Dieter1958

Members
  • Gesamte Inhalte

    52
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über Dieter1958

  • Rang
    Amateur
  • Geburtstag 12.10.1958

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Linz
  • Interessen
    die Kickerei, Bücher, Reisen, Garten, Family

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    lieber nicht
  • Lieblingsverein
    LASK
  • Selbst aktiv ?
    früher einmal (LASK, SV Urfahr)
  • Beruf oder Beschäftigung
    Logistiker u. Fussballnarr
  • Bestes Live-Spiel
    LASK:Austria Wien 2009
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Lask:Kapfenberg 2:7
  • Lieblingsspieler
    Lionel Messi, Xavi Fernandez, Andres Iniesta
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    jedenfalls nicht zu Deutschland
  • Geilstes Stadion
    Camp Nou & Santiago Bernabeu
  • Lieblingsbands
    Jethro Tull (alt aber unerreicht), Zucchero
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Stadionbuffet
  • Lieblingsfilme
    Der Schakal, Das Schweigen der Lämmer, u.ä.
  • Lieblingsbücher
    Das Parfum, Simenon, Mankell, Tess Geretsen
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Mitch84
  1. Da gebe ich Dir recht, ein paar Blindgänger sind endlich weg (leider sind aber auch ein paar geblieben) und die dzt. Mischung könnte passen. Das mit dem Trainer stimmt zu 100%, obwohl ich den Karl noch immer nicht verstehe, dass er sich diese Liga antut. Was solls, uns kanns nur recht sein. Und über den MGH verliere ich gar kein Wort mehr!!!
  2. Ich muss Dir da glaube ich bzgl. Schachner beipflichten. Der anfangs erhoffte Schwung des "Erfolgstrainers" ist leider ausgeblieben. Komme immer mehr zur Erkenntnis dass sein System nicht zur Mannschaft passt. Dieses verdammte hoch nach vorne dreschen, wo dann eh kaum einer den Ball unter Kontrolle bringt (mit Ausnahme von Aigner ab und zu) ist ja nicht mehr zum Anschauen. Das Kurzpassspiel im Mittelfeld und dann überraschende Pässe in die Tiefe oder über Aussen findet praktisch nicht statt. Was haben die eigentlich in der langen Vorbereitungszeit trainiert??? Bezeichnend ist auch, dass ausgerechnet schon ausgemusterte Spieler wie Winkler und Kaufmann (in Ermangelung einer besseren Alternative), zzt. noch zu den besseren Spielern zählen. Schröger entwickelt sich m.E. ganz gut. Wimmer z.B. hat mir auf links offensiv gegen FCL sehr gut gefallen, wie er entschlossen und kraftvoll in die Spitze ging. Leider hat er den Matchball leichtfertig vergeben. Aber wieso muss da erst ein Verteidiger kommen damit das Spiel nach vorne besser läuft? Über den dämlichen Feistoß kurz vor Schluss (noch dazu in der Vorwärtsbewegung) von - ich glaube - Templ (was tut der da hinten?!), braucht man aus taktischer Sicht kein Wort mehr verlieren. Einfach zu dumm einen knappen Vorsprung halbwegs sicher über die Zeit zu bringen, wenn man schon vorne alles vernebelt. Dieses Zittern gegen Schluss einer jeden Begegnung in der wir vorne liegen ist schon zum Kotzen! So wird das mit dem Aufstieg sicher nichts.
  3. Also Deine Vorsicht beim Tipp in allen Ehren, Slim. Aber wenn wir nicht in der Lage sind, die Lustler daheim zu schlagen (und das bitte klar), dann brauchen wir hier gar nicht mehr über einen Wiederaufstieg zu debattieren. Die Aufstellung würde ich grundsätzlich auch nicht verändern, wenn bloß der unsägliche Hart sich wieder eingekriegt hat. Hoffentlich wält diesmal unser Feiersinger bei der Platzwahl auch die richtige Seite aus(!!!), sonst schaut er am Ende wieder in die Sonne. Es ist ja unser Glück dass sich die anderen 3 oben in der Tabelle auch öfters gehen lassen und nicht voll punkten konnten. Nur die Kärntner gehören schnell wieder zurecht gestutzt, sonst sind sie bald weg. Bei Kaufmann teilen sich unsere Vorstellungen - hat nmM zu wenig Durchschlagskraft und sein ewiges Foulschinden geht mir auf den Sack. Obwohl, wenn er ihn statt dem Kogler bringt ist auch nichts verhaut..... Das mit der Freigabe für den Brasilo ist wieder typisch LASK. Würde mich nicht wundern, wenn da der MGH wieder etwas verbockt hätte --> Reichel raus!!!!!!!!!! Dann hoffen wir halt auf 3 Punkte heute Abend --- see you.
