Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fry

Interessantes Interview mit Alex Hörtnagel

9 Beiträge in diesem Thema

Alexander Hörtnagl muss verletzungsbedingt seit Jänner 2004 pausieren. Der gebürtige Tiroler ist am 14. Oktober 1980 geboren und ist in Tirol aufgewachsen. In Matrei besuchte er die Volks- und Hauptschule. Danach besuchte Alex ein fünfjähriges Sportgymnasium in Innsbruck, wo er auch maturierte. Seine fußballerische Karriere begann beim SV Huter Matrei, mit 12 Jahren wechselte er zum FC Tirol Innsbruck wo er in der U16, der U18, bei den Amateuren und zuletzt in der Kampfmannschaft spielte. Von 2000 – 2001 war Alexander beim WSG Wattens; seit 2001 ist Alex nun beim FC Superfund.

Alex, wir haben schon lange nichts mehr von dir gehört. Seit dem Hallencup im Jänner 2004 bist du verletzt. Wie geht es dir und was genau ist deine Verletzung?

Bei den Untersuchungen wurde nun herausgefunden, dass ich am so genannten Eppstein-Barr Virus leide. Dieser Virus ist der Hauptgrund für all meine Schmerzen, und dass die Therapien bisher nicht geholfen haben. Zwei Verletzungen waren der Auslöser für das Ausbrechen des Virus. Einerseits wurden zwei Nerven im Lendenbereich eingeklemmt, wodurch der Muskel gestört war und nicht richtig arbeiten konnte. Und andererseits hatte ich eine Entzündung im Adduktorenmuskel. Diesen Virus hat eigentlich jeder zweite Mensch, und kann durch eine Immunschwäche ausbrechen. In meinem Fall führten die Verletzungen dazu, dass der Virus in meinem Körper nicht bekämpft werden konnte und ausgebrochen ist. Dieser Virus kann mehrere Sachen angreifen, wie zum Beispiel Organe, oder für Schmerzen verantwortlich sein. In meinem Fall war der Virus für die Bildung von Polypen in der Nebenhöhle zuständig, zudem ist der Virus der Grund, warum die Heilung im Beckenbereich nicht voran geht.

Wie verläuft der Heilungsprozess – gibt es erste Besserungen?

Im Heilungsprozess mache ich nun langsam Fortschritte. Die Ärzte versuchen, den Virus mit Medikamenten zu behandeln. Ob die Tabletten nun greifen oder nicht, kann man nicht sagen, da muss man noch zwei bis drei Wochen abwarten. Ich mache mein Training und meine Therapien in Tirol; zurzeit versuche ich leicht zu trainieren, vor allem Unterwassertraining. Das Laufen bereitet mir jedoch nach wie vor Schmerzen.

Kann man bereits eine Prognose abgeben, wann du wieder zum Team zurückkommst?

Nein, das kann man noch nicht sagen. Die Verletzung ist ja im Jänner beim Hallenturnier passiert und wir haben lange nach der Ursache für meine Schmerzen gesucht. Wie lange die Heilung noch dauert, kann ich nicht abschätzen, vielleicht ein paar Wochen oder Monate. Das alles kommt darauf an, wie die Medikamente nun greifen. Auch die Ärzte können noch nichts sagen, aber das Wichtigste ist jetzt, dass ich erst mal schmerzfrei werde.

Wie schwer ist es, nach einer so langen Verletzungspause wieder zur alten Form zurückzufinden?

Das wird bestimmt nicht einfach, da ich schon sehr lange weg bin. Es dauert bestimmt einige Zeit, um wieder auf das vorige Niveau zurückzukommen. Aber darüber mache ich mir zurzeit keine Gedanken, denn das Wichtigste ist für mich, endlich wieder schmerzfrei zu werden und am Mannschaftstraining teilnehmen zu können.

Bleibt dir neben all deinen Therapien noch Freizeit?

Eigentlich nicht. Die Therapien, das Training und die regelmäßigen Arztbesuche füllen meinen Tag aus. Ich bin sehr viel zwischen Training und Therapie unterwegs, da bleibt keine Zeit für Hobbys oder ähnliches. Wenn ich jedoch mal eine Pause habe, verbringe ich meine Zeit am liebsten mit meiner Freundin.

Wie siehst du die Entwicklung der Mannschaft in dieser Saison?

