Jump to content
Phipp

1. Neuzugang: Wolfgang Würnstl

Recommended Posts

Von seinem Ex-Klub Freilassing nahm der 47-jährige bereits Libero Wolfgang Würnstl mit.

Krone, vom 16.06.2006

Position: Libero

Geburtsdatum: 16.08.76

Grösse: 188cm

Gewicht: 76kg

bisherige Vereine: TSV Freilassing, FC Hammerau, ESV Freilassing, Bergheim

Position: Libero

Geburtsdatum: 16.08.76

Grösse: 188cm

Gewicht: 76kg

Beruf: Lagerist

Familienstand: ledig

Hobbies: Schafkopfen, Schlafen, Disco, Urlaub, Kino

beim ESV seit: schon ewig!!!

bisherige Vereine: TSV Freilassing, FC Hammerau, ESV Freilassing,

Bergheim

Mein grösster (sportlicher) Erfolg: Aufstieg mit FC Hammerau, viele Hallenturniersiege,

Kleinfeld Vize-Europameister in Spittal

Meine Stärken: das sollen Andere beurteilen

Meine Schwächen: dafür ist hier zuwenig Platz

Mein Lieblingsgetränk: Goasei, Radler

Mein Lebensmotto: Man lebt nur einmal!!!

Bild von ihm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bin ich aber anderer Meinung.

Die original "Nockerl" Rezeptur für eine "Goass" ist:

Ein Viertelliter Cola, ein Viertelliter dunkles NORMALES Bier und ein Stamperl Kirschrum. :busserl:

Ein dunkles Bier muss nicht immer ein Weißbier sein. Es kommt auf die Temperatur beim Darren an:

   

*  Helles Bier

          o Das Malz wird bei 70 bis 85°C gedarrt. Die Farbe ist hellgelb bis gelb, bernsteinfarben bis kupferfarben.

* Dunkles Bier

          o Das Malz wird bei 90 bis 105°C gedarrt. Dunkle Farbe wird auch durch Zusatz von Farbmalz (darren bei 150°C) erreicht.

Als Beispiel für ein dunkles normales Bier hatten wir etwa das Zillertaler Vitus dunkel.

Edited by amano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bin ich aber anderer Meinung.

Die original "Nockerl" Rezeptur für eine "Goass" ist:

Ein Viertelliter Cola, ein Viertelliter dunkles NORMALES Bier und ein Stamperl Kirchrum.

1112978[/snapback]

ok, überredet.

is bei mir schon zu lange her, dass i im nockerl war (forza ernstl!)

hab grad mal a goaß trunken (weiß aber nimmer wo), und da wars mit dunklem weißbier ;-)

Edited by saufhorst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich ja einer von Ernstls Aushilfs-Schankbuben ( :D ) war, wurde ich natürlich in die Geheimnisse des Goassn-Machens vom Meister selbst eingeweiht.

Bleibt noch der Unterschied zwischen der "schorffen" und der "siassn" Goass zu erläutern.

Das mit dem Bier kann ich dir übrigens verzeihen, da weder Stiegl noch Schnaitl ein dunkles Märzenbier haben. ;)

Interessanter Link: http://www.xs4all.nl/~patto1ro/austbrw2.htm

Edited by amano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich ja einer von Ernstls Aushilfs-Schankbuben (  :D  ) war, wurde ich natürlich in die Geheimnisse des Goassn-Machens vom Meister selbst eingeweiht.

Bleibt noch der Unterschied zwischen der "schorffen" und der "siassn" Goass zu erläutern.

Das mit dem Bier kann ich dir übrigens verzeihen, da weder Stiegl noch Schnaitl ein dunkles Märzenbier haben. ;)

Interessanter Link: http://www.xs4all.nl/~patto1ro/austbrw2.htm

1113003[/snapback]

Die schorrfe Goas is mittlerweile auch der einzige Grund geworden um in's Schnaitl zu gehen.

Aber wir schweifen ab - 2 von Freilassing. Kooperation? :D

Edith: Ein klassischer Libero? Sowas gibt's noch? :bunt:

Edited by nevermore

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...