[Bilder] ATSV Auersthal - SV Strasshof 1:2 (0:1)


 Share

Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Der sich vom Westen ausbreitende Schneefall sollte sich im Laufe des Tages über den gesamten Osten des Landes hereinziehen. So wurden dieses Mal auch keine Ansetzungen im Westen gesucht, sondern es kamen einige Begegnungen in der entgegengesetzten Himmelsrichtung in die engere Wahl. Schließlich entschied man sich dazu, zum Spitzenspiel der 2.Klasse Marchfeld, bei dem der Tabellenführer ATSV Auersthal auf den Tabellenzweiten SV Strasshof treffen sollte, zu fahren. Da die beiden Teams nur durch drei Punkte getrennt sind, war die Ausgangslage mehr als vielversprechend und dadurch begleiteten mich auch Flaum und Stebl ins Marchfeld.

Auersthal ist einer der wenigen Vereine, der mir in dieser Gegend noch fehlt, zumal dort zumeist um 20.00 Uhr gespielt wird. Eine Ansetzung, die eher nicht nach meinem Geschmack ist, zumal es so kaum Termine gibt, an denen man Fotos noch bei Tageslicht machen kann. Heute kann man den Auersthaler Sportplatz ganz gut unter die Lupe nehmen und insbesondere den Hang, auf dem sich zwei Sitzreihen befinden, gut in Szene setzen. Aber auch die Umgebung des Platzes bekommt man heute zu Gesicht, die man bei Dunkelheit nicht sehen würde.

150 Zuschauer kommen heute zu diesem Schlagerspiel, wo sich die beste Defensive und die beste Angriffsreihe gegenüberstehen. Die Besucherzahl hört sich zwar nicht unbedingt hoch an, aber bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und bei eisigem Wind, ist dies eine sehr gute Zahl. Man muss auch bedenken, dass in der 2.Klasse Marchfeld sonst zumeist um die 50 bis 60 Besucher einer Partie beiwohnen. Bei wohligen Temperaturen und Sonnenschein hätten man heute wohl ungeschaut noch 100 Zuschauer mehr gehabt, aber man muss die Feste eben feiern wie sie fallen. Immerhin gab es für die heute gekommenen Besucher die Möglichkeit, sich auch mit einem Glühwein um wohlfeile € 2,- aufwärmen zu können.

Das Spiel ist über weite Strecken ausgeglichen, doch Strasshof hat etwas mehr Spielanteile. Daher ist der Führungstreffer der Gäste durch Leidner in der 34. Minute auch alles andere als unverdient. Nach dem Seitenwechsel dauert es nur sieben Minuten ehe Karabulut den zweiten Treffer für Strasshof an diesem Tag erzielen sollte. Eine Vorentscheidung war dieser Treffer jedoch nicht, denn in der 57.MInute verkürzt Sejdini mit einem direkt verwandelten Freistoß bereits auf 1:2.

In der Schlussphase kommt Strasshof zusehends unter Druck, aber ein Fan aus Matzen bekommt davon nicht viel mit, weil er  ständig angerufen wird. Wenn auf seinem Handy "Eye of the Tiger" erklingt, dann weiß man, dass seine Matzener ein Tor erzielt haben. Er wird von den Zuschauer gefragt: "Gegen wen spüts es denn heit?" Er antwortet kurz und bündig: "Gegen Nachzügler Weikersdorf! Deswegn bin i jo do und ned auf MOTZN gefohan!" 

Sein Wahl war jedenfalls richtig, denn er bekommt auch in den Schlussminuten eine spannendes Spiel zu sehen. Doch im Auerthaler Schneetreiben sollte den Gastgebern trotz rollender Angriffe kein weiterer Treffer gelingen und so gewinnt heute Strasshof und übernimmt nun die Führung in der 2.Klasse Marchfeld. Auersthal ist punktegleich an zweiter Stelle und Matzen sollte man auch noch nicht abschreiben, haben sie doch nur einen Rückstand von drei Punkten auf das Spitzenduo.

ATSV Auersthal - SV Strasshof 1:2 (0:1)

DSC08693.JPG

DSC08737.JPG

DSC08747.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top-Schriftsteller
Heffridge schrieb vor einer Stunde:

Doch im Auerthaler Schneetreiben...

A geh, das war ja noch kein Schneetreiben und noch relativ "angenehm" zum zuschauen. Beim Abendspiel ein paar Kilometer weiter in Hohenruppersdorf hats dann so augesehen:

Spoiler

DSC_1245.JPG

DSC_1246.JPG

Ein Spiel bei solchen Verhältnissen hab ich in unserer Gegend auch noch nie erlebt :D
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Inside everyone there´s a litte nut!"
SKSVG schrieb vor 31 Minuten:

A geh, das war ja noch kein Schneetreiben und noch relativ "angenehm" zum zuschauen. Beim Abendspiel ein paar Kilometer weiter in Hohenruppersdorf hats dann so augesehen:

  Inhalt unsichtbar machen

DSC_1245.JPG

DSC_1246.JPG

Ein Spiel bei solchen Verhältnissen hab ich in unserer Gegend auch noch nie erlebt :D
 

Absolut... Das war eh noch harmlos, wobei es dennoch ein Schneetreiben war...Zum Glück ist da noch nix liegen geblieben...

Hohenruppersdorf muss so ausgeschaut haben, denn am Weg nach Wien ist dann echt alles liegen geblieben und ich war froh, dass ich um halb acht wieder zu Hause war. Aber ja, das schaut eher so aus, wie bei einem Testspiel im Jänner und nicht wie bei der Meisterschaft am ersten Aprilwochenende...

Wenn Du dir die Bilder von Erlaa - Siebenhirten anschaust, dann siehst Du, dass es da schon am Nachmittag geschneit hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.