Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rata

Netzwerk Switch für Gigabit Netzwerk funktioniert nicht

12 Beiträge in diesem Thema

Habe ein Problem mit meinem Netzwerk Switch. Ich habe ein Modem von meinem Internetanbieter der 100 Mbits her gibt. Also habe ich mir wegen meinem NAS einen gigabit Switch gekauft.


Jetzt habe ich den Switch mit meinem Modem verbunden. Nur um im Netzwerk eine Internetverbindung zu haben. Mit dem NAS, TV und Laptop gehe ich direkt in den den Switch rein. Trotzdem bekomme ich beim kopieren der Datein aufs NAS nicht mehr als 12 MB/s.


Was habe ich falsch gemacht? Im Internet finde ich keine Anleitung bzw. steht dort immer nur dass man mit dem NAS, PC und TV direkt in den Switch gehen soll und dann funktioniert es schon.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das NAS hat mit Sicherheit 2 Gigabit Ports. Hab das TS-431 von QNAP.

Mein Laptop ist ca. 4 Jahre alt. Hab beim Googeln dieses Problems einen Bericht gefunden wo drinnen stand das der Laptop mit Sicherheit einen Gigabit Lan hat wenn er auch schon USB 3.0 hat. Also bin ich jetzt mal davon ausgegangen. Kann ich das irgendwo nach schauen? Bin leider nicht so der Fachmann. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt drauf gekommen worans liegt. Ist zwar einmal nur teilweise zufriedendstellend aber immerhin.

Hab jetzt einmal das Kabel zwischen Switch und Laptop getauscht. Plötzlich wird mir bei der Lan Verbindung eine Übertragungsrate von 1Gbit/s angeziegt wo zuvor noch 100Mbit/s standen. Trotzdem ist die Übertragungsgeschwindigkeit für mich nicht ganz zufrieden stellend. Ich bin grad dabei meine Fotosammlung auf das NAS zu spielen. Dabei hab ich eine geschwindigkeit von ca. 23Mb/s. Eine 1Gbit/s Verbindung kann doch normal mehr? Hab jetzt mal bissi nach Netwerkkabel gegoogelt. Das erste Kabel dürfte wohl ein Cat5 gewesen sein. Jetzt hab ich ein Cat5e kabel verwendet. Bringt es etwas auf ein FastCat5e bzw. Auf ein Cat6 Kabel umzusteigen um bessere Übertragungsgeschwindigkeiten zu erreichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cat5 ist nur für 100 Mbit/s tauglich, Cat5e für 1000 Mbit/s und CAT6 für 10000Mbit/s daher reicht ein Cat5e vollkommen.

Theoretische Max.Geschwindigkeit bei 1 Gbit/s wären 125 MB/s, was du aber in der Praxis nie erreichen wirst.

Die 23MB/s werden vermutlich daher rühren, dass deine NAS Festplatte(n) bzw. deine Laptopfestplatte nicht schneller ist

Welches NAS hast denn und welche Platte(n) sind verbaut?

bearbeitet von Nerian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das NAS von QNAP TS-431. Es sind 2 Platten Seagate ST2000DM001-1ER164 und 2 Platten TOSHIBA DT01ACA200 verbaut.

Bei den Festplatteninformationen über das NAS stehen bei allen 4 Platten eine maximale Geschwindigkeit von 6GBps. Aber das sagt wohl nicht wirklich viel aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sry, dass ich erst jetzt antworte.

scheint ein nettes Ding zu sein, da würde mir nur einfallen, dass du die Platten verschlüsselt hast, wenn du nur 23 MB/s schaffst.

hast die Platten im Raidverbund oder einzeln verbaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein Problem. Bin froh dass mir überhaupt jemand hilft. :-)

Ja hab sie in Raid 5 installiert. Was meinst du mit verschlüsselt? Wie kann ich das ausstellen bzw. worin liegt die Gefahr wenn sie nicht verschlüsselt sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sry, dass ich erst jetzt antworte, hab auf den thread total vergessen :(

aus der Systembeschreibung deines NAS:

Ausgestattet mit dem leistungsstarken und zugleich energieeffizienten Freescale™-ARM-Cortex-A9-Dual-Core-1,2-GHz-Prozessor ist das TS-431 ein hochleistungsstarker Heim-NAS, der hervorragenden Leistung von bis zu 110 MB/s Lese- und 80 MB/s Schreibdurchsatz liefert. Die schnelle Ver- und Entschlüsselungsleistung des TS-431 bietet Transfergeschwindigkeiten von über 30 MB/s mit AES-256-Bit-Volume-Verschlüsselung, was die Systemleistung und -zuverlässigkeit steigert, während die Sicherheit empfindlicher persönlicher Daten auf dem TS-431 gewährleistet bleibt.

Das Thema Verschlüsselung wird im Handbuch auf Seite 77ff beschrieben. https://www.qnap.com/i/de/support/con_show.php?cid=11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja diese Verschlüsselung hab ich wohl aktiviert. Aber wenn ich es gerade richtig verstanden habe kann ich diese eh nicht zurück nehmen ohne das ganze Volume zu löschen. :-)

Allerdings komme ich trotzdem nicht auf die "über 30Mb/s wie sie trotz dieser Verschlüsselung angegeben ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.