  4. Ach ja, und auf die Frage zu den gestrigen Spruchbändern mit dem allgegenwärtigen Chaos beim LASK meinte er wörtlich nur: "Die sind einfach nur lächerlich und entbehren jeglicher Grundlage!" Also nichts davon ist wahr. Dem widerspreche ich ganz entschieden, wie ich bei einem Kartenvorverkauf im Corner selbst miterlebt habe.
  5. Auf SKY in der Pause - wenn ichs noch zusammenbring: Die Finanzen sind auf einem guten Weg, ebenso der Verein u. die Mannschaft. Finanziert wird jedoch mangels Sponsoren dzt. privat (was immer er damit meint). Der Brasilo ist nötig (hört, hört; Anm.), Schachner sagt der ist gut und Reichel glaubt ihm das. Die sog. Fans machen bei JEDEM Spiel Randale, das kostet JEDESMAL Geld und "er" läßt sich das nicht mehr länger bieten. Entweder wird es bald keine Stehplätze mehr geben oder die Preise werden verdoppelt(!!!). Einmal davon abgesehen, dass es echt schwachsinnig und unnötig ist, bei einem Auswärtssieg kurz vor Schluss aus dem Auswärtssektor einen vollen Bierbecher dem Schiri vor die Füße zu schmeissen, sind diese Pauschalvorwürfe von PMR/MGH und die arrogante Art und Weise wie er sie vorbrachte, UNERTRÄGLICH. Auch für mich "Normalzuschauer", der nicht direkt im Fansektor steht, aber sehr mit ihm symphatisiert :-)). P.S.: Einige Hardcorefans sollten vor allem bei Auswärtpartien BITTE wirklich etwas weniger saufen, und wenn schon, dann von anderen weniger weichen Mitbrüdern von diversen Wurfaktionen abgehalten werden. Soetwas kann ja auch mit einem Abbruch enden! Danke
  6. joe280, das hast Du ganz richtig bemerkt - den Reichel mag bei uns tatsächlich schon längst keiner mehr. Leider hat unser Diktator, der damals als großer Retter des LASK aufgetreten war, sich schön langsam ein Mehrheitssystem aufgebaut, aus dem wir ihn nicht mehr weg bekommen. Ausser ein Fussball-Narrischer wird uns geboren, der 3,5 bis 5 Mio. auf den Markt schmeisst und ihm diese Baustelle abkauft. Von einer demokratischen Wahl kann beim LASK schon lange nicht mehr gesprochen werden. Noch was: m.W. hat sich keiner im Forum über unsere Abwehr beim 3. Tor negativ geäußert. Das war wirklich eine Top-Einzelleistung vom techn./spielerisch besten Mann am Platz. Einmal davon abgesehen, dass ihm davor der Ball zufällig vor die Beine fiel (dieses Glück hatten wir in der 2. Hz. leider nicht, aber es auch nicht erzwingen können). Die beiden anderen Eurer Tore sind sehr wohl unter kräftiger Mithilfe unseres rechten Aussenbacks entstanden.
