Jump to content
Hannes666

Rückrundenvorschau K-Woche

Recommended Posts

hier der text von der neuen kwoche:

Die Qual der Wahl

Am 11. März startet der FC Kärnten gegen Lustenau ins Frühjahr. Trainer Manfred Mertel hat die Qual der Wahl.

Starke Leistungen in den Testspielen lassen auf ein starkes Frühjahr hoffen. „Wir sind bereit“, sagt FCK-Trainer Manfred Mertel. Nach Verlustpunkten liegen die viertplatzierten Kärntner auf dem Aufstiegsplatz. Zwei Zähler fehlen auf den Zweiten Altach, fünf Punkte auf Tabellenführer Austria Wien Amateure – die Veilchen dürfen nicht aufsteigen, weil mit den „Profis“ der Wiener Austria bereits ein Team desselben Vereins in der Bundesliga spielt. Im Kader des FC Kärnten hat sich wenig verändert. Neu ist Stürmerstar Edi Glieder, dafür hat sich Ex-Kapitän Roman Stary in Richtung Rennweg (2. Klasse) verabschiedet. Im 4:4:2-System gelten manche Spieler noch als Wackelkandidaten. Im Tor rechnen sich alle drei (Markus Probst, Markus Endress und Peter Reiter) gute Chancen aus. Vermutlich vertraut Mertel auf seinen „Herbst-Schlussmann“ Probst. In der Innenverteidigung sind Stückler und Strafner Fixstarter. Rechts wird Rene Schicker beginnen. Links hat Mattias Sereinig gegen Christian Prawda knapp die Nase vorn.Im Mittelfeld ist einzig Almedin Hota „gesetzt“. Ist er fit, nimmt Gernot Messner die defensive Rolle ein. Rechts matcht sich Manuel Weber mit Sandro Zakany, links Robert Schellander mit Christian Prawda. Im Sturm ist Oldie Edi Glieder eine fixe Konstante. Ihm zur Seite stehen entweder Stanko Bubalo (derzeit gute Karten), Josip Simic (im Herbst bester FCK-Torschütze) oder Damir Djulic (in der Vorbereitung top). Zum Saisonauftakt kommen die punktgleichen Lustenauer in den neu adaptierten Sportpark Klagenfurt/Fischl.

Share this post


Link to post
Share on other sites



  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...