Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

player74

Members
  • Content Count

    189
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About player74

  • Rank
    Leistungsträger

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid
  • Beruf oder Beschäftigung
    Kfm. Angestellter
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Rapid - WAC 0:2
  • Lieblingsspieler
    Messi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Aussenseitern
  • Geilstes Stadion
    Allianz Stadion
  • Lieblingsbands
    Queen
  • Lieblingsfilme
    Zurück in die Zukunft
  • Lieblingsbücher
    The Stand
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Homepage Rapid

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ...um die Gedanken noch etwas weiter zu spinnen: Es könnte dann aber auch gleich wieder sehr schnell gehen. Wenn so ein potenter Geldgeber da ist, der ordentlich Geld in den Verein pumpt,... ...spielen sie vielleicht auch schon bald wieder um die Meisterschaft mit.
  2. Stimmt. Entschuldigung vielmals. Hab´s jetzt im Rapid-Archiv nachgeschaut. Es war ein 2:4. Torschützen Rapid: ET, Murg, Bolingoli und Pavlovic. Dafür haben wir dann ein paar Tage danach zu Hause 3:4 verloren.
  3. Ein paar Gedanken von meiner Seite zur Austria. Angeblich geht´s der Austria ähnlich wie uns. Über nationale Bewerbe, kann ohne Spielerverkäufe kein ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden. Es wird also zumindest die EC-Gruppenphase benötigt. Die Qualifikation dafür gestaltet sich recht schwierig. Hier mal die Fakten. 7 Punkte Rückstand auf Platz 6, welcher derzeit von Hartberg gehalten wird. Restprogramm Austria: Altach (A), RB Salzburg (H), Sturm (A), St.Pölten (H) Restprogramm Hartberg: WAC (A), Rapid (H), Lask (A), WSG Tirol (H) Das ist für beide eigentlich eine ziemliche Mammutaufgabe. Sollte Austria wirklich alle 4 Partien gewinnen (und das ist schon recht unwahrscheinlich), benötigt Hartberg 2 Siege. Das ist aber durchaus möglich. Zwei Heimsiege (schließlich haben wir dort noch nie gewonnen - traurig aber wahr), sind nicht unrealistisch. Also ziemlich unrealistisch, dass die Austria wirklich noch das OPO schafft und selbst wenn, wird´s nicht unbedingt leichter werden, sich darüber für den EC zu qualifizieren. Also die andere Variante. Sieg im UPO und dann über die K.O. Spiele. Problem dabei - Selbst wenn man das schafft, steigt man meines Wissens nach in der 2. EL-Qualirunde ein. Fährt also bis Ende August ein ziemlich heftiges Programm. Gesetzt wird man spätestens in der 4. Quali-Runde auch nicht sein. Alles in Allem ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Austria nächsten Herbst in der EL-Gruppenphase spielen wird und somit die dritte oder sogar schon vierte Saison ohne nennenswerte EL-Gelder sein wird. Ich will´s mal vorsichtig ausdrücken. Die Aussichten sind nicht sehr rosig. Was wird die Austria also über Kurz oder Lang machen? Sie werden einen Investor suchen und finden, sich und seine Werte so ziemlich komplett aufgeben nur um wieder Erfolg zu haben. Sollte der eine oder andere Fakt falsch sein - bitte mich korrigieren. Habe alles (bis auf das Restprogramm) aus dem Kopf zusammengereimt. Andere Meinungen sind natürlich sehr willkommen. Bin immer für eine Diskussion, auch wenn´s in diesem Fall um die Austria geht.
