Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Inutile

Grafiktablett

3 Beiträge in diesem Thema

Möchte mir gerne ein Grafiktablett zulegen, da ich mir das Arbeiten dadurch einfacher vorstelle! Arbeite mit Photoshop CS3, Cinema 4D...

Leider habe ich gesehen das es da echt etliche Dinger gibt, einige um die 80 Euro, andere wiederum um 1000 Euro!

Besitzt jemand ein Grafiktablett und kann mir eines empfehlen oder hat jemand generell Tipps für den Kauf?

Einige Kundenrezensionen haben mir bei den Billigteilen verraten, dass ihr Grafiktablett sehr ungenau arbeitet?!

:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte mir gerne ein Grafiktablett zulegen, da ich mir das Arbeiten dadurch einfacher vorstelle! Arbeite mit Photoshop CS3, Cinema 4D...

Leider habe ich gesehen das es da echt etliche Dinger gibt, einige um die 80 Euro, andere wiederum um 1000 Euro!

Besitzt jemand ein Grafiktablett und kann mir eines empfehlen oder hat jemand generell Tipps für den Kauf?

Einige Kundenrezensionen haben mir bei den Billigteilen verraten, dass ihr Grafiktablett sehr ungenau arbeitet?!

:confused:

hmmm.... kommt ganz drauf an wieviel du ausgeben möchtest!

Wennst du wirklich genau arbeiten möchtest, kommts du an einem Tablett von Wacom nicht vorbei. Gerade bei solchen Designhardware-sachen würde ich immer von der Referenz kaufen, da die eindeutig die größte Erfahrung in dem Bereich mitbringen, was sich natürlich auf die Qualität auswirkt. Die sind zwar ein wenig teurer, aber Probleme treten dagegen eher selten auf (zumindest bei mir ;) )

Für einen Einsteiger/Normalo reicht ein Wacom Bamboo vollkommen aus, nächste Gehalt/Leistungsstufe für professionelleres Arbeiten wär das Intuos 3 ideal und das allesumfassende Meistertablett ist das Cintiq.

Hier 2 Links die vielleicht hilfreich sind:

Bamboo

Intuos (A3)

Alles im allem ist es immer das gleiche wieviel-bist-du-bereit-auszugeben und würde-nicht-ein-günstigeres-reichen-? blabla...

Ich selbst bin derzeit ein Bamboo - User (Größe A5), was aber eher mit meinen derzeitigen prekären Geldstatus zu tun hat x/ , nichtsdestotrotz bin ich ziemlich zufrieden damit und kanns eigentlich nur allen weiterempfehlen die beginnen mit einem tablett zu werkeln.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen

:winke:

bearbeitet von finnegan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe bisher nur wacom verwendet, die natürlich der Rolls Royce unter den Tabletts sind. Ich habe bisher aber auch nichts gutes von den Billigmarken gehört.

Leider sind die Dinger in vernünftigen Größen wirklich sau teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.