Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chili

Austria Salzburg - VfB Stuttgart

7 Beiträge in diesem Thema

So. gestern spielte Austria Salzburg in Going gg VfB Stuttgart. Ich hätte das Spiel zugern gesehn, da mein Lieblingsspieler Cacau für den VfB auflief. Da ich aber auf die Hochzeit meines Freundes musste, war dies leider nicht möglich. Hier aber der Spielbericht von der VfB Stuttgart Homepage:

26.07.2003

2:2 gegen Salzburg

Gut 1.000 Zuschauer waren am heutigen Samstagnachmittag Zeuge eines Testspieles zwischen dem VfB und dem österreichischen Erstligisten Austria Salzburg. Bei sommerlichen Temperaturen auf dem Platz des SV Going, der der Magath-Elf in den vergangenen Tagen als Trainingsplatz diente, war das Spiel im ersten Durchgang weitestgehend ausgeglichen. Der VfB hatte zu Beginn optische Vorteile und in Person von Kevin Kuranyi die erste Möglichkeit, doch den Schuss des Nationalstürmers parierte Austria-Keeper Pavlovic sicher.

Ex-Bundesligaprofi Laessig mit einem Kopfballtor

Nach gut einer halben Stunde vergab dann auch Kuranyis Sturmpartner Cacau, der mit einem Linksschuss verzog. Dies sollte sich nach 38 Minuten rächen, als Salzburgs deutscher Kapitän und Ex-Bundesligaspieler Heiko Laessig eine Flanke am chancenlosen Dirk Heinen vorbei ins VfB-Tor zur Führung der Österreicher einköpfte.

Mit einem 0:1-Rückstand ging es für die Mannen von Felix Magath somit in die Kabinen.

Cacau traf zweimal

Trotz des Rückstandes zur Pause schickte Geburtstagskind Felix Magath dieselbe Elf zum zweiten Durchgang auf das Feld. Sein Vertrauen wurde dann in der 70. Minute belohnt, als VfB-Neuzugang Cacau ein Zuspiel von Christian Tiffert zum verdienten 1:1-Ausgleich verwerten konnte.

Kurz vor Ende der Partie sollte es dann noch einmal aufregend werden. Zunächst köpfte Heiko Gerber eine Minute vor dem Ende eine Flanke unglücklich am verdutzten VfB-Keeper Dirk Heinen vorbei ins eigene Netz und praktisch im Gegenzug stellte Cacau mit einem strammen Linksschuss den verdienten Ausgleich her.

Meira überragte

VfB-Teammanager Felix Magath sagte nach dem Spiel: „Schade. Ohne den Lapsus von Heiko Gerber hätten wir gewonnen. In der zweiten Halbzeit war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen. Fernando Meira spielte dabei überragend, genau so, wie wir das brauchen und von ihm erwarten.“

Unmittelbar nach Spielende und einem kurzen Abendessen im Mannschaftshotel machte sich der VfB auf den Weg zurück in die Heimat und beendete damit das Trainingslager in Going.

Die Mannschaften spielten wie folgt:

VfB Stuttgart: Heinen – Hinkel (77. Lahm), Meira, Wenzel, Gerber – Tiffert (77. Mutzel), Vranjes, Hleb – Heldt © – Cacau, Kuranyi

Austria Salzburg: Pavlovic – Brenner, Mitic, Winkler, Ibertsberger – Eder, Laessig © (60. Winkelhofer), Scharrer – Kahramann, Beeiri – Hassler (80. Tomic)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Austria Salzburg: Pavlovic – Brenner, Mitic, Winkler, Ibertsberger – Eder, Laessig © (60. Winkelhofer), Scharrer – Kahramann, Beeiri – Hassler (80. Tomic)

Da kommen ein paar Fragen auf...

Hat wer das Match gesehen?

Wie tat sich Pavlovic im Gehäuse?

Warum spielt da Brenner in da Abwehr ?!?!? :eek:

Who the fuck is Mitic bzw, Beeiri...

Wieso merkt sich keiner das man den Winklhofer OHNE "e" schreibt?

Tatsache das der Tomic noch da is, wundert ein wenig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

pavlovic laut krone stark

brenner wurde mal in der abwehr aufgrund der ausfälle hinten (vorher jank, jetzt winklhofer) getestet und hat diese rolle anscheinend sehr gut gespielt.

mitic und beciri (wie er wirklich heißt) wurden getestet. beciri ist mazedonier und wurde vor 2 jahren torschützenkönig in mazedonien. mitic irgend ein "schusch" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War nich so der Schnellste... doch nun hab auch ich einen der beiden gefunden...

Hier für alle andren:

Ardjend BECIRI

geb.: 03.04.1975

Nationalität: Mazedonien

Position: Angriff

Letzter Verein: Sloga Jugomagnat Skopje

Der Spieler wird morgen, beim internationalen Freundschaftsspiel gegen den VfB Stuttgart in Going (Stadion Wilder Kaiser) erstmals zum Einsatz kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.