Jump to content
brig1913

FcD Amas

50 posts in this topic

Recommended Posts

wynny schrieb vor 5 Stunden:

Schau ich mir an.

Hab dich nicht gesehen etwas Sunny

Sei froh das du nicht da warst, das Juen war aber da.

Alles was gegen Hatlerdorf gut gewesen ist war gegen Hittisau weg.

Die Gruppe ist eigentlich Top und gehört unter die ersten Fünf. Doch ohne Konstanz, wollen und Kampfgeist geht es halt nicht.

Schade, da haben unsere Trainer noch viel zu tun.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Innenverteidiger Julian Krnjic (20), wechselt von den FC Mohren Dornbirn Juniors mit Edin Ibrisimovic (20), ein zweiter talentierter Kicker zum Vorarlbergliga Tabellenvierzehnten, FC Höchst. Der junge Akteur wird leihweise bis zum Sommer an Höchst verliehen und soll dort auch Spielpraxis in einer höheren Spielklasse bekommen. 

Jetzt ist auch der Trainings Weltmeister weg. Ich hoffe die Juniors können trotzdem die Klasse halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

FC Mohren Dornbirn Juniors
Tabellenplatz/Spiele/Punkte: 7./12./14
Zu: Noah Fehn (Hatlerdorf), Jaden Maksan (Schlins)
Ab: Mathias Wehinger (Admira Dornbirn), Julian Krnjic, Edin Ibrisimovic (beide Höchst), Damian Cakaric, Gonzalo Ariel Oyhenart San Martin, Uros Stojic (alle Hatlerdorf), Josip Bokanovic (Fußach)
Trainer: Aydin Akdeniz (bisher); Cotrainer: Robert Brzaj (bisher)

Jetzt wo so viele vom eins verletzt sind, ist es nicht gerade schlau die ganzen Spieler zu verleihen. Vorrallem Julian Krnijc könnten wir gut im eins gebrauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Rothosen-Juniors gewinnen in der ersten Runde des VFV-Cups auswärts gegen das 1b des FC Nenzing mit 2:0 und steigen damit in die 2. Runde auf!

In der ersten Halbzeit vergaben beide Mannschaften hochkarätige Einschussmöglichkeiten, für das Highlight sorgte aber Schiedsrichter Seidler, als er sowohl den Gastgebern als auch den Rothosen nach derselben Aktion die rote Karte zeigte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit hielt Torhüter Bodrazic mit einer Glanzparade die Juniors im Spiel, bis der eingewechselte Hörburger den Führungstreffer erzielte. Nachdem die Gastgeber als Folge eines Torraubes eine weitere rote Karte erhielten, häuften sich die Konter für die Rothosen. Mit dem Schlusspfiff fiel aus dem letzten Konter das 2:0, Torschütze war Joker Yüzüak.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Juniors gewinnen am Mittwochabend mit 6:0 gegen die SPG Hochmontafon 1b und steigen souverän in die 3. Runde des VFV-Cups auf!
Am Kunstrasen in Gaschurn trafen Bekem Bicki und Mario Hörburger gegen das Team aus der 5. Landesklasse jeweils dreifach. In der ersten Halbzeit konnte Bicki die Rothosen nach anfänglichem Abtasten mit zwei Toren (18.,35.) auf die Siegerstraße bringen. In der zweiten Halbzeit wurde der Qualitätsunterschied deutlich, wiederum traf Bicki (55.). Anschließend trug sich Mario Hörburger dreifach in die Torschützenliste ein (65., 83., 85.).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute treffen die Rothosen-Juniors in der dritten Runde des VFV-Cups im Stadtderby auf den FC Eintracht Bremenmahd. 


Anspiel in der Felsenarena Hatlerdorf ist um 19:00 Uhr!

Mal Juniors kucken gehen

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Rothosen-Juniors gewinnen im Stadtderby der 3. Runde des VFV-Cups gegen den FC Eintracht Bremenmahd mit 5:1 und steigen damit in die 4. Runde auf.
Nach einer anfänglichen Abtastphase brachte Routinier Mario Hörburger seine Mannschaft in der 27. Minute in Front. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Eren Yüzüak auf 2:0 (44.).
Fünf Minuten nach Wiederanpfiff war es wiederum Yüzüak, der seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen konnte. Danach ließen die Juniors etwas nach, diese Nachlässigkeit nützte der Gastgeber um per Foulelfmeter in der 61. Spielminute auf 3:1 zu verkürzen. Filip Nakic, der bei der Verursachung des Elfmeters verwarnt wurde, sah keine fünf Minuten später nach einem Foul seine zweite gelbe Karte und musste somit vorzeitig unter die Dusche. Die Bremenmahder Eintracht drückte nun auf das Tor der Rothosen, Torhüter Bodrazic konnte sich auszeichnen (66.). Doch mit einem schön vollendeten Konter in der 67. Spielminute konnte Mario Hörburger nach Vorlage von Harun Ocak auf 4:1 erhöhen, was die vorzeitige Entscheidung bedeutete. Miguel Mayr gelang in der 83. Minute noch der Treffer zum 5.1 Endstand.

 

Hörburger und Ocak ganz stark

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...