Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
misteranonymus

RLO Saison 2018/2019

57 Beiträge in diesem Thema

15. Runde in der RL-Ost 
SKN Juniors – Mannsdorf/Großenzersdorf
Fr, 09.11, 19:00 Uhr
 
Parndorf – Schwechat
Fr, 09.11, 19:00 Uhr
 
Mattersburg A – Traiskirchen
Fr, 09.11, 19:00 Uhr
 
Wiener Sportclub – Wr. Linien
Fr, 09.11, 19:30 Uhr
 
Mauerwerk – Neusiedl
Fr, 09.11, 19:30 Uhr
 
Leobendorf – Ebreichsdorf
Sa, 10.11, 14:00 Uhr
 
FC Stadlau – Bruck/L.
Sa, 10.11, 14:00 Uhr
 
Admira Jrs – SK Rapid II
So, 11.11, 14:00 Uhr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Hinrunde ist beendet, nun gehts in die Rückrund
16. Runde in der RL-Ost 
Admira Jrs – Wr. Linien
Fr, 16.11, 19:00 Uhr
 
SKN Juniors – Schwechat
Fr, 16.11, 19:00 Uhr
 
Mattersburg A. – Leobendorf
Fr, 16.11, 19:00 Uhr
 
Ebreichsdorf – Mannsd./Großenzersd.
Fr, 16.11, 19:30 Uhr
 
Mauerwerk – Traiskirchen
Fr, 16.11, 19:30 Uhr
 
Wiener Sportclub – Bruck/Leitha
Fr, 16.11, 19:30 Uhr live auf SportPlatin
 
FC Stadlau – Neusiedl
Sa, 17.11, 14:00 Uhr
 
Parndorf – SK Rapid II
Sa, 17.11, 15:00 Uhr

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Somit dürfte die Aufstiegsfrage in die 2. Liga auch geklärt sein 
 

Zitat

Hier war ein Foto eines Artikels der Kronen Zeitung Wiener Ausgabe vom 16.11.2018 dass der ASK Ebreichsdorf auf den Aufstieg verzichtet. Da dies aber durch Anordnung eines Administrators nicht erlaubt ist (was ich voll und ganz einsehe) habe ich dieses Foto wieder raus genommen

 

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl noch zwei Spiele ausständig sind kann man schon mal erstes Resumé der RL Ost Saison 2018/2019 ziehen.

Aufstieg dürfte entschieden sein nachdem ASK Ebreichsdorf und SV Leobendorf verzichten und Rapid II zu weit punktemässig vom FC Mauerwerk entfernt ist.

Herbstmeister: FC Mauerwerk
Winterkönig: FC Mauerwerk
Abstiegsfrage: naja, Schwechat hat gestern gewonnen und hat auf Stadlau aufgeschlossen. Doch zum rettenden Ufer sind es 12 oder sogar 14 Punkte (je nachdem aber zu dem komme ich eh noch) Admira Juniors fehlen sechs oder acht Punkte.
TV-/Stream Präsenz: keine Ahnung was da zwischen RL-Ost und SportPlatin oder vielleicht sogar die Vereine passiert ist aber während in der Vorsaison noch pro Spieltag bis zu vier Spiele übertragen wurden muss man Glück haben wenn nun ein Spiel pro Spieltag kommt.
Ausblick: wie gesagt, FC Mauerwerk dürfte durch sein aber wenn wir mal Resumé der 2. Liga, Wiener Stadtliga, 1 NÖ LL und Burgenlandliga ziehen würde das folgendes ergeben.
Einer geht aus der RL-Ost rauf (FC Mauerwerk), zwei kommen (Stand heute) runter (wären jetzt SV Horn und SKU Amstetten), die Wiener Viktoria (und das check ich heute noch live vor Ort) schätze ich mal will rauf (genauso wie ASK Elektra(und das schon seit mindestens drei Jahren)), SV Stripfing/Weiden aus der 1. NÖ LL ist so gut wie der Aufsteiger bei 10 Punkten Vorsprung auf den Zweiten und in der Burgenlandliga ist es halt immer so eine Geschichte. Aber aus der Vergangenheit ist bekannt das der Verein mit acht Punkten Vorsprung,  ASV Draßburg, nicht rauf will.
Hieße dann die RL-Ost würde dann in der Saison 2019/2020 drei bis fünf neue Vereine haben und hieße dann zwei bis fünf Absteiger.
Aber im Moment alles "Hätte, hätte Fahrradkette"

