#17

Freeware für Benutzerverwaltung

4 Beiträge in diesem Thema

Hi!

Ich suche ein kostenloses Programm, mit dem man alle Mitarbeiter im Unternehmen erfassen kann. Zusätzlich soll man erfassen können, welcher Mitarbeiter für welche Anwendung einen Account hat, auf welche Netzlaufwerke er Zugriff hat und welche tragbaren Medien er von der IT-Abteilung ausgehändigt bekommen hat. Gibt es da irgendein bestehendes Programm, das kostenlos ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lehne mich weit aus dem Fenster und sage nein.

- Welches Programm (!) soll erfassen, welcher Mitarbeiter welche Hardware ausfasst?

- Welches Programm soll wissen, welcher Mitarbeiter mit welcher Anwendung arbeitet

Am ehesten gibts noch die Userauflistung, google mal AD Info oder AD-Report.. beides gute Tools, wenn man sie einzusetzen weiß. Auch die ACL der Netzlaufwerke kannst dir ansehen, aber der Rest.. no way, afaik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na erfasst werden die Daten natürlich durch den Anwender. Es geht einfach darum, dass wir in der IT-Abteilung gerne einen Überblick hätten, welcher Mitarbeiter welche Accounts hat. Das heißt wir füttern das Programm mit Daten. Und wenn dann ein Mitarbeiter aus der Firma ausscheidet, müssen wir einfach nur nach ihm im Programm suchen und bekommen eine Auflistung all seiner Accounts die wir deaktivieren müssen. So wäre das ganze gedacht. Das ganze kann man natürlich in einer einfachen Datenbank auch erfassen. Möchte es aber gerne schöner aufbereitet mit einer eigenen Software haben.

Aber ich habe ohnehin schon mit einem eigenen Datenbankentwurf begonnen und werde das ganze wohl selbst programmieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zentrales Usermanagement per Ldap/active directoy/open directory ? Ich kenn eure Infrastruktur nicht, aber das wär am einfachsten weilst auch mit einem Eintrag alles deaktivierst. Ansonsten einfach ein Excel Sheet oder halt wirklich was selbst coden, mit rudimentären kenntnissen hast das in einem halben tag mit mysql & php realisiert ;) Nur bedenke die Datensicherheit, ich glaub ned das jeder wissen soll wer wo zugriff hat, das wird aber oft vergessen und dann liegt so ein excel public in der gegend rum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.