Jump to content
gakfan

Tormannanalyse

Recommended Posts

www.sport1.at berichtet über die Torleute in der Bundesliga:

13.12.2006, 10:58 Uhr

Sport1-Arbeitsnachweis der zehn Torhüter

Wien – Alle 10 Minuten ist im Herbst im Durchschnitt ein Schuss auf (nicht neben oder über) das Tor abgegeben worden.

269 Mal fand der Ball dann auch den Weg ins Tor. Am seltensten wurde von den Stamm-Keepern Timo Ochs bezwungen.

Doch welcher Keeper hat am öftesten gehalten, wer machte bei Großchancen die beste Figur und wer hat Probleme bei Flanken?

Sport1 hat den Arbeitsnachweis aller Stamm-Torhüter der Bundesliga und weiß von interessanten Zahlen zu berichten.

Josef Schicklgruber

Der älteste Tormann ist gleichzeitig jener der am meisten beschäftigt wird. Mit 128 Schüssen auf sein Tor sah sich der 39-Jährige konfrontiert. Gleichzeitig ist auch die Quote die beste. 82,03 Prozent jener Versuche hat Schicklgruber abgewehrt. Doch nicht nur das Abwehren, sondern auch das Fangen ist die Spezialität des Paschingers. Mit 79 gefangenen Bällen (75,24 Prozent) ist der Oldie mit Abstand der sicherste Keeper, profitiert allerdings von vielen Weitschüssen. Allerdings ist Schicklgruber vor Fehlern nicht gefeit. Drei Gegentore gehen ganz klar auf seine Kappe.

Gehaltene Torschüsse

Name Torschüsse gehalten in Prozent

Josef Schicklgruber 128 105 82,03

Timo Ochs 56 44 78,57

Hans-Peter Berger 97 76 78,30

Grzegorz Szamotuslki 106 79 74,53

Zeljko Pavlovic 80 59 73,75

Szabolcs Safar 89 64 71,91

Mario Krassnitzer 111 75 67,57

Andreas Schranz 96 63 65,63

Helge Payer 81 53 64,43

Thomas Borenitsch 86 53 61,63

Timo Ochs

Der Salzburger ist wohl der glücklichste Keeper der Liga. Seine Arbeit hält sich angesichts der starken Leistungen seiner Vorderleute naturgemäß in Grenzen. Mit 56 Schüssen auf sein Tor ist der Deutsche der am wenigsten beschäftigte Tormann. Wenn es darauf ankommt, ist der 25-Jährige aber da. Mit 78,57 Prozent gehaltenen Torschüssen ist er der zweitbeste Keeper der Liga. Ebenfalls beachtlich ist, dass der Blondschopf als einziger Keeper kein Gegentor aus einem Eckball kassiert hat und mit nur drei Gegentreffern nach Flanken über die Seiten ganz schwer zu bezwingen ist.

Hans-Peter Berger

Der Rieder, der 152 Minuten an Thomas Gebauer abtreten musste, will unbedingt ins Nationalteam und hat auch in diesem Herbst wieder mit starken Leistungen beeindruckt. Bei sechs Gegentreffern denen Flanken vorausgegangen sind, wird aber die Schwäche des Oberösterreichers, seine mit 1,79 Metern geringe Körpergröße, sichtbar. Aus Eckbällen traf der Gegner allerdings nur ein Mal in Bergers Gehäuse. Besonders wohl fühlt sich der 25-Jährige bei Weitschüssen. Nur zwei Gegentore aus Versuchen außerhalb des Strafraums sind absolute Liga-Spitze.

Gefangene Torschüsse

Name Torschüsse gefangen in Prozent

Josef Schicklgruber 128 79 75,24

Andreas Schranz 96 40 63,49

Hans-Peter Berger 97 45 59,21

Timo Ochs 56 25 56,82

Helge Payer 81 28 52,83

Mario Krassnitzer 111 39 52,00

Szabolcs Safar 89 32 50,00

Grzegorz Szamotuslki 106 37 46,84

Zeljko Pavlovic 80 27 45,76

Thomas Borenitsch 86 22 41,51

Grzegorz Szamotulski

Wenn Sturm glaubt es geht nichts mehr, kommt irgendwo Szamotulski her. Der Pole hat sensationelle zwölf Großchancen vereitelt, was einen Prozentsatz von 32,43 ergibt, und ist damit der Schrecken Österreichs Stürmer. Doch der 30-Jährige zeigt immer wieder auch sein zweites Gesicht. Vor allem im Hanappi-Stadion patzt der Grazer häufig – insgesamt stehen vier Tore nach seinen Fehlern zu Buche. Mit acht Gegentreffern nach Cornern sind die Grazer in dieser Kategorie das am leichtesten zu bezwingende Team.

Zeljko Pavlovic

Der Kroate ist einer der beständigsten Keeper der Bundesliga. Nur überaus – bisher zwei Mal – verschuldet Pavlovic einen Gegentreffer. In dieser Saison ist der 35-Jährige allerdings von Verletzungsproblemen geplagt worden, weshalb er fünf Mal durch Harald Planer ersetzt wurde. Größtes Manko in dieser Saison waren die Flanken, aus denen sieben Mal ein Treffer des Gegenteams entstand. Dafür ist der Innsbrucker mit 73,75 Prozent gehaltenen Torschüssen ziemlich weit vorne.

