AdmiraFan

Members
  • Gesamte Inhalte

    30
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über AdmiraFan

  • Rang
    Tribünenzierde

Kontakt

  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Nordea Admira

Letzte Besucher des Profils

269 Profilaufrufe
  1. So viel ich weiß, hat nicht Osoinik nachgefragt, sondern er wurde von der Admira angerufen.
  2. Mit Bedauern müssen wir feststellen, dass es derzeit keine Lösung gibt, da der bisheirige Club von Patrick Osoinik auf Zahlung einer hohen Ausbildungsentschädigung beharrt. Ein Vertrag mit Patrick Osoinik mit der Austria kommt deshalb derzeit nicht zu Stande. Nach meinen Informationen dürfte sich der Spieler nun an ein Arbeitsgericht wenden, um klären zu lassen, ob der Austritt berechtigt war. Wovon er und sein Berater bisher ausgegangen sind. Die beiden Verhandlungsrunden vor dem Bundesliga-Senat und dem Protestkomitee sind nicht im Sinne des Spielers verlaufen. Von einer zivilgerichtlichen Entscheidung hängt nicht zuletzt die kurzfristige berufliche Zukunft des spielstarken jungen Spielers ab. Ich wünsche ihm jedenfalls viel Glück und hätte ihn sehr gern im grünweißen Dress der Austria spielen gesehen. Quelle: Homepage Austria Lustenau
  3. Mit Bedauern müssen wir feststellen, dass es derzeit keine Lösung gibt, da der bisheirige Club von Patrick Osoinik auf Zahlung einer hohen Ausbildungsentschädigung beharrt. Ein Vertrag mit Patrick Osoinik mit der Austria kommt deshalb derzeit nicht zu Stande. Nach meinen Informationen dürfte sich der Spieler nun an ein Arbeitsgericht wenden, um klären zu lassen, ob der Austritt berechtigt war. Wovon er und sein Berater bisher ausgegangen sind. Die beiden Verhandlungsrunden vor dem Bundesliga-Senat und dem Protestkomitee sind nicht im Sinne des Spielers verlaufen. Von einer zivilgerichtlichen Entscheidung hängt nicht zuletzt die kurzfristige berufliche Zukunft des spielstarken jungen Spielers ab. Ich wünsche ihm jedenfalls viel Glück und hätte ihn sehr gern im grünweißen Dress der Austria spielen gesehen. Quelle: Homepage Austria Lustenau
  4. Soviel ich weiß, ist der Vertrag von Osoinik mit 30.06.2006 ausgelaufen, also auch kein Training bei Admira, und er wurde auch nicht bei Lustenau genommen.
  5. Wie soll ich das verstehen ????????????????????????????????? Bitte um Aufklärung
  6. Da liegst Du aber gewaltig daneben
  7. Die ist noch immer der Fall, obwohl die BL wieder zu Gunsten Admira entschieden hat, die Angelegenheit ist noch nicht erledigt. Es gibt auch ein Arbeitsgericht. Wird man ja sehen, wer dann REcht bekommt
  8. Ich tippe trotzdem eher auf Journalist der viel Sympathie für die Admira hat
  9. Vorstandsmitglied noch am ehesten - Osoinik selbst würde ja nicht schreiben, dass der Austritt ungerechtfertigt ist - Bankangestellter - na ich weiß nicht - tippe auf etwas anderes - Journalist???????????????
  10. Soviel ich weiß, endete der Vertrag von Osoinik mit 20060630
  11. Warst Du dabei, weil Du weißt, was entschieden wurde?????????????
  12. Falls Austria Lustenau die Ausbildungsentschädigung nicht zahlt (was fast zu 100% sicher ist), sieht die Admira trotzdem keinen € Ausbildungsentschädigung, man kann sich auch abmelden und 1 Jahr Stehzeit und dann ist man kostenlos.
  13. Osoinik wollte nicht nur einfach weg, aber wenn ich kein Geld in meiner Firma bekomme, lege ich auch die Arbeit nieder, und das mit der Überzahlung stimmt sicher nicht, wenn Du seinen Vertrag kennen würdest, ist er mit Recht ausgetreten.
  14. Thonhofer ist genauso wie Osoinik aus dem Vertrag ausgestiegen, laut heutiger NÖ-Krone werden für Thonhofer € 170.000,-- zu bezahlen und für osoinik € 57.000,--
  15. Woher willst Du wissen, ob Osoinik überbezahlt war, kennst Du seinen Vertrag? Wenn Du nichts weißt, dann halte Dich da raus. Er bekommt sehr wohl noch Geld von der Admira - es gibt auch Arbeitsgerichte