Jump to content
Dannyo

[EURO 2008 Reverse] Psychotetz und seine Psychosen

Recommended Posts

Scheisse. Dieses Wort entfläuchte Hicke, als Schiedsrichter Vink auf Elfmeter für Kroatien entschied. Emanuel Pogatetz begann schon unmittelbar nach dem Pfiff des Schiedsrichters, selbigen anzupiepsen. Als dieser jedoch kühl mit einer gelben Karte reagierte, entschloss er sich dazu, seinen Unmut an Ivica Olic auszulassen. Foul, haarscharf an Gelb-Rot vorbeigeschrammt und ich bekam binnen drei Minuten gut zehn Kurzmitteilungen mit dem schlichten Text „Psychotetz“. Im Endeffekt hat sich der hitzige Pogatetz dann doch wieder beruhigt – ich glaubte eigentlich nicht mehr daran, war eigentlich fest davon überzeugt, dass er schon Minuten später komplett austickt und nicht in die Kabine, sondern direkt ins Otto-Wagner-Spital geschickt wird.

Dario Srna mag kein italienischer Name sein, aber wäre es möglich, würde ihn die Squadra Azzurra mit Freuden aufnehmen. Ohne Liegenbleiben geht bei Srna mal gar nichts. Das merkte auch ORF-Kommentator Oliver Polzer, der jedoch darüber hinaus etwas zu viel bemerkte – wenn ihm zwischendurch langweilig war, erfand er einfach ein paar Vergehen der Kroaten und diskutierte diese mit sich selbst.

Deutschland begann das Spiel gegen Polen fulminant, spielte schnell, ging in Führung. Doch Anfang der zweiten Halbzeit kam dann eben doch wieder der Einbruch, den man sich im Grunde nicht erwartet hatte. Deutschland war drauf und dran das erste Team der EURO zu sein, das eine von vorne bis hinten konstant gute Partie lieferte. Lukas Podolski machte zwar nicht unbedingt den Unterschied aus, aber dafür beide Treffer. Dass er über die Tore, die das Sprachtalent zum ersten Führenden der Schützenliste machten, nicht jubelte, liegt an seiner polnischen Herkunft und einem damit verbundenen sentimentalen Anfall. Aber so ist der Fußball nun mal. Wenn ein Spieler auf Klubebene gegen seinen Ex-Klub trifft, entschuldigt er sich auf diese Art und Weise bei seinen ehemaligen Fans. Es ist eben nicht einfach den Verein oder das Land zu ficken, von dem man zuvor sanft geküsst wurde.

Könnte aber auch sein, dass Podolski einfach nicht (oder erst in der Disco) verstanden hat, dass er traf…

Österreich - Kroatien 0:1 (0:1)

Wien, Ernst-Happel-Stadion, 50.000 Zuschauer, SR Pieter Vink (NED)

Österreich: Macho - Prödl, Stranzl, Pogatetz - Standfest, Aufhauser, Ivanschitz, Säumel (61. Vastic), Gercaliu (69. Korkmaz) - Harnik, Linz (73. Kienast)

Kroatien: Pletikosa - Corluka, R. Kovac, Simunic, Pranjic - Srna, N. Kovac, Modric, Kranjcar (61. Knezevic) - Petric (72. Budan), Olic (83. Vukojevic)

Gelbe Karten: Pogatetz, Säumel, Prödl bzw. R. Kovac

Tor: 1:0 Modric (4./Elfmeter)

Deutschland - Polen 2:0 (2:0)

Klagenfurt, Wörthersee-Stadion, 30.000 Zuschauer, SR Tom Henning Övrebö (NOR)

Deutschland: Lehmann - Lahm, Mertesacker, Metzelder, Jansen - Fritz (55. Schweinsteiger), Frings, Ballack, Podolski - Gomez (75. Hitzlsperger), Klose (91. Kuranyi)

Polen: Boruc - Wasilewski, Zewlakow, Bak, Golanski (75. Saganowski) - Dudka, Lewandowski - Lobodzinski (65. Piszczek), Krzynowek, Smolarek - Zurawski (46. Roger)

Gelbe Karten: Schweinsteiger bzw. Smolarek, Lewandowski

Torfolge: 1:0 Podolski (20.), 2:0 Podolski (72.) .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...