Neu aufsetzen/Daten retten/Ohne Externe


Raeym
 Share

Recommended Posts

Anführer der RKA

Ok, ich versuch mal das Problem so gut wie moeglich zu beschreiben:

Derzeit laeuft (bzw. laeuft eben nicht) auf meinem Rechner ein total kaputtes XP (jaja, ich wuerd LINUX raufknallen wenn PES6 dort funzn wuerde :p )

Das Problem ist das ich ca. 80GB an Daten retten muss, allerdings hab ich keine externe Platte.

Meine Festplatten:

HD1: 73GB (nichts wichtiges oben)

HD2: 186GB (beinhaltet XP & die 80GB Daten die ich retten muss)

So, wie rett ich nun am bloedesten meine Daten ohne das ich mir irgendwas dazu kaufen muss. XP funzt nicht. Die LINUX-LIVE CD's die ich hab, erkennen kein NTFS -.-

Eine aktuellere LINUX-Distri kann ich mir auch ned saugen (also saugen schon, aber nicht brennen da kein Brenner vorhanden). Diverse Sachen ausborgen geht auch ned, da keiner was fuer mich hat.

Loesungsvorschlaege?

Edit: Auch das XP reparien bzw. ueberschreiben hat keinen Sinn, da es trotzdem immer wieder einfach haengen bleibt. Es ist auch egal ob ich am Modem haeng oder nicht.

Edited by Raeym

Share this post


Link to post
Share on other sites

Homerist

wenn ich nix übersehen hab:

XP auf HD1 installieren

von dort starten (evt. umjumpern?)

leere Partition auf HD2 erstellen

rettenswerte Daten in diese Partition schieben

diejenige Partition auf HD2 mit dem kaputten XP formatieren

(bei bedarf Partitionen auf HD2 wieder zusammenführen)

Edited by onkelandy

Share this post


Link to post
Share on other sites

ASB-Legende

Ohne externe Lösung?

Ist die 2. Platte partitioniert, sprich auf mehrere visuelle Laufwerke aufgeteilt oder nur eine 186GB große Partition?

Falls du dir von niemandem eine externe leihen kannst, würd ich die HD1 (ist ja anscheinend eh nichts wichtiges drauf) mit XP aufsetzen (vorerst ohne unnötige Treiber etc.), die wichtigen Daten auf diese Platte rüberkopieren, da du den Inhalt der HD2 dann eh ohne Probleme im Windows einsehen kannst und formatiert ist ja noch nichts.

---

Um die alte Windows-Installation komplett zu entfernen, solltest du entweder die Windows-Ordner (+ Programme) löschen, oder die HD2 später formatieren und vorher alle wichtigen Daten auf HD1 kopieren.

Da diese ja etwas zu klein sein wird, solltest du die verbleibenden (~10?) GB temporär auf DVD brennen.

Danach einfach HD2 formatieren (Datenträgerverwaltung), würde dir dabei auf Partitionen raten, zB so:

- Windows-Partition: ~20GB maximal (falls du Windows wieder auf HD2 installieren möchtest***).

- Daten-Partition: Komplett/Rest (~160GB)

Die DVDs (Rest, der nicht auf HD1 Platz hatte) nach Formatierung einfach auf die Daten-Partition (HD2) zurückkopieren, die Dateien von HD1, welche du retten wolltest, ebenfalls.

***

Denke mal, dass die HD2 die neuere und evt. auch schnellere sein wird. Falls du Windows auf dieser Platte haben willst, einfach wie vorhin erwähnt Platz für eine Windows-Partition freilassen oder vorformatieren. Auf dieser wird dann Windows installiert, bereits mit allen wichtigen Treibern.

Auf HD1 ist außer dem vorher installierten Windows zur Datenrettung eh nichts mehr drauf, da alle wichtigen Daten ja auf die Daten-Partition von HD2 zurückkopiert wurden.

HD1 kann also formatiert werden.

Danach würd ich dir raten (noch vor der Installation von Programmen/Spielen), von der endgültigen Windows-Inst. (mit Treibern, ohne Programme) mit Norton Ghost (DOS) ein Image auf HD1 oder der Daten-Partition auf HD2 abzulegen, um später, falls nochmals Probleme mit Windows entstehen sollten, schnell und ohne Probleme das Image auf die Windows-Partition zurückspielen zu können und dir die ganze Aufsetzerei zu ersparen Der Vorgang dauert mit Norton Ghost ~ 10 min. und benötigt nicht viel Platz.

