Jump to content
Dannyo

[Legenden] Angola

Recommended Posts

TEIL 15 - ANGOLA

Auf der internationalen Fußballbühne ist Angola ein kompletter Neueinsteiger. Noch nie konnte sich das derzeit von Luis Goncalves Oliveira trainierte Team für eine Weltmeisterschaft qualifizieren. Erst im Jahr 1977 bestritt die ehemalige portugiesische Kolonie sein erstes Länderspiel, welches gegen Kuba mit 1:0 gewonnen wurde. Am Afrikacup nahm Angola erst zweimal teil, 2001 gewinnt lediglich die U20-Nationalmannschaft die afrikanische Meisterschaft.

Größter Erfolg des Teams ist nun eindeutig die Qualifikation für die WM 2006, die für das Dritte-Welt-Land große neue Möglichkeiten eröffnet und den Menschen in Angola Hoffnung gibt und sie ein wenig in die große weite Welt linsen lässt. In Angola ist Sport eine der wenigen Chancen der Armut zu entkommen.

Der höchste Sieg des angolanischen Nationalteams war ein 7:1 über Swasiland vor etwa sechs Jahren. Vorallem auf das Aufeinandertreffen mit Portugal freuen sich die angolanischen Teamspieler, von denen einige in Portugal spielen, bereits sehr.

Akwa

Der 28jährige ist der Kapitän des angolanischen Nationalteams und zugleich mit 30 Toren für die nationale Auswahl seines Landes Rekordtorjäger. Akwa, dessen kompletter Name Fabrice Alcebiades Maieco lautet, spielte zuletzt im Katar für Al-Wakra und stieg erst vor kurzem aus dem Vertrag mit den Arabern aus. Obwohl Akwa noch keinen neuen Verein fand, wurde er als Kapitän für die WM 2006 berücksichtigt.

Ze Kalanga

Der 22jährige Ze Kalanga ist das große Idol der heimischen Jugend. Ze Kalanga heißt eigentlich Nsimba Paulo Baptista Kalanga und stammt aus einem Armenviertel in Luanda. In seiner Jugend spielte er selbst mit fetzenartigen Bällen auf erdigen Böden mit anderen armen Kindern seines Viertels - und dies macht der heutige Fußballstar auch heute noch. Der für Pedro Atletico spielende Ze Kalanga setzt sich sehr für die Kinder seiner Heimat ein und kommt des öfteren auch selbst noch auf den staubigen Bolzplatz seiner Heimatregion.

Joao Pereira

João Ricardo Pereira Santos wird ebenfalls ohne einem Verein anzugehören bei der WM 2006 für Angola spielen. Der 26jährige spielte von 1994 bis 2005 in Portugal, stand dabei in Diensten von Academicos de Viseu, Salgueiros und Moreirense und muss nun nach Auslaufen seines letzten Vertrags wieder auf Vereinssuche gehen. Der Torhüter ist im angolanischen Team gesetzt.

Andre Macanga

Einer der erfahrensten und besten Fußballer Angolas ist André Venceslau Valentim Macanga. Der 28jährige Mittelfeldspieler ist der Antreiber des angolanischen Teams und fungiert zudem sozusagen als Staubsauger. In Portugal spielte er bereits für Vitória de Guimarães , Salgueiros, Alverca, den FC Porto oder Boavista Porto, seit 2006 ist er jedoch in Kuwait aktiv, nachdem er in der Türkei bei Gaziantepspor aktiv war.

© austriansoccerboard.at

Share this post


Link to post
Share on other sites



  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...