Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vafluacht

Fliegt Rijkaard bei Barca?

1 Beitrag in diesem Thema

"Rijkaard hängt in den Seilen"

Beim spanischen Traditionsverein FC Barcelona ist nach der 1:2-Heimniederlage gegen den Erzrivalen Real Madrid der Trainerstuhl von Frank Rijkaard ins Wackeln geraten.

Mehrere Vorstandsmitglieder äußerten nach Presseberichten Zweifel an den Fähigkeiten des Niederländers. "Rijkaard hängt in den Seilen", schreibt das Fachblatt "Sport" am Montag. "Er trägt die Schuld für die Misere."

Rückendeckung vom Präsidenten

Klubpräsident Joan Laporta sprach dem Trainer das Vertrauen aus und bat die Anhänger um Geduld. "Ich weiß, dass alles eine Grenze hat. Aber wir sind erst seit sechs Monaten im Amt."

Rijkaard wird in der Presse zur Last gelegt, sich in zahlreichen Spielen in der Taktik geirrt und das Team in der Halbzeit umgebaut zu haben.

Der 16fache Meister rangiert in der spanischen Liga mit 13 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid nur auf Platz elf. Seit der Verletzung von Superstar Ronaldinho haben die Katalanen aus vier Spielen nur einen Punkt geholt.

Van Nistelrooy zu Real Madrid?

Beim Erzrivalen in Madrid ist hingegen alles eitel Wonne, es wird bereits an der nächsten Verpflichtung für das Starensemble gearbeitet.

So möchte Real nun Manchester United nach David Beckham auch Torjäger Ruud van Nistelrooy abspenstig machen.

Wie "Marca" am Montag berichtete, haben sich die "Königlichen" die Verpflichtung des Oranje-Teamstürmers für die nächste Saison zum Ziel gesetzt. Van Nistelrooy stehe bei Real an erster Stelle auf der Wunschliste.

Bisher galten Thierry Henry (Arsenal) und Michael Owen (Liverpool) als Favoriten für die kommende Saison. Henry erklärte jedoch, dass er Arsenal nicht verlassen möchte und Owen ist derzeit nicht in Bestform.

Valencia hält Anschluss zu Real

Im Sonntagabend-Spiel der Primera Division setzte sich Valencia gegen Athletic Bilbao mit 2:1 durch und bleibt damit in Reichweite von Tabellenführer Real.

Torhüter Santiago Canizares parierte in der Nachspielzeit einen Elfmeter von Ismael Urzaiz und sicherte den Hausherren damit den Heimsieg.

Valencia liegt nach 15 Runden zwei Zähler hinter Real, das am Samstag mit dem 2:1 in Barcelona erstmals seit über 20 Jahren wieder ein Liga-Spiel im Nou-Camp-Stadion gewonnen hatte.

sport.orf.at

Was denkt ihr, wie lange wird Rijkaard wirklich noch durchhalten? Platz 11 kann´s ja wirklich nicht sein, ich glaub nicht, dass er noch lange bleiben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.