Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Heffridge

[Bilder] TUS Greinbach - USV Pöllauberg 2:2 (1:1)

3 Beiträge in diesem Thema

Das Derby in Kirchberg am Wechsel war zwar geschlagen, aber fußballmäßig gab es an diesem Tag noch ein "da capo". Dank der außergewöhnlichen Beginnzeit von 19.15 Uhr war es ohne Zeitprobleme möglich über den Wechsel ins steirische Greinbach zu fahren.

Greinbach liegt nur wenige Kilometer nördlich von Hartberg und der örtliche Fußballverein, TUS Greinbach, spielt in der Unterliga Ost. Er ist also ein direkter Konkurrent von Vorau, das ich erst vergangene Woche besucht habe. Ebenso wurden in dieser Liga schon Grafendorf und Pöllauberg besucht, und Letztgenannte waren auch heute auf dem Sportplatz in Greinbach zu Gast.

Da dieser Platz nur von einer Seite zugänglich ist und auf dieser Längsseite der Kabinentrakt noch ein paar Meter in Anspruch nimmt, ist der Zuschauerbereich nicht gerade groß. Dies hat aber den Vorteil, dass die heutige Kulisse von 150 Besuchern den Sportplatz auch voll erscheinen lässt.

Greinbach ist als Tabellendritter auf dem Papier zwar der Favorit, aber der Titel wird wohl nach Waldbach wandern, sodass man bestenfalls auf eine Relegationsteilnahme hoffen darf. Pöllauberg befindet sich mitten im Abstiegskampf und daher meint Martin, dass die Gäste Dank des Abstiegsgespensts heute sogar einen Mann mehr am Platz haben. Auch wenn ich daran zweifle, dass ein Gespenst eine Person ist, sind es die Pöllauberger, die dem Spiel die erste Note verpassen. Gorse bringt die Gäste bereits in der neunten Minute in Führung, aber die Antwort der Greinbacher wartet nicht lange, denn sie gleichen in der 22.Minute aus.

Das 1:1 ist auch der Pausenstand und während die Teams in der Kabine sind, zieht es mich in die Kantine. Eine Schnitzelsemmel um 3,- Euro ist ein sehr fairer Preis und da schlage ich zu. Das machen – bei diesem Preis – auch einige Steirer, die bei der Wartezeit über meinen gestrigen Kantinenfehlgriff in Schalchen erfahren. Sie meinen nur: „Man muass aufpassn, wo man heit investiert! Hier ist a Investition absolut richtig!“ Da hat der feine Herr vollkommen Recht. Er hätte Martin sicher auch Tipps geben können, ob er wirklich in Holz investieren hätte sollen. Ob diese Holzinvestition ein „völliger Schwachsinn“ war oder ob der Preis steigen wird, das wird der Indexverlauf zeigen. Fest steht nur, dass der Holzpreisindex weiterverfolgt wird.

Aber nach diesem Pausentratsch geht es wieder auf dem grünen Rasen weiter. Greinbach dominiert nun das Spiel und geht folgerichtig auch in der 61.Minute in Führung. Danach beweist Pöllauberg aber Moral und kämpft um jeden Ball. Nachdem die Stange noch den Ausgleich verhindert, ist es Rene Unterweger, der mit einem Traumtor aus einem Weitschuss den Ausgleich erzielt. Der Torschütze wird eine Minute später ausgewechselt und darf duschen gehen. Zwölf Minuten später folgen ihm alle weiteren Akteure ohne dass sich am Spielstand noch etwas geändert hat.

TUS Greinbach - USV Pöllauberg 2:2 (1:1)

DSC02959.JPG

DSC02979.JPG

DSC02981.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.