Weiters würd ich wichtige Dateien ab sofort immer auf der Daten-Partition ablegen und auch den Ordner "Eigene Dateien" auf diese Partition verlinken (einfach rechte Maustaste darauf und Zielort angeben).

Ist eigentlich nur zeitaufwendig und etwas Dateien-Herumgeschiebe (die Dateien kopieren sich eh von alleine), mit maximal 2 Windows-Installationen.

Edited by Jorly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anführer der RKA

Ok habs bereits gelöst :D Danke für eure hilfe.

Also zumindest ist mein XP noch nicht abgerauscht ;)

Meine Lösung:

Daten auf eine seperate Partition auf HD2. Und das neue XP übers alte drüber (natürlich mit vorheriger Formatierung).

Wenn das nix hilft, weiß ichs auch ned

Edited by Raeym

Share this post


Link to post
Share on other sites

ASB-Legende

Meine Lösung:

Daten auf eine seperate Partition auf HD2. Und das neue XP übers alte drüber (natürlich mit vorheriger Formatierung).

OK, hab natürlich angenommen du verfügst über keine 2. Partition. :p

Frage: Wie konntest du die Daten retten, wenn du XP immer wieder hängen blieb?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anführer der RKA

OK, hab natürlich angenommen du verfügst über keine 2. Partition. :p

Frage: Wie konntest du die Daten retten, wenn du XP immer wieder hängen blieb?

Insgesammt hab ich 4 Partitionen

1. XP

2. Programme

3. Spiele

4. Datenrettung

Update:

Es gibt noch immer Probleme -.- Ich hab keinen schimmer warum sich XP andauernd aufhängt. Genau sagen wann es passiert kann ich nicht. Scheint willkürlich zu sein.

Hardwarefehler ist ausgeschlossen da alle LINUX-LIVE CD's einwandfrei laufen und auch nach Std. nicht hängen bleiben.

XP verabschiedet sich nach 5 - 30min.

Somit hat auch das (fast) neu aufsetzen nichts geholfen. Langsam bin ich wirklich verzweifelt.

*** UPDATE ***

Hab jetzt mal bisschen den Taskmanager beobachtet und dazwischen mit Winamp Musik gehört. Zuerste stockte die Musik, Taskmanager zeigte aber nichts auffälliges an, dann beruhigte sich mein Rechner und wollte Winamp abschalten. Dies funktionierte nicht und wollte dann den Prozess beenden, siehe da ich klick auf "Ja" und der Prozess bleibt einfach drinn. Das ist bei jedem Prozess der Fall, obwohl er ihn scheinbar zu macht bleibt er in den Prozessen drinn. Hab das ganze mit der explorer.exe gemacht, der Explorer verschwindet aber der Prozess bleibt. Wenn ich die explorer.exe neu ausführe kommt ein 2ter Eintrag dazu und sonst tut sich nix.

Ich bin war knapp 4 Jahre EDV-Techniker, aber das hab ich noch nie gesehn.

Edited by Raeym

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anführer der RKA

Jap, friert einfach.

Stresstest oO Weiß grad ned was du meinst.

*** UPDATE ***

Grad was lustiges im Hardware-Manager gefunden.

Unbekanntes Gerät ---> Ort: Sapphire RADEON X600 PRO

:???: Dabei wird mir bei den Grafikkarten eigentlich die Karte normal angezeigt. Könnte das eine Fehlerquelle sein?!

Der Treiber lässt sich auf dem "Unbekannten Gerät" nicht installieren.

Langsam wird mir das bisschen zu :nervoes:

Edited by Raeym

Share this post


Link to post
Share on other sites

fee fi foo, fun for me

falls dus nicht probiert hast: saug mal die treiber von der herstellerseite und installier die

edit: grad erst gecheckt dass du eine eigene partition für programme hast, du hast aber schon nachdem du windows auf die windows partition installiert hast die programme auch neu installiert oder?

sonst wärs klar dass das macken macht :)

Edited by davide

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anführer der RKA

Soda, alles gelöst.

Die RAM waren Schuld. Vor einigen Monaten hab ich mir neue reingemacht, die sind nun im Arsch.

Jetzt wo sie draußen sind (und ich nur noch mit 512MB rumeier), funzt alles wie zuvor :v::glubsch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.