Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Sign in to follow this  
Heffridge

[Bilder] SV Niederabsdorf - USV Kettlasbrunn 0:3 (0:0)

Recommended Posts

Am Sonntag stand wieder einmal eine Begegnung der Bezirksklasse Weinviertel auf dem Programm. Bei manchen dort teilnehmenden Vereinen weiß ja nie, wie lange diese dort noch mitspielen und deshalb wurde diesmal ein Besuch in Niederabsdorf in Erwägung gezogen, zumal sich der SV Niederabsdorf aus der 2.Klasse Weinviertel Süd in diese Spielklasse versetzen hat lassen und der Nachbar aus Ringelsdorf in dieser bereits im Sommer 2018 endgültig die Segel streichen musste.

Bei windigem Novemberwetter verirren zum Spiel gegen den USV Kettlasbrunn gerade einmal 30 Besucher auf den weitläufigen Sportplatz. Die Niederabsdorfer Riege macht es sich in mitgebrachten Plastikstühlen hinter dem Tor bequem. Da bis zum Anpfiff noch etwas Zeit bleibt, wird über die gestrigen Ergebnisse im Profifußball diskutiert, wobei diskutieren ist hierbei das falsche Wort, denn als einer von ihnen "Rapid gegen St, Pölten" von sich gibt, brechen alle in ein minutenlanges Gelächter aus. Als sich der erste von ihnen wieder einigermaßen davon erfangen hat, meint er "und east de Bayern! Da Kovac mochts duat a nimma long!". Dass das Gelächter danach wieder volle Fahrt aufnimmt, muss ich wohl nicht erwähnen.

Andere Besucher widmen sich der Kulinarik. - "In Zistatsduaf san a Botzn Auto beim Wiatn gestondn!" - "Jo, des is weu de Tochta des nei ibanumma hot, oba i geh nua zum Schwab! Des is da friare Fleischhokka. Dea hot jetzt an Heirigen, dea nua vo Dunnastog bis Somstag offa hot! Da san a ollawei a Hauffa Leit do!" Ein Besucher aus Kettlasbrunn ist mit seinen Gedanken auch noch nicht  beim Spiel, denn nach dem Anpfiff lässt er ein "A Hauffa Meislecha gibt´s do am Plotz!" von sich.

Nun aber wirklich wieder zurück zum Spielgeschehen. Der mit einer zahlreich von ehemaligen Regional- und Landesligakickern  gespickten Elf antretende Tabellenführer aus Kettlasbrunn geht als klarer Favorit in diese Partie gegen die Gastgeber, die sich an neunter Stelle der Bezirksklasse Weinviertel wiederfinden. Niederabsdorf verteidigt aber geschickt, sodass der Kettlasbrunner Schlussmann Jausner seine Vorderleute mahnt: "Mehr bewegna! Wia warads mit laufn? Nua stehblebn is zwenig!" Die Kettlasbrunner Vorderleute beherzigen dies und machen von nun an mehr Druck. Ein Kiebitz merkt dies ebenfalls und meint: "Spüts meha auf`n Csuki, weu der rennt auf seina Seitn dem Bladn eh auf und davon!" Allerdings sind die Niederabdsorfer Gegenspieler tatsächlich einmal überspielt, dann rettet Tormann Petrak mit seinen Paraden, sodass torlos die Seiten gewechselt werden.

Nach der Pause hat der eben eingewechselte Kettlasbrunner Takacs gleich seine beste Phase, sodass er mit seinen beiden Treffern in der 47. und 50.Minute diese Partie entscheidet. Auch nachdem Bürringer in der 66.Minute zum 3:0 für Kettlasbrunn einnetzt, ist der Torhunger des Gäste noch nicht gestillt. Allerdings verhindern Tormann Petrak und die eigene Abschlussschwäche einen höheren Sieg gegen die in der Schlussphase nach einer gelb-roten Karte für Verteidiger Bock nur mehr zu zehnt agierenden Niederabsdorfer.

Somit entführt Kettlasbrunn glanzlos drei Punkte aus Niederabsdorf. Die mitgereisten Fans feiern dies mit ihrer mitgebrachten Hupe, wobei die Niederabsdorfer Riege bei Abgang meint: "Wengan so an 3:0 brauchts es wiakli ned hupn!" Niederabsdorf sollte mit dieser Form aber in der letzten Runde vor der Winterpause die Pflichtaufgabe in Neuruppersdorf mit Bravour meistern, während Kettlasbrunn noch im Spitzenspiel gegen Verfolger Michelstetten bestehen muss.

SV Niederabsdorf - USV Kettlasbrunn 0:3 (0:0)

DSC03655.JPG

DSC03665.JPG

DSC03675.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
SKSVG schrieb vor 7 Stunden:

Da durftest du ja dem wahrscheinlich ältesten Legionär Niederösterreichs auf die Füße schauen :) 

Ich hätte Wolfgang Zell jetzt nicht für einen Legionär gehalten... 😁 

Niederabsdorf ist aber tatsächlich eine Altherrentruppe zahlreicher Tschechen und Slowaken. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heffridge schrieb am 8.11.2019 um 18:59 :

Ich hätte Wolfgang Zell jetzt nicht für einen Legionär gehalten... 😁 

Niederabsdorf ist aber tatsächlich eine Altherrentruppe zahlreicher Tschechen und Slowaken. 

Ein Jungspund gegenüber Ctirad Drozd:davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...