  4. Ein Wort (eigentlich mehrere Wörter) möchte ich noch zum Thema "Qualität der österreichischen Liga" sagen: Mich persönlich nervt es immer wieder wie wir Österreicher selbst die Bundesliga schlecht machen. Ja. Sie ist von der Qualität her nicht überragend. Was mich stört ist, wenn Leute dann immer Vergleiche zu Deutschland, Italien, Spanien, ja sogar mit England anführen. Leute, geht´s noch? 90% der Vereine in diesen Ligen sind hoch verschuldet. Den ach so tollen Barca und Real Madrid wird regelmäßig vom Staat Steuerlasten und/oder Sozialversicherungsbeiträge nachgelassen. Und jetzt dürft ihr dreimal raten, wer diese Zeche bezahlt? JA, WIR! Englische Vereine geben Jahr für Jahr hunderte Millionen für Spieler aus. Soviel gaben alle Vereine in Österreich seit bestehen nicht aus. Haben diese englischen Vereine das Geld? Eigentlich nicht. Aber die UEFA betont immer wieder das Financial Fairplay. Das gibt es nicht, ist eine reine Farce. Sonst würde es diese ganzen Vereine zumindest in der derzeitigen Form nicht geben. Gibt es in Italien Vereine, die nicht als Geldwaschmaschine der Mafia herhält? Positive Ausnahme: Bayern München. Ich mag den Verein an sich nicht, aber es ist der vermutlich bestgeführte Verein der Welt. Geld das nicht da ist, wird nicht ausgegeben. Es sagt doch schon alles, wenn ein verdienstvoller Spieler (Trimmel) bei einem damals mittelklassigen Zweitliga-Verein angeblich das doppelte bekommt, als bei einem Spitzenclub in Österreich. Wenn ich mir diese Gedanken so mache, dann schaue ich doch 10x lieber den österreichischen (aber ehrlichen) Hundskick an. Das was zwei oder drei Vereine an Schulden hat, ist nichts im Vergleich zu diesen Super-Trooper Vereinen in England, Spanien oder Italien.
  5. Letzlich zeigen die Resultate von Lask und WAC in der EL, dass das gesamte Niveau der Liga deutlich gestiegen ist. Vor ein paar Jahren wäre ein 4:0-Auswärtssieg vom WAC in Gladbach undenkbar gewesen, genauso wie das der Lask als Gruppensieger gegen z.B. Sporting Lissabon und PSV Eindhoven aufsteigen wird.
  6. Ob man RBS nun mag oder nicht. Eines muss man schon mal sagen. Vor ein paar Jahren war es noch unvorstellbar, dass ein Spieler aus der österreichischen Bundesliga direkt zum Tabellenführer der Premier League wechselt. ...und das ist noch längst nich alles. Wenn ich mir Mane, Keita usw. anschaue, kann ich mir eigentlich überhaupt nicht vorstellen, dass die überhaupt jemals in Österreich gespielt haben. Im Nachhinein, wird die "Kein Trainingslager"-Meldung wohl eher soetwas wie ein "Hilferuf" an die besagten langjährigen Sponsoren und Partner gewesen sein, dass sie mehr Unterstützung benötigen. Viel interessanter ist die Frage, ob Monschein bleibt oder nicht. Man will sich eigentlich auch als Rapidler nicht vorstellen, was das für die Austria bedeuten könnte.
  7. Das dachte ich mir schon nach dem Abgang von Soriano, Alan, Dabbur, Keita, Mane,... ...von irgendwoher werden sie dann schon wieder einen finden, der die Tore macht bzw. vorbereitet,.... Die Frage wird wohl eher sein, was das in Bezug auf die Europa-League bedeuten wird. Da werden ihnen diese Abgänge sehr wohl wehtun. Meister werden´s vermutlich trotzdem.
  8. Also zur Austria. Ich glaube zwar nicht wirklich, dass sie noch in OPO kommen und das wird für die Austria vermutlich bis auf die zusammenbrechenden Zuschauer-Zahlen ziemlich egal sein. Im Gegenteil. Vermutlich ist das Erreichen eines internationalen Startplatz für die Austria über das UPO leichter zur erreichen. Uns hat schließlich voriges Jahr auch nicht wirklich viel gefehlt um das zu schaffen.
  9. Vielen Dank. Ich habe mir nun diesen Bundesliga-Bericht angeschaut und da kommt gleich noch eine Frage: Anlagevermögen ist doch z.B. das Stadion,oder? Wie kann es sein, dass die Austria 70 Mio. Anlagevermögen hat und Rapid nur 61 Mio? Spielt da dieses STAR-Projekt der Austria mit rein?
