Jump to content
Sign in to follow this  
Dannyo

[EURO 2008 Reverse] Der Tag der Frauen

Recommended Posts

Das macht die Spanier eben gefährlich - mit einem Treffer in letzter Sekunde gewinnen die Rot-Gelben auch gegen Schweden und qualifizieren sich für das Viertelfinale. Von einer Qualifikation waren die Griechen nach dem 0:1 gegen Russland, bei dem Rehhagels Gruppe wieder schwach auftrat, meilenweit entfernt. Hübsch war der Fußballtag allerdings hauptsächlich auf den Fanzonen des Landes - Schwedinnen und Spanierinnen wurden von meinen persönlichen Favoriten, den Russinnen gefolgt. Zu dumm, dass ich spätabends bereits gut acht Bier zwitscherte, um die seltsamen Partien auszuhalten.

Während meine Stehfähigkeit nach den vielen Drinks im Eimer war, zeigte Schweden nach der Halbzeit auf welche Stehfähigkeit ihr Spiel aufgebaut ist. Als Großmaul Zlatan Ibrahimovic nach der Halbzeit nicht mehr auf dem Platz stand, wurde das Spiel der Schweden schwächer, fehlte in der Offensive die Entlastung, für die der Inter-Star normalerweise sorgt. Angesichts dessen gehe ich davon aus, dass die Schweden dauerhaft keine große Rolle bei diesem Turnier spielen werden.

Bereits jetzt spielen die Griechen keine Rolle mehr - liegt wohl auch an der angehenden Senilität von Nikopolidis. Würde man den 20kg schweren übergewichtigen George Clooney aus "Syriana" ins griechische Tor stellen, wären die Chancen für Rehhagels Team wohl dieselben gewesen. Es wäre durchaus kein Fehler die Keeperinstitution nach der EURO in A-Team-Pension zu schicken. Einige derer, die vor vier Jahren den Titel holten und nun derart gealtert sind, dass sie nur noch wie schwangere Kühe über den Platzen weiden, sollten dem Goalie folgen. Es wäre ein guter Moment für einen griechischen Umbruch.

Spanien - Schweden 2:1

Innsbruck, Tivoli-Stadion, 30.772 Zuschauer, SR Pieter Vink (NED).

Schweden: Isaksson - Stoor, Mellberg, Hansson, Nilsson - Elmander (79. S. Larsson), Andersson, Svensson, Ljungberg - H. Larsson (87. Källström), Ibrahimovic (46. Rosenberg)

Spanien: Casillas - Ramos, Marchena, Puyol (24. Albiol), Capdevila - Senna - Iniesta (59. Cazorla), Xavi (59. Fabregas), Silva - Villa, Torres

Gelbe Karten: Svensson bzw. Marchena

Tore: 0:1 (15.) Torres, 1:1 (34.) Ibrahimovic, 1:2 (92.) Villa

Griechenland - Russland 0:1 (0:1)

Schiedsrichter: Rosetti (Italien), Zuschauer: 31 063 (ausverkauft)

Griechenland: Nikopolidis - Seitaridis (40. Karagounis), Dellas, Kyrgiakos, Torosidis - Patsatzoglou, Basinas, Katsouranis - Charisteas, Liberopoulos (61. Gekas), Amanatidis (80. Giannakopoulos)

Russland: Akinfejew - Anjukow, Ignaschewitsch, Kolodin, Schirkow (87. Wassili Beresuzki) - Syrjanow, Semak, Semschow, Biljaletdinow (70. Saenko) - Torbinski - Pawljutschenko

Gelbe Karten: Karagounis, Liberopoulos - Sajenko, Torbinskij

Tor: 0:1 Syrjanow (33.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...