Hier die ganzen Möglichkeiten die bestehen würden:
Drei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet nicht:
Fünf Absteiger aus RL-Ost

Drei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet:
Vier Absteiger aus RL-Ost

Zwei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet nicht:
Vier Absteiger aus RL-Ost

Zwei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet:
Drei Absteiger aus der RL-Ost

Ein Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet nicht:
Drei Absteiger aus der RL-Ost

Ein Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet:
Zwei Absteiger aus der RL-Ost

Wie wir aber auch die RL-Ost kennen kommt es ganz anders weil es wieder einen Verein der nicht in Abstiegsgefahr ist zerreißt :laugh:

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, gerade vom Wiener Viktoria Platz nach Hause und hier mein Bericht.
Egal mit welchen Viktoria Verantwortlichen ich gesprochen habe (egal ob es Trainer, Co-Trainer und/oder Vereinsverantwortliche), der Aufstieg ist Pflicht.

Man hat zuviel Angst das wenn es heuer nicht gelingt und nächste Saison die Vienna in der Wr. Stadtliga spielt das es dann auf Jahre nicht mehr gelingt.

Und dann, und das ist aber wahrscheinlich das Schlimmere, habe ich gehört das ein Sponsor der ziemlich hinein pulvert aufhört. Und Obmann Roman Zeisel rotiert schon den Sponsorausfall zu kompensieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
misteranonymus schrieb am 17.11.2018 um 12:44 :

Obwohl noch zwei Spiele ausständig sind kann man schon mal erstes Resumé der RL Ost Saison 2018/2019 ziehen.

Aufstieg dürfte entschieden sein nachdem ASK Ebreichsdorf und SV Leobendorf verzichten und Rapid II zu weit punktemässig vom FC Mauerwerk entfernt ist.

Herbstmeister: FC Mauerwerk
Winterkönig: FC Mauerwerk
Abstiegsfrage: naja, Schwechat hat gestern gewonnen und hat auf Stadlau aufgeschlossen. Doch zum rettenden Ufer sind es 12 oder sogar 14 Punkte (je nachdem aber zu dem komme ich eh noch) Admira Juniors fehlen sechs oder acht Punkte.
TV-/Stream Präsenz: keine Ahnung was da zwischen RL-Ost und SportPlatin oder vielleicht sogar die Vereine passiert ist aber während in der Vorsaison noch pro Spieltag bis zu vier Spiele übertragen wurden muss man Glück haben wenn nun ein Spiel pro Spieltag kommt.
Ausblick: wie gesagt, FC Mauerwerk dürfte durch sein aber wenn wir mal Resumé der 2. Liga, Wiener Stadtliga, 1 NÖ LL und Burgenlandliga ziehen würde das folgendes ergeben.
Einer geht aus der RL-Ost rauf (FC Mauerwerk), zwei kommen (Stand heute) runter (wären jetzt SV Horn und SKU Amstetten), die Wiener Viktoria (und das check ich heute noch live vor Ort) schätze ich mal will rauf (genauso wie ASK Elektra(und das schon seit mindestens drei Jahren)), SV Stripfing/Weiden aus der 1. NÖ LL ist so gut wie der Aufsteiger bei 10 Punkten Vorsprung auf den Zweiten und in der Burgenlandliga ist es halt immer so eine Geschichte. Aber aus der Vergangenheit ist bekannt das der Verein mit acht Punkten Vorsprung,  ASV Draßburg, nicht rauf will.
Hieße dann die RL-Ost würde dann in der Saison 2019/2020 drei bis fünf neue Vereine haben und hieße dann zwei bis fünf Absteiger.
Aber im Moment alles "Hätte, hätte Fahrradkette"