  10. Gibt´s hier vielleicht irgendwelche WU-Studenten oder dergleichen, die sich damit gut auskennen. Da gab´s vor kurzem diesen Artikel auf Laola. https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/finanzen-der-bundesliga-klubs--salzburg-mit-millionen-gewinn/ Da wird der Austria ein positives Ergebnis von mehr als 2 Mio. und ein positives Eigenkapital von mehr als 4 Mio. € bescheinigt. Komischerweise gibt´s meines Wissens nach bis jetzt noch keinen Geschäftsbericht der Austria. 1.) Ein Fremdkapital von 76 Mio. hört sich doch recht viel an. Im Vergleich dazu hat Rapid "nur" 45 Mio. 2.) Wie kommt Laola zu diesen Zahlen, wo es noch keinen Geschäftsbericht gibt? 3.) Wenn sich die Austria nicht mal mehr eine Weihnachtsfeier leisten können, ist das doch Alarmstufe Rot, oder? 4.) Auf der anderen Seite meinen sie, dass ein Verkauf von Monschein nicht zwingend ist. Meiner Meinung nach, wird man ihn verkaufen, sollte man tatsächlich das OPO nicht erreichen. Wie seht ihr das?
  11. Weiß man eigentlich wieviel wir für divese Kündigungen (z.B. Djuricin und wurden nicht auch Müller und Canadi ausbezahlt, oder ist das schon ein Jahr davor gewesen), Einigungen (mit der Strabag), usw. in dieser Bilanz haben? Detailliert steht das da nicht drinnen, oder habe ich da etwas übersehen? Anhand der imens gestiegenen Aufwendungen für Sport und das bei gestrichenen Prämien für die Spieler, weil man praktisch die ganze Zeit unterm Strich in der Bundesliga agierte, muss dieser Betrag sehr hoch gewesen sein. Das wäre dann doch eine Erklärung, warum nur so wenig Gewinn übrig blieb.
  12. Eine Frage ist mir noch eingefallen 6.) Hieß es nicht mal, dass alleine Steffen Hofmann fast 1 Mio bekommt? Ich nehme doch mal an, dass er jetzt als Jugend-Coach nicht mehr so viel bekommen wird. Also sollten die Spieler-Gehälter ab Saison 19/20 doch deutlich zurückgehen, oder liege ich da irgendwie falsch.
  13. Wenn ich mir diese Zahlen so anschaue, stelle ich mir immer wieder mehrere Fragen: 1.) Wieviel Umsatz/Gewinn macht eigentlich Red Bull Salzburg? 2.) Wie kann es sein, dass wir meilenweit hinter dem Lask (Salzburg nehme ich jetzt mal aus) sind und in etwa gleichauf mit WAC, Sturm und Hartberg? Sollte es nicht eigentlich so sein, dass zuerst Salzburg kommt, dann lange nichts, dann wir, dann wieder lange nichts und dann Austria, Sturm, und die Anderen? 3.) Wie schaut die Situation bei der Austria aus? Nachdem man 2018/19 gar nicht im EC war, 19/20 gerade mal eine Runde und wenn´s weiterhin so schlecht läuft auch 20/21 nicht im EC sein wird? 4.) Wer zahlt diesen Spielern soviel Gehalt? 5.) Nachdem Lask und WAC (Salzburg nehme ich wieder aus) dieses Jahr EC-Gruppenphase spielen (und das nicht schlecht) und wir trotzdem nicht vor ihnen sind (ganz im Gegenteil)... Wer glaubt noch an die Mär von der Doppelbelastung?
  14. Oh. Das ist ja nett. Dann wird diese Regel wohl doch nicht sooooo streng ausgelegt. Nur heißt der nicht Christoph, ohne er?
  15. Also ich finde beide (sowohl WAC als auch den LASK) beeindruckend. Den WAC noch mehr als den Lask. Ganz einfach, weil ich mir eigentlich dachte (vor allem nach der Auslosung der EL-Gruppen), dass sie eher als Punkte-Lieferant für die Gegner dienen werden und uns in der 5-Jahres-Wertung viele Punkte verlorengehen werden. Ist zwar noch etwas früh das zu sagen, aber beide haben recht gute Chancen die Gruppenphase zu überstehen. Weiters beeindruckt mich, dass sie überhaupt nicht über eine Doppelbelastung jammern (vielleicht kommt das noch) und man in den Ligaspielen überhaupt nicht merkt, dass sie kurz davor EL gespielt haben. Wenn ich da an uns in den letzten Jahren denke... Da hättest drauf wetten können, dass wir das BL-Spiel nach einem EL-Spiel verkacken werden. Negativ möchte ich beim WAC anmerken, dass sie gefühlsmäßig etwas abheben. Klar war es großartig, dass sie und wie sie Mönchengladbach geschlagen haben, aber dass jetzt sogar T-Shirts mit einem Aufdruck "Wir haben den ersten der deutschen Bundesliga geschlagen" (oder so ähnlich) gemacht haben und das nachdem ihr PR-Fuzzi Gladbach getrollt hat macht mich etwas nachdenklich. Wie es so schön heißt: "Hochmut kommt vor dem Fall". Im Falle des WAC, der wie man weiß nicht unbedingt mit Geldmitteln überhäuft wird, kann dieser Fall ein sehr tiefer sein.
×
×
  • Create New...