Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Flaum

[Bilder] USV Kirchberg - SV Grimmenstein (0-1)

3 Beiträge in diesem Thema

In Kirchberg am Wechsel stand an diesem Samstag in der niederösterreichischen 1. Klasse Süd das Derby gegen den SV Grimmenstein auf dem Programm. Das Spiel ist so gut besucht, dass es auf dem Weg zum Sportplatz sogar zwei Einweiserinnen zu den Parkplätzen gibt. Offiziell verfolgen 220 Zuschauer dieses Spiel, doch die Tribüne ist sehr gut gefüllt, sodass ich von 300 Leuten ausgehe.

Da die Vereinsfarben beider Mannschaften Grün-Weiß sind, spielt Kirchberg heute in Rot-Blau. Ein Knirps ist aber ratlos, ob dieser Farbwahl und meint zu seinem Vater fragend: „Warum spielen wir heute in Barcelona-Dressen?“

Die Farben bleiben auch in der  Anfangsphase das beherrschende Thema auf dem idyllisch gelegenen Sportplatz in der Wechselregion. Denn in der 13. Minute gibt es die rote Karte gegen einen Kirchberger Verteidiger Apfl wegen einer Torchancenverhinderung. Doch da diesen Vergehen - zu allem Überdruss für die Gastgeber - noch im Strafraum stattfand, bekommt Grimmenstein einen Elfmeter zugesprochen. Dieser wird von Horvath sicher verwandelt. 

Aber auch nach dieser Szene wird die Partie mit unvermindeter Härte weitergeführt. Ein Kirchberger meint: „Da geht´s rund! Die Grimmenstana haun urntli eine!“ Sein Nachbar ergänzt allerding richterweise: „Wia oba a!“

Mit der 1:0-Führung von Grimmenstein werden die Seiten gewechselt. Das Niveau des Spiels ändert sich aber nicht. Die Kirchberger sind etwas frustriert, dass sie fast das gesamte Spiel in Unterzahl agieren müssen. Ein Fan ist sicher, dass man zu Elft wohl anders aufgetreten wäre und meint: „De Grimemnstana bieten jo goa nix!“ Aber er ist so ehrlich und meint zur Situation in der 13.Minute: „Der Föhpass vom Lukee (Anm.: Lukas Apfl), des woa Schülaliga!“

So verrinnen die Minuten und die Kirchberger sehen sich mit einer drohenden Niederlage konfrontiert. „Mia knipsen hoit goa nix!“ hört man es im Publikum bereits resignierend feststellend. Wenn man keine Tore schießt, dann ist es auch wirklich schwer zu gewinnen. Grimmenstein hat nun eben einmal getroffen und bringt diesen knappen Vorsprung über die Zeit. Das Wechselderby endet somit mit einem Auswärtssieg der Grimmensteiner.

USV Kirchberg/Wechsel - SV Grimmenstein 0:1 (0:1)

DSC02884.JPG

DSC02905.JPG

DSC02927.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.