Fezza

Veränderungen im BW-Nachwuchs!

3 Beiträge in diesem Thema

Blau-Weiß Linz entdeckt sicheres Kapital

Der FC Blau Weiß Linz setzt in der Zukunft verstärkt auf das beste und sicherste Kapital - das ist und war immer eine gediegene Nachwuchsarbeit. Es gibt einen eigenen Hauptsponsor, eine eigene Homepage und einen neuen Chef für den Nachwuchs. Hermann Schellmann: "Bei uns sind die Kids daheim".

Weissenecker übergibt an Wolkenfelt

Platzsprecher Hansjörg Holzinger nennt ihn liebevoll "Anti-Terminator" und meint bei Nachwuchschef Hans-Peter Weisenecker das Namensgegenstück zu Arnie Schwarzenegger. Auch als "Kindergartencop" wurde er öfter bezeichnet und damit war wiederum die Filmrolle Arnies in einer Schule gemeint. Aber Power konnte man auch Weissenecker bei der Führung "seiner Buam" nie absprechen. Und als Sparkassen-Mann hörte man ihn sagen: Der Nachwuchs ist die beste Aktie des Klubs in der Zukunft."

Der bisherige sehr verdienstvolle BW-Nachwuchsleiter übergibt nun nach 7jähriger erfolgreicher Tätigkeit das Zepter an Ronald Wolkenfelt. Eine Entscheidung die Weissenecker aus beruflichen Gründen getroffen hat, denn nach eigenen Angaben ist es ihm aus Zeitmangel nicht mehr möglich, die Nachwuchsabteilung vor allem aus sportlicher Sicht weiterzuentwickeln.

Holländischer Wind wie in der Ajax-Schule

Ronnie Wolkenfelt zwingt zwar nicht blau raus, dafür aber zusätzlich orange rein. Denn der Holländer bringt als ehemaliger Leiter des BNZ Linz eine Menge Erfahrung ein und dazu auch einige Takte Bergkamp, van Nistelrooy, Makaay etc.

Ein ausführliches Profil von Wolkenfelt findet man auf www.bwl-nachwuchs.at.

Weissenecker künftig im Management

Hans-Peter Weissenecker wechselt wie Arnie in die Politik - in die Vereinspolitik des FC Blau-Weiß Linz, wie man das Management auch bezeichnen könnte. Ab Sommer 2005 wird er Präsident Hermann Schellmann tatkräftig im Bereich Marketing unterstützen. Die Erfahrungen aus seiner beruflichen Tätigkeit als Regionalleiter und Filialdirektor der Sparkasse Oberösterreich werden ihm dabei bestimmt hilfreich sein.

Österreich-Premiere: Eigene Homepage für den Nachwuchs

Der FC Blau Weiß erkennt auch als einer erster Klubs Österreichs überhaupt die Vorliebe der Kids für das Internet und widmet ihnen eine eigene Homepage.

Die Kicker können also auch über ihr Lieblingsthema Fußball surfen und erfahren über ihre eigenen Leistungen beim BWL-Nachwuchs alles.

Christian Gindelhumer als blau-weißer Internet-Freak mit der besten Homepage weit und breit hat auch den Kids die Möglichkeit geboten, mitzugestalten. Der Nachwuchsförderverein der Blau-Weißen agiert hier gestaltend mit.

Diese Plattform soll dazu dienen, die BW-Nachwuchsabteilung auch nach außen professionell zu präsentieren, Interessierte schnell und unkompliziert zu informieren. Nicht zu unterschätzen ist der positive Aspekt der weiteren Identifikationssteigerung der jüngsten Kicker samt ihrer Eltern zum blau weißen Fußball.

MIC als eigener Nachwuchs-Hauptsponsor

Sehr erfreulich ist auch die Suche nach einem Hauptsponsor verlaufen.

BW-Präsident Hermann Schellmann ist es gelungen, mit der Firma MIC einen Sponsor für die gesamte Nachwuchsabteilung zu finden, dessen Logo auf allen Trikots der Nachwuchsmannschaften zu sehen sein wird.

Gute Aussichten

Erneut zeigte Blau Weiß also, wie sehr dem Verein der Nachwuchs in Linz am Herzen liegt. Mit den neuen Möglichkeiten die sich nun eröffnen, kann ein durch und durch positiver Blick in die Zukunft geworfen werden.

Quelle: linz.orf.at

bearbeitet von Fezza(SKV)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wirklich mehr als regionalliga-würdig...

hoffentlich gehen daraus auch mehr als regionalliga-würdige talente hervor. die ersten schritte sind getan.

besonders hervorzuheben ist auch glaub ich der neue nachwuchsleiter, der laut internen aussagen von vereinsverantwortlichen unmengen an internationalen beziehungen, eine riesen erfahrung und das temperament eines "wirbelsturms" vorzuweisen hat...

bearbeitet von M.R. LP`99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.