  7. Völlig richtig Gery! Beim ersten Schnitzer von Hart gleich zu Beginn hat ihn noch die Sonne geblendet (warum eigentlich den Jacobo nicht...?), aber in der Folge war er dann einfach überfordert. Sich so weit ausserhalb vom 16er schon hinzulegen (beim ersten WAC-Tor), statt den Angreifer zu begleiten und ihn dann mit Ball abzulaufen, zeugt von taktischer Schwäche. Ich hatte den Hart vorher schon so gelobt, aber seit gestern zweifle ich sehr an seinen Verteidigerqualitäten. Meine Hoffnung Shwan Barry ist auf dieser Pos. leider auch noch viel zu ungestüm und hektisch, auch nicht ballsicher genug. Er verlässt sich nmM zu sehr auf seine Athletik. Aber dass es bei uns rechts bereits im MF - nämlich beim Kogler - schon anfängt zu kränkeln, ist auch sicher. Für mich ist der auf lange Sicht - trotz Einsatz und Bemühen - zu schwach, sowohl nach vorne als auch nach hinten. Und JA, das ZM ist verwaist! Hamdemir tut/kann zu wenig. Wir brauchen diesen Brasilo wie einen Bissen Brot. Denn nur über den toll konstant spielenden Freudenthaler und ab u. zu mal auch über rechts anzugreifen, das überlauert der dümmste Gegner sofort. Aufhauser war für mich trotz aller Unkenrufe ein Fels in der Brandung, er kann ja nicht immer die Fehler seiner AV auch noch ausbessern. Wimmer wieder super und wie ein "Alter", auch die gemeinsamen Vorstösse mit dem Benjamin lassen hoffen (wenn sie noch genauer werden). Aber der Kevin ist nmM in der IV die Zukunft bzw. eh schon Gegenwart. Was machma dann mit dem Kobleder? Zu einem vorherigen Posting: Ja es ist DIESER Jochum, der vor gefühlten 150 Jahren beim LASK war. Er hat sich nur mit einem Gewächs im Gesicht getarnt, damit wir ihn nicht erkennen. Der muss ja wirklich mind. Mitte 30 sein, oder? Hab aber schon viel schlechtere IV gesehen. Und noch was fiel auf - Unverdorben war gestern sehr sehr durchschnittlich, kam kaum bei einem vorbei und schoss praktisch nur 1x aufs Tor und das hoch drüber. Der braucht unbedingt Tore u. damit Selbstvertrauen, also brauchts dringend frisches Blut im ZM!!!!!!!! Zum Schluss: Reichels Aussage im SKY zur Pause (mit dem Fanblock im Rücken im Bild): ABSOLUT SKANDALÖS und unglaublich, wie dieser selbstherrliche und arrogante A..... mit den treuesten Fans umgeht und sie bei jeder Gelegenheit BELEIDIGT. Die Aussage, die Stehplätze ab- zuschaffen und/oder einfach die Preise zu verdoppeln(!) kann man gar nicht mehr vernünftig kommentieren - da fehlen einem die Worte. Wie meint er denn? Verdoppeln nur für den "Abschaum" im Fanblock (denn das sind sie in seinem Kopf), oder gleich alle im Stadion, auch das "seriöse" Publikum (in seinen Augen die normalen Geldlieferanten) dafür zu bestrafen, dass wenigstens ein paar Hundert TROTZ seiner Person mit ganzem Herzen am Verein hängen? Bravo zu diesem Statement, das wird sicher wieder viele potentielle Sponsoren dazu animieren, diesem Chaos-Präsidium ihr Geld nachzuschmeissen. Lt. seinem Interview wartet er ja noch immer auf sie................(armer Irrer).
  8. Kevin Wimmer: Gratulation zu Deinen bisherigen Leistungen! Vor allem Deine unaufgeregte Herangehensweise bei der Prämiere war beeindruckend. Kaum Nervosität und keine Übermotivation zu sehen gewesen. Eine abgeklärte und fast schon routinierte Spielweise. Weiter so, auch wenn Rückschläge und Formschwankungen kommen sollten (Lehrgeld zahlt schließlich jeder einmal). Wir haben solchen Nachwuchs bitter nötig und lass Dir bitte von keinem gierigen Spielervermittler (sog. Manager) frühzueitig den Kopf verdrehen. SW Grüße Dieter1958 Voranstehendes gilt übrigens sinngemäß auch für SHAWN BARRY!!!
  9. Ist schon klar - Wimmer hatte einen perfekten Einstieg u. noch keine großen Stürmerkaliber zu bearbeiten. Natürlich wird er noch Lehrgeld zahlen müssen, aber seine unaufgeregte und coole Herangehensweise war schon beeindruckend. Wirkt im Gegensatz zu routinierteren Kollegen überhaupt nicht nervös. Z.B. gelingt das dem Templ noch nicht so recht, der kann sicher viel mehr (siehe St. Florian) und braucht noch Zeit. Bin mal gespannt ob Wimmer vom Schoko überhaupt länger das Vertrauen bekommt (hoffentlich), oder er gestern nur spielte weil Kobleder noch nicht ganz fit war. Keine Ahnung. Unverdorben u. Aigner als Gespann sind sicher ok, können im Lauf der Zeit bestimmt noch besser miteinander. Derzeit kommt von Aigner zu Unverdorben noch viel mehr Material als umgekehrt, aber wurscht - die Tore soll schiessen wer will. Es hapert ja leider schon vorher, nämlich am Futter für die beiden aus dem MV.
