Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
Grün-Weißer

17. Runde: SC Neusiedl am See 1919 - SK Rapid Amateure

Recommended Posts

Wird sicher eine spannende Partie, da ja beide Teams gut in die Rückrunde gestartet sind.

Sehr schade, dass die Profis nahezu zeitgleich gegen Sturm spielen.

Für alle, die dennoch kommen: Nach dem Spiel gibt es in der 3. Halbzeit regionale Schmankerl, Top Wein aus Neusiedl und Musik von der Band "3Klang"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wer muss im Duell der vorwöchigen Sieger als Verlierer vom Platz? Überzeugen konnten in der ersten Frühjahrsrunde ja beide Teams, was allerdings angesichts guter Herbstleistungen auf beiden Seiten kaum jemand gewundert haben dürfte. Scouts wird es Freitagabend wohl einige nach Neusiedl ziehen, denn hier duellieren sich zwei der jüngsten und ambitioniertesten Teams der Liga. Beide haben gute Chancen, es bis zum Ende der Meisterschaft unter die Top-Fünf zu schaffen, also wird man auf beiden Seiten mit gebührendem Einsatz um die Punkte kämpfen. Dass der SC Neusiedl in der Heimtabelle nur einen eher bescheidenen Platz einnimmt, sollte nicht täuschen. Es liegt daran, dass man sich in acht Heimspielen nicht weniger als fünfmal mit einem Remis begnügen musste. Heimniederlage gab's in der Seestadt im laufenden Bewerb jedenfalls erst eine - gegen Tabellenführer SKN. Die Rapid Amateure erwartet also in jedem Fall eine schwere Aufgabe, auch wenn sie sich als Dritter der Auswärtstabelle auch in Neusiedl sicher nicht verstecken müssen. Das letzte Aufeinandertreffen brachte im Herbst einen knappen 2:1-Sieg der Hütteldorfer, die Toth-Elf wird dafür sicher Revanche nehmen wollen.

am: Freitag, 07. März 2008

um: 19:00

Platz: Neusiedl,

Schiedsrichter: Senad Cerimagic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch unsere Amas waren erfolgreich - und zwar auswärts. In Neusiedl stand das schwere Auswärtsspiel gegen selbiges Team am Programm, und der Hausherr machte zu Beginn viel Druck. Nach rund einer Viertelstunde war es aber Christopher Frank, der gegen den Spielverlauf zum 1:0 für unsere Mannschaft traf (17.).

Neusiedl aber ließ sich nicht unterkriegen und kombinierte weiter gefällig, die Rapidler hielten aber gut dagegen. Immer wieder setzte man Konter, die aber keinen effizienten Abschluss fanden. Nach der Pause gab es einige Auswechslungen, und ab diesem Zeitpunkt kamen die Grün-Weißen wieder besser ins Spiel. Nachdem erneut Frank einen Konter zum 2:0 abschloss (77.), war der Widerstand der Neusiedler gebrochen. Und die Amas hatten sogar noch gute Möglichkeiten auf ein 3:0. Mann des Spiels war aber Michael Haunschmid, der mit guten Paraden die Neusiedl-Spieler an den Rand der Verzweiflung brachte.

Ein ausführlicherer Spielbericht folgt in Kürze.

Respekt für die Amas :respekt:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:augenbrauen:

Mal eine 3. Halbzeit der anderen Art! Sollt eigentlich überall so sein!

Zum Spiel: Sieg geht absolut in Ordnung! Die Amas haben das nach der Führung ganz cool runtergespielt. Haunschmied für mich mit einer tollen Leistung. Der Mann hatte an diesem Abend geschätze 8 Hände.

Einzig dieser Pusic, selten so ein blödes A.....o.. wie ihn gesehen :angry:

Zur Schirileistung sag ich gar nichts. Ich bin mir nämlich sicher, dass wir mit einem normalen Schiri auch keine Punkte gemacht hätten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spielbericht:

