Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SalzachPower

SN: Arzberger Nummer eins der Salzburger

2 Beiträge in diesem Thema

Salzburgs Vorstellung beim 3:1 gegen Mainz im letzten Test war beeindruckend. Heinz Arzberger wird zu Saisonbeginn im Tor der Austria stehen.

Heiko Laessig ist ein alter Routinier, der weiß, dass Vorbereitungsspiele nur wenig Aussagekraft haben. Aber auch der Salzburg-Kapitän sieht nach der starken Leistung vom vergangenen Freitag im letzten Test vor Beginn der Fuß-ball-Bundesligasaison dem Auftakt zuversichtlich, fast sogar euphorisch entgegen. "Wir haben gegen Unterhaching trotz schwacher Leistung gewonnen, gegen den deutschen Bundesligisten Wolfsburg ein 0:0 erreicht und beim 3:1 gegen Mainz auch spielerisch überzeugt. Alle Tore waren gut herausgespielt", betonte Laessig. Es scheint so, als seien die Salzburger für die Partie der 1. Runde am Donnerstag in Bregenz bestens gerüstet.

Auch Trainer Lars Söndergaard, der am Sonntag beim Tag der offenen Tür im Stadion in Wals-Siezenheim fehlte, weil er im Ausland einen Offensivspieler beobachtet hat, konnte nach dem letzten Test zufrieden sein. Es gab vor allem in der ersten Halbzeit keinen schwachen Punkt. Herausragend waren die Leistungen von Dominik Hassler und Ewald Brenner. Hassler erzielte drei Tore, dabei war eines schöner als das andere. Der Youngster wird am Donnerstag an Stelle des verletzten Heimo Pfeifenberger den Angriff führen. "Er ist ein Torjäger mit Instinkt, steht meist richtig", lobte Laessig. Überragend agierte gegen die Mainzer auch Flügelflitzer Ewald Brenner. Er gewann fast jedes Duell Mann gegen Mann, und seine Flanken zu zwei Toren von Hassler waren allererste Marke. "Unser Spiel über die Flügel hat mir sehr gut gefallen", meinte Söndergaard. Der Salzburg-Trainer will zwar erst heute bekannt geben, wer gegen Bregenz die Nummer ins im Tor sein wird, aber es ist klar, dass Heinz Arzberger die Safar-Nachfolge antreten wird. Arzberger hat sich diese Chance auch verdient. Allerdings steht mit Zeljko Pavlovic ein starker Mann hinter Arzberger. "Ich bin froh, dass ich zwei darart gute Torhüter habe", sagte Söndergaard.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.