  10. Vollkommen richtig! Was z.B. der Winkler spielt hat der Barry in der linken Großzehe. Das hab ich schon voriges Jahr bei den Amateuren gesehen, dass da was heranreift. Endlich hat man ihn herauf gezogen. Wimmer und Aufhauser als IV Duo sind für mich gesetzt (vergiss Kobleder), Wimmer für mich neben Freudenthaler DIE Entdeckung der noch kurzen Saison. Ich würde den Barry als rechten AV fix installieren (wie gestern statt Hart), somit hätten wir, komplettiert durch Schellander links, eine halbwegs stabile 4er Kette. Hart kann ja den rechten Mittelfeldspieler geben, immer noch besser als die Verlegenheitslösungen mit Kogler, Kaufmann oder gar Kragl (brrrrr). Man hat ja auch gestern gesehen, dass sowieso alle links den Freudenthaler anspielen (das ist schon zu auffällig, v.a. für bessere Gegner ein Fressen), weil eben rechts keinem was zugetraut wird. Ja, und unser Hauptproblem ist und bleibt das ZM. Da muss etwas geschehen - Schoko mach bitte Druck beim MGH!!! Hamdemir ist wohl offensiv sehr bemüht, aber doch eine Nummer zu klein für diesen Job. Metz kann das sowieso nicht (was für eine Pos. kann der eigentlich richtig spielen???); Kogler kämpft zwar ist aber spielerisch zu schwach u. zu ungenau. Vorne ist Aigner endlich erwacht, auch als Vorbereiter u. Einfädler stark. Unverdorben macht mir aber inzwischen etwas Sorgen. Fängt stark an und flacht im Lauf des Spiels immer mehr ab. In der 2. Hz. kaum mehr vorhanden und wenn, läuft er sich meist fest weil er mit dem Kopf durch die Wand will oder falsch getimte Haken macht. Obwohl gerade die HB genügend Räume offen ließen. Ich hoffe inständig, dass das nicht der Grund für Altach war ihn nicht mehr weiter zu verpflichten - ist aber eher doch zu hoch gegriffen...! Trotz dieser "souveränen" 3 Punkte (gegen einen großteils inferioren Gegner) wirds gegen die Vorderen ganz schwer. Das kann nur mit 100%igem Einsatz und Konzentration über die VOLLE Spielzeit was werden. Eine Hälfte oder Eineinviertel mit vollem Engagement zu spielen wie bisher wird da nicht reichen. SW Grüße Dieter
  11. Sorry, aber hörts mir bitte mit dem Kaufmann auf. Ausser Stürmerfouls und mindestens 3 Schwalben pro Einsatz kommt bei ihm nicht viel raus. Er erinnert mich immer irgendwie an den sinnlosen Markus Weissenberger der auch immer geglaubt hat er sei ein Flügelflitzer. Kaufmann ist für diese Pos. viel zu langsam und kann kaum jemanden überspielen. Zu Freudenthaler bräuchten wir halt ein rechtes Pendant. Am ehesten noch Hart, der oft mit seiner Schnelligkeit u. Dynamik durchbrechen kann und flanken kann er ja auch nicht so schlecht (manchmal). Der Kragl - wie ich schon öfter gelesen habe - als rechter Aussen...? Sein Knacks seit dem Salzburgspiel hin oder her. Schön langsam könnte er sich wieder einmal einkriegen, oder? Ausser schnell ist der nämlich dzt. nichts. Seine Luftmasche geg. Vienna und das sinnlose Anrennen um kurz vorm Gegner dann diesem die Kniescheibe wegschiessen zu wollen, zeugen davon dass er alles mit Gewalt machen will und der Wille mit dem Können nicht Schritt hält. Wenn wir nicht bald einen halbwegs ordentlichen 10er bekommen seh ich sowieso schwarz. Nur über die Flügel zu kommen ist auf Dauer viel zu durchsichtig. Da muss man mehr Varianten bieten können - siehe das gestrige Spitzenspiel zw. WSC und A. Lustenau gestern. Die greifen beide mit 5 - 6 Mann an und haben ein flexibles Mittelfeld u. Verteidigung in beide Richtungen. Das erzeugt Druck und die Chancen kommen zwangsläufig, auch gegen die stabilste Abwehr. Wir greifen mit 3-4 Mann an und die 2. Bälle haben immer die Gegner, weil nicht nachgerückt wird. Sieht das der Schoko nicht? Oder haben wir für dieses "moderne" Spiel wie es die 3 vor uns liegenden Truppen praktizieren einfach nicht das richtige Personal?! Aber es kann ja fast nur besser werden - vielleicht trifft ja heute einer unserer Stürmer einmal oder zweimal. Obwohl, Hartberg zu unterschätzen, das fehlte gerade noch. Dem einen oder anderen (selbsternannten) Star von uns traue ich das glatt zu - zumindest in dessen Hinterkopf. Also, rauf auf die Gugl und mithoffen, wir brauchen unbedingt den Anschluss an die 2 vordersten!!!