Hier die ganzen Möglichkeiten die bestehen würden:
Drei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet nicht:
Fünf Absteiger aus RL-Ost

Drei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet:
Vier Absteiger aus RL-Ost

Zwei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet nicht:
Vier Absteiger aus RL-Ost

Zwei Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet:
Drei Absteiger aus der RL-Ost

Ein Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet nicht:
Drei Absteiger aus der RL-Ost

Ein Absteiger aus 2. Liga und Burgenland verzichtet:
Zwei Absteiger aus der RL-Ost

Wie wir aber auch die RL-Ost kennen kommt es ganz anders weil es wieder einen Verein der nicht in Abstiegsgefahr ist zerreißt :laugh:

Wenn Drassburg nicht aufsteigen will, darf dann der Zweite oder möglicherweise sogar der Dritte der BL aufsteigen?

bearbeitet von kreiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kreiner schrieb vor 4 Minuten:

Wenn Drassburg nicht aufsteigen will, darf dann der Zweite oder möglicherweise der Dritte der BL aufsteigen?

soweit ich das damals mit der Problematik Mattersburg Ama in der Burgenlandliga verstanden habe ja.
Es hat damals geheißen, wenn die Mattersburg Ama nicht Meister werden und der Meister verzichtet, wird abwärts bis zum Tabellendritten gefragt. Verzichten alle verzichtet das Burgenland auf den Aufsteiger.

Also ja, aber ob die wollen ist auch eine andere Frage.

Ist aber sicherlich auch auf der Verbandsseite vom Burgenland nachzulesen http://www.bfv.at/Portal/Spielbetrieb/Auf-Abstieg/

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
misteranonymus schrieb vor 1 Minute:

soweit ich das damals mit der Problematik Mattersburg Ama in der Burgenlandliga verstanden habe ja.
Es hat damals geheißen, wenn die Mattersburg Ama nicht Meister werden und der Meister verzichtet, wird abwärts bis zum Tabellendritten gefragt. Verzichten alle verzichtet das Burgenland auf den Aufsteiger.

Also ja, aber ob die wollen ist auch eine andere Frage

Gibt eh genug Weinbauern im Bgl., sollen was reinkleschen.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ups, so wie es ausschaut hat der BFV bei Aufstiegsverzicht hart durchgegriffen.
War mir selbst nicht bewusst.
Kann man aber hier http://www.bfv.at/Portal/Downloadcenter/BFV-Bewerbsordnung/
Richtlinien zur Durchführung der Meisterschaft des BFV (gültig ab 01.Juli 2018)-> http://www.bfv.at/Durchfuehrungsbestimmungen-2018-19.pdf?ch=6W1jZZKw&:hp=17;129;de auf Seite 13 und 14 nachlesen

bearbeitet von misteranonymus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehört nur teilweise hier her aber nachdem der ASK Elektra ja ein Aufstiegskandidat zur RLO ist passt das ganz gut.
Die Wiener Kronen Zeitung schreibt in ihrer heutigen Ausgabe das ASK Elektra Präsident Huber vermeldet das man gemeinsam mit Rapid das neue Trainingszentrum in der Nähe des Ernst Happel Stadion nutzen wird.

Es wird ein Vertrag mit Laufzeit 10 Jahre als Untermieter abgeschlossen.

Präsident Huber sieht "ein Mitbenutzen der Kraftkammer und Physiotherapie" als Vorteil für den ASK Elektra.

Weiters vermeldet er "Es würde aber mehr Sinn machen wenn wir (also ASK Elektra) in die Ostliga und Rapid II in die 2. Liga aufsteigen würden." Auch eine zukünftige Kooperation mit Rapid sei ein Thema.

Na passt, hat eine meiner Quellen (finde leider das Post von mir in der schnelle nicht) schon vor Wochen mir erzählt  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.