Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
much

Abschiedsspiel

4 Beiträge in diesem Thema

Skuril: Abschiedsspiel von Geiger und Pedersen in Wolfurt

Wenn zwei verdiente Kicker, wie Jan Ove Pedersen und Ralph „Jeff“ Geiger ihre Karriere beenden, lädt der Verein – in diesem Falle SW Bregenz – normalerweise zu einem Abschiedsspiel. Aber halt eben nur normalerweise. Weil die Bregenzer weit andere Sorgen haben, als ein Abschiedsspiel, sprang ganz einfach der FC Wolfurt in die Bresche. Im Rahmen eines Prominentenkicks (Sonntag, 15 Uhr) werden die beiden verdienten Bregenzer in Wolfurt verabschiedet. Dabei darf gewettet werden, dass kein Bregenzer Klubverantwortlicher auftauchen wird, um den beiden verdientesten Kicker der sechsjährigen Ära Bundesliga mit einem Abschiedsgeschenk Danke zu sagen. Vielleicht ist das am Sonntag auch gar nicht mehr möglich – weil der Klub dann schon nicht mehr existieren könnte.

So dient der letzte Auftritt der beiden SW-Stars einem guten Zweck. Denn der Erlös des Wolfurter Stundenlaufs kommt Bedürftigen in Wolfurt zu gute.

Wolfurter Stundenlauf

Eine Stunde in der freien Natur an der Ach, für in Not geratene Menschen in Wolfurt. Sozial, sportlich, unterhaltsam und gesellschaftlich – DAS ZIEL EINER VISION! Ab 10 Uhr können am Sportplatz an der Ach in Wolfurt alle einen positiven Beitrag für eine wichtige Sache leisten – sowohl die Teilnehmer, wie die Sponsoren, aber auch die Zuschauer, die die Läufer anspornen und motivieren.

Alle Erlöse aus dieser Veranstaltung kommen zur Gänze Bedürftigen in Wolfurt zugute.

quelle: www.vsport.at

sowas ist ja leider typisch für unsere "führung"!

hoffentlich sind wenigstens viele fans in wolfurt, und bereiten ihnen einen schönen abschied!

bearbeitet von much

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese aussage trifft es noch mehr :heul:

Das ist nicht peinlich, dass ist lachhaft und unendschuldbar. Wurden sie denn überhaupt vor dem letzten Heimspiel mit Blumen verabschiedet?

so weit ich weiß nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.