Das Spiel beginnt mit einem Paukenschlag. Zwei Minuten sind erst gespielt als Seywerth einen Freistoß von der rechten Seite gefährlich vor das Tor der Gäste bringt. Ein Rapidverteidiger klärt per Kopf, aber genau auf den Fuß von Charly Windisch. Der NSC Verteidiger zieht direkt von der Strafraumgrenze ab. Tormann Haunschmied kann diese Granate aber mit einem tollen Reflex abwehren. Damit ist die Situation aber noch nicht endgültig geklärt, denn Dombi kommt an den Ball, umkurvt einen Verteidiger der Amateure und prüft wiederum den Goalie der Rapidler. Auch dieser gefährliche Schuss wird vom jungen Torwart gehalten. Damit bewahrt Haunschmied sein Team vor einem frühen Rückstand. Danach haben die Wiener etwas mehr vom Spiel können das Tor der Neusiedler aber nicht gefährden. Einmal versucht es Drazan mit einem Weitschuss, der aber viel zu schwach ausfällt. Tormann Summer hat mit diesem Schüsschen kein Problem. Ein anderes Mal wird Selmanovich auf dem rechten Flügel schön frei gespielt. Sein Stanglpass ist aber nicht präzise genug und so kann Frank den Ball nicht erreichen. 14. Minute; schöner weiter Wechselpass von Drazan auf Selmanovich. Der nimmt sich den Ball perfekt an. Der Schuss der dann aus ca. 20 Meter abgegeben wird ist weniger perfekt (Kategorie: Rohrkrepierer). Drei Minuten später erzielt Frank aber das 1 : 0 für die Gäste. Pehlivan bringt einen Stanglpass von links ideal vor das Tor des NSC und der Neuner von Rapid hat keine Probleme das Leder aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken. Ab diesem Zeitpunkt spielt aber dann Neusiedl besser und kommt in der 25. Minute zur zweiten Chance in diesem Spiel. Toth trickst einige Abwehrspieler der Gegner aus und schießt knapp neben das Tor. Eine Minute vor dem Pausenpfiff die wohl schönst Aktion im ersten Spielabschnitt. Doppelpass zwischen Bauer und Toth. Bauer sprintet dem Ball nach aber Haunschmied riskiert seine Gesundheit und wirft sich Ball und Gegner entgegen. Er verhindert durch seine mutige Aktion den Ausgleich der Gastgeber. In der 45. Minute ist es wieder Toth, der die Abwehr der Amateure düpiert und wieder ist der nachfolgende Stanglpass eine Beute des Rapid Schlussmannes.

Gleich nach Wiederbeginn vergibt Marcel Toth eine 1000%ige Chance. Nach einer Ecke von Fuhrmann köpft er völlig unbedrängt aus kürzester Distanz am Tor vorbei. In der 55. Min. spielt Toth auf Bauer. Der spielt den Ball von rechts scharf vor das Tor der Gäste und Skripec säbelt am 5er stehend am Ball vorbei. Gleich danach Freistoß für Rapid; Entfernung 20 Meter. Sandic läuft an und knallt den Ball an die Innenstange. In der 59. Minute köpft der eben erst eingewechselte Derdak aus 3 Meter aufs Tor der Gäste. Haunschmied hält den Ball. Wie er diesen Kopfball (der eigentlich unhaltbar ist), entschärft ist kaum zu glauben. Immer wilder werden die Angriffe der Burgenländer. Bauer schießt knapp übers Tor, Macho vergibt per Kopf und Toth läuft sich in der Abwehr fest. In der 71. Minute sehen die Fans den Ball schon im Netz. Freistoß durch Mangold. Er hebt den Ball vor das Tor der Wiener. Jusic täuscht seinen Tormann indem er andeutet den Ball weg zu schlagen. Geht aber dann zur Seite. Die Kugel springt 5 Meter vor Haunschmied auf und senkt sich Richtung rechtes Kreuzeck. Aber der Teufelskerl kommt doch noch mit den Fingerspitzen an den Ball und macht wieder eine Chance der Neusiedler zunichte. Nach einem gefährlichen8 Freistoß von links in der 75. Min. durch Toth, ist es wieder Haunschmied der mit der Faust klärt. Zehn Minuten vor Spielende, als die Abwehr des NSC schon völlig entblößt ist, läuft Frank allein auf`s Tor der Gastgeber und versenkt aus spitzem Winkel das Leder zum 2 : 0 für die „Grünen“ im Kasten der Neusiedler. In der 93. Minuten erhält Felber noch die rote Karte, wegen eines Fouls.

Fazit: Die Angriffsbemühungen der Seestädter wurden nicht belohnt. Rapid hat die sich Ihnen bietenden Chancen genützt und die Neusiedler nicht. Darum haben die Amateure auch verdient gewonnen. Auf jeden Fall sind die Fans voll auf Ihre Kosten gekommen. Positiv anzumerken wäre auch die gute Leistung des Schiedsrichterteams, wobei die rote Karte gegen den Neusiedler Felber leicht überzogen scheint. Von der Regel her war sie aber sicher zu geben.

MAN OF THE MATCH:

Michael Haunschmied hat Bälle gehalten, die eigentlich unhaltbar sind. Er war maßgeblich dafür verantwortlich dass die Rapid Amateure dass zweite Mal mit 2:0 in Neusiedl am See gewinnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...