[Bilder] USV Sulz im Weinviertel - FC Kreuzstetten 2:1 (2:1)


Heffridge
 Share

Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Am Feiertag war sowohl in der 2.Klasse Weinviertel Süd als auch in der 2.Klasse Triestingtal ein "Großkampftag" und wenn man beide Ligen kombiniert hätte, dann hätte man sogar vier Spiele besuchen können. Da aber auch noch das Museumsdorf in Niedersulz besichtigt wurde, bleib man den ganzen Tag im Weinviertel und konzentrierte sich auf die Begegnungen in dieser Region.

Zur ungewohnten Beginnzeit von 10.00 Uhr wurde das Spiel zwischen dem USV Sulz und dem FC Kreuzstetten angepfiffen. Vor 70 Besuchern kommen die Gastgeber besser in diese Partie und gehen bereits in der 12.Minute mit 1:0 in Führung. Danach lassen die spielerischen Elemente beider Mannschaften etwas zu wünschen übrig und es kommt vermehrt zu Härteeinlagen. Den mitgereisten Kreuzstettener fällt dabei insbesondere die Nummer 4 des USV auf, sodass sie nach einem weiteren Foul der Sulzer erst nach ihren Schimpftiraden gegen diesen Spieler merken, dass diesmal die Nummer 5 der Übeltäter war.

Kurz vor dem Seitenwechsel geht der USV Sulz mit 2:0 in Führung und ist danach mit den Gedanken schon in der Kabine. Dies nützen die Kreuzstettner eiskalt aus und erzielen noch vor dem Seitenwechsel den Anschlusstreffer. Ein Sulzer Spieler ist ob dieser Unkonzentriertheit verärgert und fordert seine Mitspieler auf: "Jetzt nehm ma die Eia in d`Hond und spün wieda Fuaßboi!"

In der Pause mach ich einige Bilder von der schön renovierten Kantine des USV und werde ich, als ich den Schriftzug USV Sulz fotografiere, mit den Worten "damit`s da`s a meakst, wo es gespüt hobts" angesprochen. Dies bringt mich natürlich zum Schmunzeln.

Allerdings nähert sich die Mittagszeit in Riesenschritten und so wird der Grillstand getestet. Die Kotlettsemmel um faire € 3,- kann hier vollends überzeugen. Unweit des Grillmeisters unterhält sich auch eine ältere Riege über den eigenen Kader. -"Wer is denn da 14er? -"Des is unsa neicha Toajäga!" -"Wos?! A Toajäga is des? Des is bestenfois a Kommajäga!"

Und wahrlich sind die Angriffsbemühungen der Sulzer in den zweiten 45 Minuten sehr selten geworden. Kreuzstetten ist zwar am Drücker, bekommt aber den Ball einfach nicht über die Linie.

Als es in der Nachspielzeit noch einen Freistoß für Kreuzstetten gibt, meint ein Zuschauer trocken zum Schiedsrichter: "Pfeif o, de Reserv wü a no spün!" Dieser Wunsch wird anscheinend erhört, weil die Partie nach der Ausführung dieses Standards tatsächlich abgepfiffen wird. Die Punkte blieben somit in Sulz, das mit einem Auftaktsieg in die neue Saison geht.

USV Sulz im Weinviertel - FC Kreuzstetten 2:1 (2:1)

DSC09536.JPG

DSC09583.JPG

DSC09599.JPG

Edited by Heffridge

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Inside everyone there´s a litte nut!"
SKSVG schrieb vor 8 Minuten:

Das Spiel fand übrigens schon um 10 Uhr statt, weil am Nachmittag als "Konkurrenzevent" im benachbarten Nexing das Sautrogrennen stattfand, wo man die meisten Spieler dann "siegestrunken" antraf ;)

Das wurde am Sportplatz auch kräftig beworben...

Also dann, an dieser Stelle noch ein Dank dem Sautrogrennen! ;)

Ehrlicherweise habe ich das "Sau schätzen" an Kirtag vergangene Woche am allerbesten gefunden, denn "Der beste Schätzer bekommt die Sau!"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.