Hannes666

Members
  • Gesamte Inhalte

    269
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Hannes666

  • Rang
    Teamspieler
  • Geburtstag 02.04.1969

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Liverpool
  1. Kapfenberg - Austria Amateure 1:2 Admira - Parndorf 1:1 FC Lustenau - Gratkorn 0:1 Schwanenstadt - LASK 1:2 Kärnten - Leoben 1:3 Hartberg - Austria Lustenau 1:1
  2. Parndorf - Kärnten 0:0 Hartberg - Schwanenstadt 1:1 Austria Lustenau - Kapfenberg 2:1 Leoben - FC Lustenau 1:1 LASK - Admira 3:2 Austria Amateure - Gratkorn 2:3
  3. Austria Amateure - Parndorf 3:1 Gratkorn - LASK 1:1 Admira - Leoben 1:2 FC Lustenau - Austria Lustenau 3:3 Kapfenberg - Hartberg 0:1 Schwanenstadt - Kärnten 2:1
  4. Parndorf - Schwanenstadt 1-2 Kärnten - Kapfenberg 0:0 Hartberg - FC Lustenau 2-1 Austria Lustenau - Admira 1-1 Leoben - Gratkorn 2:2 LASK - Austria Amateure 4:2
  5. Parndorf - FC Lustenau 1:4 Kapfenberg - Admira 2:1 Schwanenstadt - Gratkorn 1:2 Kärnten - Austria Amateure 1:1 Hartberg - LASK 0:3 Austria Lustenau - Leoben 2:0
  6. also ich war am samstag im horr stadion und kann folgendes über die austria berichten: von der spielanlage sind sie dieses jahr eher die auswärtsmannschaft, einen spielfluss haben sie ganz selten gehabt...das fehlen von ceh hat war merkbar, blanchard und auch insb. vachousek waren nicht in der lage das spiel zu kontrollieren... DIE schwäche dieser austria ist die rechte aussenbahn, sprich troyanski und geg. salzburg auch dos santos...dos santos ist max. regionalliga niveau, körperlich sehr schwach, irrsinnig ballverliebt und dementsprechend ein fleissiger ballverlierer... auch die linke seite der 4er kette (papac) war sehr anfällig, sehr viele unmotivierte ballverluste, kaum einsatz... tokic ist und bleibt das um und auf in der defensive, blanchard ist auch ein guter abräumer vor der abwehr aber das spiel nach vorne war meistens: - über lasnik (links) oder - mit langen bällen auf wallner!!!!!! (was sie sich davon erwartet haben weiss ich nicht) wallner war sehr giftig, aggressiv, ist viele meter gelaufen und hat sich das tor mehr als verdient, sebo rackert auch viel aber man merkt dass er im kopf schon längst in schottland ist... bleibt pichlmann der noch als fremdkörper wirkt...kiesenebner kam ins spiel, hat ein paar ganz gute szenen gehabt, weiss nicht warum er nicht auf rechts beginnt... ich würde mir folgendes team in innsburck erwarten (wenn auch zweifel bestehen dass stinkels was ändern wird, immerhin war austria stärker als die dosen) von re nach li: safar - troyanski - tokic - radomski - papac kiesenebner (dos santos) - blanchard - vachousek/ceh - lasnik pichlmann - wallner für den wacker gibt es folglich einige tipps: über rechts kommen, troyanski macht sehr viele fehler wenn er unter druck ist, auch papac über links war nicht gut... daher müssen wir die aussen besetzen, nachdem kolousek in einer super form ist würde ich mir überlegen ob er auf links nicht mehr "schaden" anrichten kann, dafür vielleicht mit mader zentral oder gar ein umstieg auf -.-------------------masek----------------------- ---kolousek-----------------------hölzl---------- ---------------------mader------------------------ oder -------------masek..................... schreter..................hölzl............ .................kolousek................... die zweite variante liest sich fast etwas besser wie auch immer, ich glaube dass es verdammt schwer wird und ich mit einem punkt zufrieden wäre... schau ma... H.
  7. austria lustenau - parndorf 0:1 leoben - hartberg 4-2 lask - kaernten 3-0 austria amateure - schwanenstadt 1-3 gratkorn - kapfenberg 2-1 admira - fc lustenau 1-3
  8. ich war am sa im stadion und hier ein paar eindrücke von mir: im großen und ganzen war es ein temporeiches spiel, und vermutl. aus dem grund auch ein spiel mit sehr vielen fehlpässen. das unentschieden geht in ordnung, die besten bei der austria waren wallner, tokic (absolut souverän) und mit abstrichen blanchard. die ganz großen probleme bei der austria sehe ich auf der rechten seite, troyanski mag zwar kämpfen aber fußballerisch unterstes niveau, dos santos hat max. regionalliga niveau...wenn hier nicht was getan wird ist für die austria platz 4 schon ein erfolg... salzburg war nicht berauschend, totalausfälle waren kirchler, pittak... linke ist auch ziemlich langsam, wieso der einem knavs vorgezogen wird weiß auch keiner...ansonsten sehe ich da auch kein überteam, in dieser form wird es für die dosen schwer sein den titel zu holen... lg H. ps. nach dem 1:1 hätte ich mir mehr vom fak erwartet, da wären die dosen zu packen gewesen, aber irgendwie schien die luft drausen zu sein, pichlmann hat nicht ins spiel gefunden...
