Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dos Santos

Minardi holt 41-jährigen Israeli als Testfahrer

5 Beiträge in diesem Thema

Minardi verpflichtet 41-jährigen Israeli als Testfahrer

Der Formel-1-Rennstall Minardi hat am Mittwoch die Verpflichtung des 41-jährigen Israeli Chanoch Nissani als Testfahrer bekannt gegeben.

Nissani, der nicht an den Freitag-Trainingsläufen vor Grand-Prix-Wochenenden teilnehmen wird, hatte seine Karriere erst 2002 in Ungarn gestartet und stieg ein Jahr später in die Formel 3000 ein. "Er hat uns mit seinem Enthusiasmus, seinem Willen zu lernen und seiner Fitness beeindruckt", erklärte Minardi-Boss Paul Stoddart.

Der Israeli hatte bereits je zwei Mal für Jordan und Minardi getestet. Bei Trainingsläufen im vergangenen November für seinen neuen Arbeitgeber war Nissani über drei Sekunden langsamer als Patrick Friesacher gewesen. Der Kärntner darf sich ebenso wie der Däne Nicolas Kiesa und der Ungar Zsolt Baumgartner Hoffnungen auf das freie Minardi-Cockpit neben dem Niederländer Christijan Albers machen.

sport.orf.at

so unnötig... :nein:

wenn er schon seit 10, 20,... Jahren fahren würde, könnte man es vielleicht verstehen. Aber der hat ja seine Karriere 2002 begonnen! Ich frag mich nur, wie der dem Team helfen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich frag mich nur, wie der dem Team helfen kann...

Fragst du dich das wirklich?

Wird eben ein paar Milliönchen in Form von barem und Sponsoren mitgebracht haben.

Somit hilft er dem Team, dass wirds aber auch schon gewesen sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, viele Kilometer wird der net zum fahren kommen:

Nissani, der nicht an den Freitag-Trainingsläufen vor Grand-Prix-Wochenenden teilnehmen wird

Na was wird er dann großartig fahren? Das warm-up am Sonntag? :nein::nein:

Aber den Berni wirds freuen, schauen vielleicht a paar Tausend Israelis auch noch Formel 1...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fragst du dich das wirklich?

Wird eben ein paar Milliönchen in Form von barem und Sponsoren mitgebracht haben.

Somit hilft er dem Team, dass wirds aber auch schon gewesen sein  :D

das is mir schon klar, das er Geld mitbringt :D

ich hab eigentlich gemeint: wie kann er dem Team sportlich weiter helfen.

Bei Coulthard und Red Bull versteh ichs ja. Coulthard fährt ja schon eine Zeit lang in der Formel 1...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das is mir schon klar, das er Geld mitbringt :D

ich hab eigentlich gemeint: wie kann er dem Team sportlich weiter helfen.

Bei Coulthard und Red Bull versteh ichs ja. Coulthard fährt ja schon eine Zeit lang in der Formel 1...

Coulthard war eine sehr gute Entscheidung von Mateschitz.

Bei Minardi ist es eben nur eine Geldfrage, sportlich wird da wenig bis gar nichts weitergehen und der sportliche Sinn dahinter ist wohl eher fraglich.

Der finanzielle Aspekt für das Team wohl eher nicht... :wos?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.