  12. Glaube ich auch. Zudem ist Schokos Variante mit Aufhauser in der IV bis jetzt Gold wert. Der hat ja 90% aller hohen Bälle. Auch Hart läßt in den letzten Partien Bubenik vergessen. In Summe steht die Verteidigung jetzt sicher besser, nicht mehr diese haarsträubenden Anfängerfehler (solange Piermayr nicht ganz hinten auftaucht!!!). Aufhauser lebt unter Schoko anscheinend wieder auf u. davon profitiert auch Majabvi sichtlich. Er übernimmt wieder mehr Initiative und spielt auch nicht mehr nur quer und zurück. Bukva wird auch besser u. Tenesor arbeitet viel und beschäftigt die Abwehr, wenn er auch nicht der große Techniker und Torjäger ist (aber dann wäre er auch nicht bei uns gelandet). Enttäuschend ist aber für mich Ruano, der die ersten beiden Partien positiv auffiel und jetzt nur noch mitläuft. Erschreckend auch, wie langsam er ist.
  13. Das war ja einmal wirklich eine großartige und sportlich faire Geste. Gratulation dem Fanblock. Hingegen hab ich nicht verstanden warum derselbe diesen Bodnar dauernd ausgepfiffen haben, nur weil er an der Outlinie einmal beim Schiri reklamiert hatte (auch wenn Bodnar sicherlich kein Sympatieträger ist!)
  14. Mir ist gerüchteweise zu Ohren gekommen, dass Schachner heute mit Piermayer in der IV(!) spielen will - bist du deppert!!! Hat er das in dem einzigen Training gestern schon gesehen, dass dieser P. unser bisheriger Sargnagel hinten war? Dann gratuliere - schnurstraks in die 1. Liga. Oder der Schoko meint das wirklich ernst, dann hat ja auch er schon die richtigen Einsager und Berater beim Lask gefunden. Wenn er nur wenigstens den blinden Kragl und den lahmen Kaufmann draussen läßt..................! Bittebittebitte
  15. Mal etwas anders so am Rande dieser unsäglichen Partie (darüber wurde eh schon genug gepostet), weil es mir schon sowas von auf den Sack geht, seit wir Stehplatzler diesen halblustigen Seiteneingang benützen dürfen. Da kommt man bei erwarteten 5 bis 6000 Zuschauern sicherheitshalber eine 3/4 Stunde früher um noch a gmiatliche Scharfe und a Bier vorm Spiel einzuwerfen und dann vergeht einem gleich zu Beginn der "Veranstaltung" gleich wieder der Appetit und die Lust auf alles. Eine unübersichtliche Menschentraube bis zurück zum Gehsteig. Keinerlei Einteilung zu erkennen die einen in sowas wie eine Reihe lenken könnte. Null Chance auf das Erkennen eines separaten ABO-Eingangs von da hinten. Ein einziger Sauhaufen und das trotz einem Haufen Securities, die aber alle mehr oder weniger mit dem Perlustrieren der Besucher beschäftigt sind. Ich frage mich nur wofür wir eine Dauerkarte haben, wenn wir mit allen anderen durcheinander genauso lange anstehen müssen, nur weil da keiner System hineinbringen kann. Und auf die Frage an einen dieser gelbbemäntelten Aussackler warum man nicht schon weiter hinten die ABO-Besucher von den anderen trennen und damit - wie es sich gehörte - diesen treuen zumindest diesen Vorteil zu verschaffen, bekommt man die blöde und gelogene Antwort: "Ach so, steht leicht dort gar keiner?" Da kriegst du dann fast die Krise und fühlst dich verarscht (und dabei hat man da noch gar nichts von dieser traurigen Partie gesehen). Also einen Tag mehr in unserem Super- Stadion abgefroren und frustriert den Heimweg angetreten. Jeder Landesligaplatz organisiert das Kommen seiner "Gäste" besser als unser Stolz von OÖ. SW Grüße (das Derby müssen wir gewinnen, glaub ich.....) a