Vereitelte Großchancen

Name Großchancen vereitelt in Prozent

Grzegorz Szamotuslki 37 12 32,43

Timo Ochs 16 5 31,25

Josef Schicklgruber 29 9 31,03

Hans-Peter Berger 29 9 31,03

Zeljko Pavlovic 23 6 26,09

Mario Krassnitzer 34 8 23,53

Szabolcs Safar 26 6 23,08

Thomas Borenitsch 44 10 22,73

Helge Payer 24 4 16,67

Andreas Schranz 39 4 10,26

Szabolcs Safar

Schießen, schießen und nochmals schießen. Das scheint das beste Rezept gegen den gebürtigen Ungarn zu sein. Acht Weitschüsse haben den Weg in das Tor der Austria gefunden. Und auch bei Flanken (6 Gegentreffer) wirkt Safar nicht immer souverän. Vier Fehler vor Toren beweisen einmal mehr, dass Joey Didulica nicht zu 100 Prozent ersetzt werden konnte. Auch beim Fangen tut sich der 32-Jährige offensichtlich schwer bzw. geht oft auf Nummer sicher und lässt den Ball nur abprallen. Genau die Hälfte der Torschüsse landete in Safars Armen.

Mario Krassnitzer

Der Kärntner ist nicht zu beneiden. 36 Mal hat der Altach-Schlussmann den Ball in der laufenden Saison aus seinem Tor holen und Richtung Mittelauflage befördern müssen. Dabei ist nur ein einziges Mal ein persönlicher Fehler vorausgegangen. Mit 111 Torschüssen ist der 31-Jährige nach Schicklgruber der am meisten beschäftigte Tormann. Im Allgemeinen erweist sich Krassnitzer nach einem halben Jahr in der Bundesliga als durchschnittlicher Torhüter.

Entstehung Gegentore

Name Gegentore Weitschüsse Nach Flanken Nach Eckbällen

Timo Ochs 12 3 3 0

Hans-Peter Berger 21 2 6 1

Zeljko Pavlovic 21 3 7 1

Josef Schicklgruber 23 4 3 4

Szabolcs Safar 25 8 6 2

Grzegorz Szamotuslki 27 6 3 8

Helge Payer 28 4 6 3

Andreas Schranz 33 5 5 3

Thomas Borenitsch 33 3 10 4

Mario Krassnitzer 36 5 7 3

Andreas Schranz

Im Duell eins gegen eins erweist sich der GAK-Keeper als am leichtesten zu überwinden. Lediglich vier Großchancen, also 10,26 Prozent der Versuche, konnte der 27-Jährige bislang vereiteln. Bei hohen Bällen in sein Hoheitsgebiet erweist sich Schranz als durchschnittlich, obwohl er mit nur 1,80 Metern einen Nachteil gegenüber dem Großteil seiner Kollegen hat. Dafür ist die Fang-Quote mit 63,49 Prozent beachtlich und schiebt ihn in dieser Kategorie auf den zweiten Rang.

Helge Payer

Der Rapid-Keeper, der zwei Mal von Raimund Hedl ersetzt wurde, stand in diesem Herbst oft in der Kritik. Der Arbeitsnachweis des 27-Jährigen bestätigt die Kritiker zum Teil. Mit 65,43 Prozent an gehaltenen Torschüssen nimmt der Hütteldorfer den vorletzten Platz in dieser Kategorie ein. Auch in Sachen vereitelte Großchancen (16,67 Prozent) ist nur ein Mitbewerber schwächer als der 27-Jährige. Besonders bitter: Der Teamtorhüter hat drei Gegentreffer durch die Beine erhalten.

Fehler bei Gegentoren

Name Gegentore Fehler durch die Beine

Grzegorz Szamotuslki 27 4 2

Thomas Borenitsch 33 4 1

Szabolcs Safar 25 4 0

Helge Payer 28 3 3

Josef Schicklgruber 23 3 0

Zeljko Pavlovic 21 2 2

Hans-Peter Berger 21 2 0

Timo Ochs 12 1 1

Mario Krassnitzer 36 1 1

Andreas Schranz 33 1 0

Thomas Borenitsch

Mit einer Körpergröße von 1,93 Metern sollte Borenitsch den Strafraum eigentlich dominieren. Eigentlich. Tatsächlich hat der Mattersburg-Goalie nämlich mit zehn Treffern nach Flanken kein gutes Händchen bei hohen Bällen. Auch mit 41,51 Prozent gefangenen und 61,63 Prozent gehaltenen Bällen ist der 26-Jährige der schwächste seines Fachs. Dem Burgenländer sei aber zu Gute zu halten, dass er mit 44 Großchancen konfrontiert war, was der Topwert in der Liga ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

der schranz is auf der linie eh ein guter tormann, lediglich hohe bälle machen ihm dauernd probleme... vielleicht sollte der almer mit ihm flanken fangen üben, denn sonst ist er eh recht ok...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...