Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chef-Statistiker

Superfuck verlängert - die Hoffnung ist tot

2 Beiträge in diesem Thema

Der FC Superfund empfängt am Samstag, um 18.30 Uhr den Rekordmeister SK Rapid Wien im Paschinger Waldstadion. Der Kartenvorverkauf für dieses Spiel ist hervorragend verlaufen. Die VIP- und Sitzplatztribünen sind restlos ausverkauft. Es sind lediglich noch Karten für den Stehplatzbereich erhältlich. Zudem erhofft sich der Verein durch die Fanaktion „Get the Color“ einen grün-schwarzen Hexenkessel, der die Mannschaft von Trainer Georg Zellhofer zum Sieg treiben wird. Die Pressekonferenz zu diesem Spiel fand in der Geschäftsstelle von Superfund in Linz statt, wo der Hauptsponsor verkündete, dass er drei weitere Jahre in den Paschinger Fußball investieren wird. Neben dieser sehr erfreulichen Nachricht, ist mit dem Spielsponsor T.T.I. Personaldienstleistung noch ein weiterer Partner auf den Erfolgszug des FC Superfund aufgesprungen.
Verlängert hat in Pasching bereits jetzt Hauptsponor und Namenspatron Superfund. Die Investmentgruppe bleibt weitere drei Jahre in Pasching am Ball und spekuliert dabei auf weitere Höhenflüge des Dorfklubs. Sogar von einer Champions-League-Teilnahme ist die Rede. Alles ist möglich, nicht nur bei den Hedge Fonds. Grad: "Wir haben es bereits drei Mal im UI- bezeihungsweise Europacup versucht und wollen auch weiter international im Geschäft bleiben." Aber Europacup ist die Zukunft. Die Gegenwart heißt Rapid.

Ich kann die Enttäuschung gar nicht in Worte fassen. Das tut so weh auch wenn man damit rechnen konnte. :( Lieber mit einem SVP in der RLO als mit dem FC Superfuck in der Bundesliga. Vielleicht sollte man einfach danach handeln und nicht mehr hingehen, denn man jetzt die letzte Chance auf Pasching im Vereinsnamen auf Jahre hinaus vergeben. Was interessiert mich ein zweiter Platz oder eine beschissene Serie, es ist ja eh alles umsonst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor gar nicht allzulanger Zeit wurde ich hier im Forum belächelt weil ich die Gespräche mit der Vereinsführung für SINNLOS gehalten habe.

Was wurde nicht alles angesprochen, sogar Geschäftsführer a. D. Schenk hat von Pasching in Vereinsnamen gesprochen.

Alles LÜGE :angry:

Wie schon in Salzburg und auch bei der Austria, man spricht mit den Fans, erkennt ihr Anliegen, wird alles Überdenken und BLa Bla.

So vergeht ein wenig Zeit und dann kommt der nächste Hammer.....

Von großen Konzernen bekommt man nichts geschenkt, man muß Aug um Aug darum kämpfen.

Nur sind wir paar EWIG GESTRIGEN, wie wir genannt werden, leider nicht auf Augenhöhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.