Dannyo

Stronach kritisiert jähzornigen Wagner

18 Beiträge in diesem Thema

Österreichs Fußballmeister Austria sucht künftig mit ihrem neuen Trainer Joachim Löw die Europareife.

Vor wenigen Tagen dribbelte sich die Wiener Austria hierzulande zu Meisterschaft und Cupsieg. Dennoch wehen die violetten Fahnen nur auf Halbmast. Die Leistungen waren zuletzt alles andere als überzeugend, die Frühjahrstabelle führt die Veilchen als Bestätigung nur auf Platz 4. Big Spender Frank Stronach sagt klipp und klar: "Obwohl wir gewonnen haben, bin ich unzufrieden. Als Erster darf man nicht gegen den Letzten daheim verlieren. Wir fangen jetzt von Neuem an und müssen einiges verbessern. Mit dieser Mannschaft werden wir in Europa nicht weit kommen!"

Die Liga hat Priorität

Plötzlich ist das Erreichen der Champions League nicht mehr "Causa prima" am Verteilerkreis, vielmehr wird die nächste Saison als weiteres Übergangsjahr angesehen. "Wir brauchen noch ein Jahr." Stronach hat mittlerweile erkannt: "Fußball läuft anders als das Produkte-Erzeugen. Das kann man besser messen. So kann es jedenfalls nicht weitergehen. Was wir brauchen ist Harmonie, sind Spieler mit Charakter. Sonst verpassen wir den Anschluss an Europa." Trotz EU.

Garant für die hohen Ziele soll ab sofort mit einem Zweijahres-Vertrag der Deutsche Joachim "Jogi" Löw sein, der sich auf die Herausforderung freut, "immerhin ist die Austria ein Traditionsverein." Er sieht für die Zukunft genug Potential in der Mannschaft und sein Team für die kommende Meisterschaft wieder als Favorit. Sämtliche Verhandlungen mit möglichen Austria-Spielern wurden kurzerhand auf Eis gelegt. "Solange, bis ich die volle Kompetenz habe." Ein bis zwei Wochen müsse man sich gedulden, bis die Neuen präsentiert werden können. Unterdessen möchten sich Trainer Löw, Stronach und Neo-Sportdirektor Günter Kronsteiner beratschlagen. Soviel ist klar: Stronach wird der Austria noch eine Finanzspritze verpassen.

Trainer Löw sieht das tägliche Fußball-Brot der Austria in der T-Mobile-Bundesliga, erst dann folgt die Qualifikation zur UEFA-Champions-League. "Wir müssen zuerst den Titel bestätigen. Aber natürlich werden wir alles in die Waagschale werfen, damit wir uns international qualifizieren. Wir werden alles tun um diese Chance zu nutzen." Löw, der nach seinem Abschied aus Tirol im letzten Jahr Studienreisen zum FC Barcelona, nach San Sebastian oder Athletic Bilbao unternommen und sich weiter gebildet hat, will die neuen Erkenntnisse gleich in der Vorbereitung auf die Liga bei den Austrianern anwenden. "Ich habe eine unglaubliche Dynamik und Athletik in den Spielen gesehen. Da haben wir hier sicher Defizite. Dementsprechend werden wir individuell und gut dosiert das Training gestalten." Erfolg sei im Fußball, so Löw, bis zu einem gewissen Grad planbar. "Aber es geht nicht von heute auf morgen." Als Konzept schwebt ihm ein 4-4-2 oder ein 4-3-3 vor, "weil ich dadurch in der Offensive mehr Möglichkeiten sehe als beim 3-5-2."

Frank Stronach wünscht sich Spieler mit einem guten Charakter wie etwa den an die Admira verliehenen Fernando Troyansky, zudem Harmonie und endlich Ruhe beim Meister. "Der Trainer kann keine Wunder wirken, wenn die Spieler dazu nicht da sind", läßt er verlauten und widerspricht sich wieder einmal selbst. Bei der Verabschiedung von Trainer Walter Schachner vor knapp einem dreiviertel Jahr hieß es noch: "Es gibt keine schlechten Arbeiter, nur schlechte Manager." Typisch österreichisch, dass sich nieman an derartigen Sinneswandlungen stößt.

Viele Namen im Raum

Auch wenn Transferverhandlungen derzeit im Abseits stehen, so wird eifrig spekuliert. "Es muss sich etwas ändern", meint Stronach. "Die Hierarchie in der Mannschaft wird neu verteilt", so Löw. Vastic soll einen Vertrag (1 Million Euro) unterschrieben haben, will darauf in jedem Fall beharren. Sturm-Präsident Hannes Kartnig will seinen Ex-Geiger zurück, hat Stronach schon kontaktiert und angefleht. Zudem wird über die Ankunft von Michael Baur oder Richard Kitzbichler spekuliert, wird auch der Starstürmer von Feyenoord Rotterdam, Pierre van Hooijdonk, ins Spiel gebracht. Kronsteiner: "Den will wohl die ganze Welt." Angezählt ist dagegen Kapitän Michael Wagner: "Sein Verhalten ist eines Kapitäns nicht würdig. Er muss sich ändern, sonst ist er bei uns fehl am Platz", so Stronach.

