Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marcelinho

Toppmöller entlassen!

5 Beiträge in diesem Thema

305793.jpg

Nach der anhaltenden Talfahrt des Hamburger SV hat der Vorstand der Hanseaten mit dem Vorsitzenden Bernd Hoffmann und Dietmar Beiersdorfer nun reagiert und Trainer Klaus Toppmöller beurlaubt.

:laugh::clap::laugh::clap::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich gehts mit Thomas Doll endlich aufwärts :nervoes:

Der deutsche Bundesligist Hamburger SV hat Trainer Klaus Toppmöller nach der 0:2-Heimschlappe am Samstag gegen Arminia Bielefeld und dem damit verbundenen Rückfall auf den letzten Tabellenplatz beurlaubt.

Nach sechs Saisonniederlagen in acht Spielen zog der Vorstand um den Vorsitzenden Bernd Hoffmann noch in der Nacht zum Sonntag die Konsequenzen.

Keine leichte Entscheidung

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und mit dem Trainer lange gesprochen. Aber am Ende können auch wir nicht die Augen vor den Ergebnissen und dem Tabellenplatz verschließen", sagte Hoffmann am Sonntagvormittag während einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz.

Toppmöllers Nachfolger wird Thomas Doll. Der 38-jährige frühere HSV-Spieler betreut seit der vergangenen Saison die Amateurmannschaft des Vereins in der Regionalliga Nord.

Offizielle Präsentation am Montag

Doll, der am Montag offiziell vorgestellt werden soll, wurde noch in der Nacht von Hoffmann informiert. Im Amt bleibt der von Toppmöller zum HSV geholte Co-Trainer Ralf Zumdick, dagegen muss der zweite Assistenzcoach, Werner Melzer, den Verein verlassen.

Toppmöller ist nach nur 33 Spielen beim HSV gescheitert. Am 23. Oktober vergangenen Jahres hatte er den Posten des Tirolers Kurt Jara übernommen. Am Sonntagmorgen verabschiedete sich der 53-Jährige von der Mannschaft und lehnte jede Stellungnahme zu seiner Entlassung ab.

Quelle: wie immer sport.orf.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.