Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Heffridge

[Bilder] FC Wiener Akademik - FC Golden Apple 12:0 (4:0)

7 Beiträge in diesem Thema

Nachdem der Serbe Dragan Marmat jahrelang Mannschaften zahlreicher Vereine in allen Altersstufen im Wiener Unterhaus trainierte, machte er sich vor sechs Jahren an ein neues Projekt und gründete den Verein Wiener Akademik.
 
Dieser Verein sollte vor allem als Anlaufstelle für den Nachwuchs dienen und somit ist dieses Projekt auch auf Nachhaltigkeit angelegt. Die zahlreichen Jugendteams kicken derzeit in der der 2.Leistungsstufe des Wiener Verbandes. So weit oben ist die Herrenmannschaft noch nicht, denn man krebst noch in der 1.Klasse A, der siebenten Leistungsstufe, umher. Dies sollte sich aber bald ändern, denn der Aufstieg in die Oberliga sollte mit zwei Siegen in den letzten beiden Runden gelingen.
 
Der Heimplatz von Wiener Akademik befindet sich auf der Schmelz im 15.Bezirk. Hierbei sollte man aber wissen, dass es auf der Schmelz mit dem Universitätssportzentrum und der ASKÖ-Anlage gleich zwei Sportzentren nebeneinander liegen und Wiener Akademik den Platz der ASKÖ-Anlage bespielt.
 
Der heutige Gegner ist bei brütender Mittagshitze und vor 55 Zuschauern der FC Golden Apple. So harmlos dieser Vereinsname auch klingen mag, historisch betrachtet ist der „Goldene Apfel“ an den Reichsapfel angelehnt und gilt in der Türkei als Symbol für die Eroberung des christlichen Abendlandes.
Auf dem Kunstrasen gibt Wiener Akademik von Beginn an den Ton an, doch es dauert bis zur 29.Minute, ehe man über den ersten Treffer, der aus einem Abwehrfehler der Gastmannschaft resultiert, jubeln kann. Als danach wieder eine Chance leichtfertig versemmelt wird, ist der freistehende Stürmer von Akademik völlig fertig: „Heast, Du muaßt amoi schauen…. mit die Augen!“ sagt er in einwandfreiem Neuwienerisch.
Akademik zeigt sich danach aber sehr konzentriert und schraubt binnen der 37. Und der 41. Minute das Ergebnis auf 4:0. Dies ist auch der Pausenstand.
 
Nach dem Seitenwechsel sind die Spieler von Golden Apple völlig unterlegen und Wiener Akademik trifft nach Belieben. Das Ergebnis ist schon zweistellig, als wieder eine gute Chance vernebelt wird. Erneut hat ein völlig freistehender Spieler mahnende Worte parat: „He, schau amoi und spü ume, Du host heit eh scho drei Goi gmocht!“
 
Nachdem Specht in der 87.Minute das 11:0 erzielt hat, fliegt er zwei Minuten später mit Gelb-Rot vom Platz. Doch Wiener Akademik hat auch zu zehnt seinen Torhunger nicht gestillt und setzt in der Schlussminute noch einen drauf. Mozart stimmt dann noch den Eishockey-Chant „Tor in Unterzahl“ an, ehe wir unseren Hunger im nahegelegen Schutzhaus Zukunft stillen.
 
 
 

DSC06376.JPG

DSC06407.JPG

DSC06426.JPG

bearbeitet von Heffridge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weisshaar schrieb vor einer Stunde:

also die Tribüne im 2.Bild ist jedenfalls schon mal

Bundesliga Lizenz Tauglich!

Hehe... Mobil ist sie, aber muss man in der Bundesliga nicht einzelne Sitzschalen haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schm25 schrieb vor 15 Minuten:

Ist der Specht jetzt vom - oder doch über den Platz geflogen? :laugh:

Ob ein Specht über den Platz gelogen ist, wird natürlich weiterverfolgt...

Dass der Specht vom Platz geflogen ist, steht außer Zweifel! :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SKSVG schrieb vor 11 Minuten:

Dass man sich solche Spiele antut :D Das Wiener Unterhaus hat ja genau 0 Charme im Gegensatz zum unterklassigen Kick der Bundesländer.

Absolut richtig... Aber es sind eh nicht mehr so viele Plätze, die dort fehlen. Manchmal passt es rein und da wird dann einer von den ca. fünf noch Fehlenden eingeschoben... Wobei mir im ständigen Ligabetrieb mit dem ASKÖ XX-Platz eh nur mehr einer fehlt.

Siebenhirten liegt zwar in Wien und fehlt mir auch noch, aber die spielen ja im NÖFV!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.