  9. ein dummer faschist weniger in der fußballszene, was für ein gewinn für die fußballwelt
  10. für den Aufstieg dürfte eigentlich nur der LASK in Frage kommen, event. die Austria Lustenau falls sich die neuen schnell integrieren...aber grundsätzlich sollten die Linzer den Verein auflösen sollten sie es dieses Jahr nicht schaffen ansonsten sehe ich viele Mannschaften die sowohl überraschen als auch enttäuschen können, Leoben, Kärnten (auf keinen Fall mit Chancen für die BL...), Gratkorn und die beiden Aufsteiger Parndorf/ FC Lustenau sehe ich nicht als abstieggefährdet aber alle anderen (Austria Amas, Harberg, Admira, Schwauna, Kapfenberg) könnten den Gang die RL gehen... mal sehen, es ist eine ziemlich ausgeglichene Liga (leider, weil sie auf einem sehr niedrigem Niveau ausgeglichen ist...) wo jeder jeden schlagen kann... der Start könnten für die Neuen entscheidend sein... ich glaube dass man nach 10,11 Runden sicherlich die 3,4 Top-Abstiegskandidaten kennen wird und der Lask müsste da schon 6-9 Pkt. Vorsprung haben H.
  11. wer hier mit dem argument legionär kommt dem ist auch nicht mehr zum helfen, wir brauchen unbedingt noch einen guten stürmer, bezweifle dass in unserem derzeitigen sturm jemand stärker ist als abuda, auch wenn ein gewisses (fußballerisches) risiko dabei ist... ein finanzielles risiko geht die führung so oder so nicht ein, also... verpflichten, sofort!
  12. das hab ich vor einer woche schon gesagt bravo an die vereinsführung! ab in die rlm!
  13. vn.vol.at Transfer des Lustenauer U-21-Nationaltorhüters zu Besiktas Istanbul ist geplatzt. DIETER ALGE dieter.alge@vn.vol.at, • 72/501-149 Schwarzach (VN) Eigentlich schien der Transfer von Austria Lustenaus Torhüter Ramazan Özcan zu Besiktas Istanbul so gut wie unter Dach und Fach. Der türkische Spitzenklub ändere aber plötzlich die Vereinbarungen – und der ÖFB-U-21-Nationalspieler zog seine Konsequenzen. "Ich sollte einen Vertrag ohne Wenn und Aber erhalten. Nun kam ein Fax, dass ich eine Woche zum Test in die Türkei kommen sollte. Die Vorgangsweise ist nicht in Ordnung, für mich ist Istanbul erledigt", zeigt sich Özcan enttäuscht. Nun hat Salzburg die Fühler nach dem 21-Jährigen ausgestreckt. "Es gab bereits Gespräche mit Salzburg, mehr kann ich nicht sagen. Ich möchte jetzt aber auch nichts überstürzen. Ich will allerdings in die Bundesliga", gibt "Rambo" zu. FC Lustenau rüstet auf Der Kader beim FC Lustenau für die RedZac ErsteLiga nimmt Formen an. Der Vertrag mit Christian Schöpf wurde verlängert, Bernhard Erkinger (Paderborn) hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben und der 1,98 m große Stürmer Damir Djulic kommt vom FC Kärnten. Zudem wird der Brasilianer "Fabia" für die Blauweißen stürmen. Hierher kommt Altach Bei Bundesliga-Aufsteiger Cashpoint SCR Altach war gestern Nachmittag trainingsfrei. Manager Alex Sperr war in Salzburg und Wien mit Transfergesprächen beschäftigt. "Bis Freitag sollten wir mit zwei neuen Spielern abgeschlossen haben", so Sperr. Einer davon könnte Wolfgang Mair von den Salzburger Bullen sein. ##Dieter Alge##
  14. ein kurzes update meinerseits aus deutschland, damir verlässt den fck und unterschreibt heute beim fc lustenau, der verbleib von rene schicker ist auch wacklig, fck hat kein geld an st. gallen überwiesen, es sind noch ein paar überraschende weggänge möglich....... also das köpfe rollen geht munter weiter, was für ein team in die neue saison startet weiß kein mensch... vor allem werden wir wieder einen trainer bekommen der uns nicht weiterbringt, meld mich ausführlicher wenn die wm vorbei ist, gotta go to work H.
  15. das duo aigner/pfeifenberger soll die dritte variante sein und sind schon in verhandlugen mit dem fck... ist mir durchaus lieber als van eck oder gregerl.