Jump to content
SCR-4-EvEr

10. Runde: SC Zwettl - SK Rapid Amateure

Recommended Posts

SC Zwettl - SK Rapid Amateure

Fr., 05.10., 20:00 Uhr, Zwettltal-Stadion

Tabelle :v:

1. FAC TfW 9 19 : 6 24

2. SKN 9 16 : 7 23

3. Rapid A. 9 19 : 10 19

4. Vienna 9 14 : 9 18

5. Horn 9 20 : 14 16

6. Würmla 9 19 : 15 16

7. Neusiedl 9 14 : 10 15

8. Wienerberg 9 11 : 8 13

9. Admira 9 12 : 14 13

10. WSK 9 10 : 9 12

11. FCH/WY 9 12 : 11 11

12. SVM Ama. 9 14 : 15 9

13. Zwettl 9 15 : 26 7

14. Baumgarten 9 7 : 17 4

15. Schwechat 9 5 : 17 4

16. Eisenstadt 9 6 : 25 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach sechs Niederlagen …

Erstmals gegen Rapid gepunktet

Zwettl beginnt kämpferisch stark und ambitioniert und hat die eine oder andere Minichance. Als dann der pfeilschnelle Kayhan nach etwas mehr als 20 Minuten den Führungstreffer für die Grün-Weißen erzielt, übernehmen die Rapidler das Kommando und sind dem 2 : 0 näher als die Heimischen dem Ausgleich, die in dieser Phase und nach 6 aufeinander folgenden Niederlagen wieder sehr nervös und ohne viel Selbstvertrauen wirken. Durch ein herrlich herausgespieltes Tor können die Waldviertler aber unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch Bouchal noch ausgleichen. In Hälfte 2 hat Zwettl zwar optisch mehr vom Spiel und sicher auch die besseren Torgelegenheiten, echte „Sitzer“ bleiben aber auf beiden Seiten Mangelware, sodass das Spiel letztendlich mit einem gerechten Remis endet.

Den Waldviertlern fehlen die beiden Langzeitverletzten Trkulja und Fahrngruber, aber auch die Wiener spielen nicht in ihrer stärksten Besetzung.

Zwettl kann die ersten 20 Minuten aufgrund ihres kämpferischen Einsatzes leichte Vorteile für sich verbuchen. So spielt Bileck – heute erstmals von Beginn an rechts im Mittelfeld – in der 8. Minute flach zu Chaloupka, doch sein Drehschuss aus 15 Metern geht doch klar übers Tor. Zwei Minuten später flankt Bayer von links etwas zu hoch, Bouchal köpfelt zwar 5 Meter vor dem Tor, und der Ball geht übers Gehäuse.

Dann erwachen die Gäste und immer wieder ist es Coskun Kayhan, der mit seiner Schnelligkeit am rechten Flügel immer wieder für Gefahr für den Zwettler Strafraum sorgt. So enteilt er der Verteidigung in der 12. Minute, seinen Stanglpass fängt aber der sehr gut stehende Prtenjaca gerade noch ab. Die Zwettler Verteidigung hat besonders dann Abstimmungsprobleme, wenn die Bälle aus dem Mittelfeld weit in die Spitzen gespielt werden.

21. Minute: Wieder so ein weiter Pass auf Kayhan, der dringt halb rechts in den Strafraum ein, lässt noch einen Verteidiger stehen und lässt Berger mit einem knallharten Schuss keine Chance. Zwettl - wieder einmal im Hintertreffen – wirkt nun verunsichert und weniger initiativ als in den ersten Minuten. Es fehlt das Selbstvertrauen, einzelne Akteure agieren nun zu ängstlich. Einige Fehlpässe sind die Folge. So kann Freiberger einen weit geschlagenen Ball in aussichtsreicher Position nicht mehr unter Kontrolle bringen.

In der 27. Minute ist es wieder Freiberger, der rechts in den Strafraum eindringt, Berger sprintet aus dem Tor, der Rapidstürmer spielt auf den gut postierten Frank, doch dem springt - von Prtenjaca bedrängt – das Leder über den Fuß. Eine sehr gute Einschussmöglichkeit für die Grün-Weißen dahin. Da hätte es schon 0 : 2 stehen können.

Dann rettet Berger zweimal: einmal per Faustabwehr nach einem Kayhan-Freistoß und dann im Herauseilen mit dem Fuß vor Freiberger (27./28.).

Chaloupka bekommt auf Umwegen den Ball an der Strafraumgrenze, ein Drehschuss, aber doch deutlich übers Tor (34.)

Im Gegenstoß ist es wieder einmal Kayhan, der mit einer gefühlvollen Flanke Bauer halb links 8 Meter vor dem Tor bedient, doch dessen Volleyschuss kann Zahuranec gerade noch abblocken und so das Ärgste verhindern.

In der 44. Minute bringt Freiberger noch einen Weitschuss an, aber das Leder geht neben das Tor. Berger wäre allerdings zur Stelle gewesen. Die Zuschauer rechnen schon mit einer Pausenführung der Wiener, da fasst sich Müllner ein Herz und hat nach einem Doppelpass mit Krimberger Platz und Zeit genug, um einen genau getimten Pass in den Strafraum anzubringen, Bouchal ist der Nutznießer und gegen seinen präzisen Flachschuss ist Hedl machtlos. Ausgleich und gleichzeitig Pausenpfiff.

Das Match bleibt in der 2. Halbzeit zerfahren, viele Missverständnisse hemmen den Spielfluss, Zwettl sicher auch mit der Angst im Rücken, wieder ein unnötiges Tor zu kassieren. Die Rapidler agieren etwas zu defensiv und werden nur durch Freistoßflanken gefährlich. Torhüter Berger ist aber stets Herr des Geschehens und bereinigt die Situationen zumeist mit Faustabwehr.

Da sich nichts Nennenswertes mehr tut, sind die wichtigsten Spielszenen schnell berichtet. In der 56. Minute die wohl noch schönste Aktion, als sich Krimberger in vollem Lauf nach einer Jusic-Kopfballabwehr das Leder ideal mitnimmt und mit dem linken Fuß abzieht. Der Bogenschuss streicht aber knapp über das rechte Kreuzeck.

Dann bringt Prtenjaca zehn Meter vor dem Gehäuse einen gefährlichen Kopfball nach einem Krimberger-Corner an (70.). Der letzte schöne Angriff der Zwettler in der 80. Minute geht über Chaloupka, bis Müllner vom 16er schießt, aber das Leder geht einen Meter neben dem Tor vorbei.

Die einzige Ausbeute der Wiener Gäste ist in der 81. Minute ein Nikic-Schuss von der Strafraumgrenze, den Berger allerdings mühelos fängt.

Stanzi

quelle: OSTLIGA.AT

SK Rapid Amateure

Raimund Hedl; Stefan Palla, Nermin Jusic, Cemil Tosun, Sargon Duran; Andreas Bauer, Peter Neidhart (71. Sebastian Protiwa), Daniel Nikic, Coskun Kayhan; Horst Freiberger (63. Alen Selmanovic), Christopher Frank (80. Serkan Ciftci). (Altersschnitt: 22,50)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...