psywalker

Platzwart vergisst Schiedsrichter in Kabine

4 Beiträge in diesem Thema

Der bayrische Bezirksligist FC Türk Hof hat am Wochenende den VfB Helmbrechts mit 11:3 vom Platz geschossen. Das kann in dieser Spielklasse schon mal vorkommen. Viel ungewöhnlicher ist der Vorfall, der sich nach dem Match zugetragen hat: Der Platzwart des FC Türk sperrte alle Türen des Vereinshauses ab und übersah dabei, dass sich der Schiedsrichter und seine Assistenten noch in der Umkleidekabine aufhielten...

Der Platzwart dürfte aus Freude über den Kantersieg seines Teams in Partylaune verfallen und mit den Gedanken schon bei der Siegesfeier gewesen sein. Dass sich das Schiedsrichterteam noch unter der Dusche befand, fiel dem Vereinsmitarbeiter gar nicht auf.

Die Schiris stellten jedoch bald fest, dass sie eingesperrt waren und schlugen zunächst beim Bezirksschiedsrichter-Obmann Alarm. Dieser konnte nichts ausrichten und so musste die Polizei für die Befreiung der Unparteiischen sorgen. Der FC-Türk-Trainer sagt: "Es tut uns leid. Die Herren sind schlichtweg vergessen worden." Der Schiedsrichter hingegen will jetzt noch nicht viel sagen, sondern meint: "Ich werde mich vor dem Sportgericht äußern!"

so ein volltrottl. soll sich ned gleich anscheissen, "nur" weil er ein paar Stunden eingsperrt is. War ja keine Absicht... :hää?deppat?:

will er den verein auf schmerzensgeld klagen?

bearbeitet von goedt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.