Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Rayo Vallecano will Lawaree

5 Beiträge in diesem Thema

Vallecano bemüht sich um Lawarée

Angebot des Primera-Division-Absteigers

Bregenz. Trainingsstart bei Casino SW Bregenz – und alles drehte sich um Axel Lawarée. Deshalb war auch Ex-Tirol-Manager Robert Hochstaffl

selbst vor Ort.

Im Gepäck mitgebracht hatte Hochstaffl ein Angebot und zwei Flugtickets vom spanischen Klub Rayo Vallecano. Der Absteiger erwartet zum Abschluss der Primera-Division am kommenenden Sonntag SW-Präsident Hans Grill und Hochstaffl persönlich zu Gesprächen. Für Grill entscheidend: "Der Verdienst für Lawarée muss ebenso passen wie die Ablösesumme." Unter Druck setzen lassen will sich der SW-Chef jedenfalls nicht. "Wir haben noch eine weitere Option, denken wir doch daran, unseren Publikumsliebling längerfristig an den Klub zu binden." Lawarée selbst lässt vorerst alles auf sich zukommen und konzentriert sich ganz auf Bregenz.

Quelle: [ http://www.swbregenz.at/aktuelles/lesen.swb?ID=1096 ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich wundert jetzt aber, dass unser Präsi seine Meinung über Lawaree geändert hat. Nach Ende der Saison wollte er ihn unbedingt verkaufen und stritt jede Aussage, wonach Lawaree doch in Bregenz bleiben soll, verhemmt ab. Nun heißt es: "Wir haben noch eine weitere Option, denken wir doch daran, unseren Publikumsliebling längerfristig an den Klub zu binden."

Es scheint so, als ob er nun doch bleiben soll und mögliche finanzielle Sponsoren gefunden worden sind! Hoffe ich jedenfalls...

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Bregenzer den Vertrag von Lawaree nicht verlängern, über 2004 hinaus, dann würd ich ihn sofort an Vallecano verkaufen, weil wie schon erwähnt nächtstes Jahr kein Cent mehr für ihn zu sehen wären. Und Vallecano zahlt sicher mehr als zB Rapid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.