Jump to content
LarsUlrich

Ostbahn XI - Rapid Amateure

Recommended Posts

Ostbahn XI hofft auf den dritten Heimsieg in Folge und darum gibt es bei diesem Spiel freien Eintritt auf dem Ostbahn-Platz! Die Simmeringer können jeden einzelnen Zuschauer, der sie unterstützt, gut brauchen. Ihre Lage ist zwar nach wie vor ernst, aber bei weitem noch nicht hoffnungslos. Fünf Punkte Abstand auf Platz 13 sollten für 10 Runden kein Diskussionsthema sein, selbst die acht Punkte Abstand auf Platz 12 wären im noch ausstehenden Drittel der Meisterschaft egalisierbar. Voraussetzung: Siege, Siege, Siege. Zuletzt klappte es damit nicht und auch wenn es gegen die Rapid Amateure zuletzt 4 Niederlagen in Folge setzte: Jede Serie reißt einmal. Gleiches wird sich allerdings auch Rapid-Trainer Reisinger denken. Seine Serie: Seit drei Spielen kein Sieg und weil auch die Rapid Amateure insgeheim durchaus noch den einen oder anderen Blick Richtung Abstiegszone werfen werden, wird man wohl auch auf Seiten der Gäste alles für einen Sieg tun. Für die Zuschauer scheint die Garantie auf eine spannende Hopp-oder-Tropp-Partie in jedem Fall gegeben...

ostliga.at

leider zu einer dummen zeit, halbe std früher und es würde sich ausgehen :madmax:

Edited by LarsUlrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Amas: Kantersieg in Simmering

Im kleinen Wiener Derby gegen die abstiegsbedrohte Elf von SC Ostbahn XI feierte der erst 17-jährige Knoflach aus der Akademie ein starkes Debüt für die Rapid Amateure. Knoflach ersetzte Blatnik (Knochenabsplitterung), Kraus nahm für den erkrankten Payer auf der Ersatzbank im Hanappi-Stadion Platz. Cheftrainer Andreas Reisinger musste zudem auf Holzmeier (Meniskuseinriss) und Denner (Adduktoren) verzichten.

Stark ersatzgeschwächte "Amas"

Die stark ersatzgeschwächte Reisinger-Truppe ging in einer an Höhepunkten armen Partie durch Cetinkaya (20.) in Führung. Er verwertete einen langen Ball von Lebedew mit dem Kopf zum Pausenstand. Dobras (27.) hätte nach einem Ciftci-Querpass auf 2:0 erhöhen können, er verstolperte allerdings.

Toller zweiter Durchgang

In der zweiten Hälfte drehten die "Amas" dann aber auf: Cetinkaya (55.) erzielte nach einer Dobras-Flanke via Kopf das 2:0. Sechs Minuten später erhöhte Ciftci (61.) nach einem Dobras-Steilpass auf 3:0 und Grozurek (68.) fixierte den 4:0-Endstand.

21. Runde der Regionalliga Ost:

SC Ostbahn XI - Rapid Amateure 0:4 (0:1)

Ostbahn-Platz, SR Epstein

Torfolge: 0:1 Cetinkaya (20.), 0:2 Cetinkaya (55.), 0:3 Ciftci (61.), 0:4 Grozurek (68.)

Die Rapid Amateure spielten mit: Knoflach - Jank, Behrendt, Lebedew, Kaintz - Dobras, Kerschbaumer, Haas (76. Bajrami) - Cetinkaya (86. Randak), Grozurek, Ciftci (78. Zulj)

offi

Share this post


Link to post
Share on other sites

nachdem ich (und pacult) nicht nach tirol fahren werden werd ich mir nächste woche die amateure wieder mal ansehen. :) endlich wieder mal ein schöner offensiv-fussball mit jungen, talentierten fussballern!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...