Brisant könnte noch die Tormannfrage werden. Marc Ziegler, schon aussortiert, ist wieder im Rennen. Und Teamgoalie Thomas Mandl soll angeblich zu Sturm abgeschoben werden. Wirtschaftlicher Hintergrund wäre eine Beteiligung der Magna zu 30 Prozent an der Sturm AG. Stronach sieht wie immer keinen Konflikt der Interessen: "Wir lassen das rechtlich prüfen, ob eine Minorität möglich ist. Wir haben viele Arbeiter in der Steiermark, daher ist Interesse vorhanden."

Quelle: Eingefügtes Bild

Ähnliches stand auch in der heutigen "Krone"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Der Trainer kann keine Wunder wirken, wenn die Spieler dazu nicht da sind", läßt er verlauten und widerspricht sich wieder einmal selbst. Bei der Verabschiedung von Trainer Walter Schachner vor knapp einem dreiviertel Jahr hieß es noch: "Es gibt keine schlechten Arbeiter, nur schlechte Manager." Typisch österreichisch, dass sich nieman an derartigen Sinneswandlungen stößt.

Das sehe ich nicht so, weil wie er richtig sagt, die Manager die Spieler kaufen und nicht der Trainer. Sicher wünscht er sich diese, aber die entgültige Entscheidung hat immer der Vorstand, die Manager oder eben Stronach selber. Damit sehe ich keinen Widerspruch in den beiden Aussagen.

Brisant könnte noch die Tormannfrage werden. Marc Ziegler, schon aussortiert, ist wieder im Rennen. Und Teamgoalie Thomas Mandl soll angeblich zu Sturm abgeschoben werden.

Das hat sich heute wohl erledigt.

"Sein Verhalten ist eines Kapitäns nicht würdig. Er muss sich ändern, sonst ist er bei uns fehl am Platz", so Stronach

Sehe ich nicht so! In den letzten Tagen hat man gesehen, dass er sehr wertvoll für die Mannschaft ist und auch das richtige Wort für die Fans findet. Jetzt sollte er nur auch noch a bisserl am Feld zulegen, dann paßt alles 100%ig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat sich heute wohl erledigt.

Mandl bleibt aber schon bei uns, oder? :nervoes:

Laut ORF geht Ziegler für 1 Jahr, aber oben im Text steht "Mandl zu Sturm...".

Sicher bleibt Mandl, es steht ja das Ziegler wieder Chancen hat auf ein Leiberl, da er aber weg ist, ist wohl klar das Mandl bleibt.

Aber allein der Gedanke das man ihm abschieben wollte, ist schrecklich! :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber allein der Gedanke das man ihm abschieben wollte, ist schrecklich!

Allerdings! :wos?:

Tommy ist in meinen Augen ein Top-Keeper der Sonderklasse.

Ihn herzugeben, wär einfach nur purer Leichtsinn.

Vom Ziegler hab ich noch nicht so viel live gesehen, jedoch fand ich vor kurzem beim Spiel gegen Pasching, das auch er einiges drauf hat. Waren ein paar sehr schöne Paraden dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus welchen Grund sollte man denn den doch überagenden Mandl aussortieren ?!?!?!

Also diesen Verein versteh ich echt nicht!!!

Mandl nach so einer Saison abgeschoben von der Austria :nein: - ihr seits ja echt ein Kaspal Theater...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also diesen Verein versteh ich echt nicht!!!

Mandl nach so einer Saison abgeschoben von der Austria :nein: - ihr seits ja echt ein Kaspal Theater...

Hallooooo! Wo steht zum Teufel dass wir Mandl hergegeben haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, aber es allein in aller Öffentlichkeit in Erwegung zu ziehen, ist ja schon.....

Da kann ja die Austria nix dafür, wenn irgendein superlustiger Journalist der Meinung ist, er habe irgendwo irgendwelche Spatzen irgendwas von den Dächern pfeifen gehört!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ja die Austria nix dafür, wenn irgendein superlustiger Journalist der Meinung ist, er habe irgendwo irgendwelche Spatzen irgendwas von den Dächern pfeifen gehört!

.. und jetzt sag mir das du nicht glaubst das da ein Fünkchen Wahrheit dran ist.... :laugh:

Das wäre ja äusserst ungewöhnlich bei der Austria :shy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich glaube dass da kein einziger Funken Wahrheit dran ist! Wer sollte bitte wollen, dass Mandl zu Sturm geht? Stronach? Kronsteiner? Rudas? Löw? Ich bitte dich...

Öööööhm Hallö?!?!?!

Liest du ?!

Brisant könnte noch die Tormannfrage werden. Marc Ziegler, schon aussortiert, ist wieder im Rennen. Und Teamgoalie Thomas Mandl soll angeblich zu Sturm abgeschoben werden. Wirtschaftlicher Hintergrund wäre eine Beteiligung der Magna zu 30 Prozent an der Sturm AG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.