Das ist schwierig, da ich seit neun Monaten nicht mehr regelmäßig mit der Mannschaft unterwegs bin. Der meiste Kontakt läuft übers Telefon, ansonsten bekomm ich das eigentlich nicht so mit. Aber Pasching hat sich im Laufe der Zeit einen sehr guten Namen gemacht und zählt mit Sicherheit zu den Favoriten.

Da kann man dem Alex wirklich nur alles Gute wünschen, und dass er den Weg zurück findet! Mich würde es sehr freuen in bald wieder im Paschingdress spielen zu sehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
glaube, dass Hörtnagl für Pasching kein spiel mehr macht und nach ablauf des vertrages am saisonende zu Wacker wechselt.

Ich hoffe doch stark dass Alex Hörtnagl bleibt, außerdem bin ich bei ihm irgendwie immer noch skeptisch ob das je wieder was wird. Er gehört zu unserer Zukunft und ich hoffe Herr Erbschwentner erkennt das früh genug.

Ein weiteres Geschenk wie Wolfi Mair (ich weiß der Vergleich hinkt stark) darf es von unserer Seite nicht geben. Damit meine ich man sollte ihn nicht kampflos aufgeben.

Eine Frage an die Tiroler: Sind die beiden Hörtnagls nicht vielleicht doch verwandt? Schließlich kommen beide aus Matrei. :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hoffe doch stark dass Alex Hörtnagl bleibt, außerdem bin ich bei ihm irgendwie immer noch skeptisch ob das je wieder was wird. Er gehört zu unserer Zukunft und ich hoffe Herr Erbschwentner erkennt das früh genug.

ach, diese ganzen Pasching-Tiroler wie Mair, Hörtnagl, Kirchler, Baur, Jezek würden ja eigentlich zum FC Wacker gehören. gut, Kirchler und Baur sind nun mehr (fast) zu alt und Jezek muss auch nicht unbedingt wieder nach Innsbruck, um glücklich zu sein (glaub ich), aber für die jungen spieler wie eben Mair und Hörtnagl ist der heimatverein sicher etwas ganz besonderes. wäre der FCT nicht gestorben, wären beide jetzt wohl im kader, und so wie Mair zurückgekommen ist, wird auch Hörtnagl die chance ergreifen, wenn man sich von Wacker-seite aus nur wirklich um ihn bemüht, und daran habe ich keinen zweifel, da er ja in den planungen für 2003/2004 auch schon eine rolle in den Wacker-planungen spielte. die verhandlungen scheiterten ja nur daran, dass Pasching doch noch die option auf eine einjährige vertragsverlängerung zog, aber wenn Hörtnagl am ende der saison 04/05 kostenlos frei ist und er die wahl zwischen Pasching und Wacker hat, sollte es eigentlich kein langes überlegen geben.

da zählt das argument heimat und der heimat-verein, aber auch das sportliche, denn der FCW hat einen spieler wie Hörtnagl sicher notwendiger als Pasching.

Eine Frage an die Tiroler: Sind die beiden Hörtnagls nicht vielleicht doch verwandt? Schließlich kommen beide aus Matrei.

ich vergess es immer wieder..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Jezek weiß ich dass es ihm ganz gut gefällt in Pasching. Micheal Baur ist glaub ich schon fast wuascht wo er spielt der geht fast nur mehr nach Entfernung zu Westendorf (was euch wiederum in eine gute Position bringen würde).

Roland Kirchler ist ein Sonderfall, der wollte schon immer zurück und ich gehe auch davon aus dass er nächste Saison in Innsbruck kicken wird.

Bei Hörtnagl hast du mit der sportlichen Geschichte sicher nicht ganz unrecht aber auch bei uns würd ein Stammplatz winken, da viele Leistungsträger nächstes Jahr aufhören. Außerdem ist er jetzt auch schon fast 4 Jahre in unserm Dorf das heißt eine gewisse Verbundenheit wirds da auch geben. Naja ich kenn ihn ja nicht persönlich drum tu ich mir bei solchen (Fern)Analysen eh ein wenig schwer ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei Hörtnagl hast du mit der sportlichen Geschichte sicher nicht ganz unrecht aber auch bei uns würd ein Stammplatz winken, da viele Leistungsträger nächstes Jahr aufhören.

naja, mit Horvath, Sariyar, Jezek gibts schon auch im nächsten jahr noch einige, die ihm den platz streitig machen könnten. und Hörtnagl braucht sicher lang, um sich wieder an die topform von vor der verletzung anzunähern. glaube nicht, dass er die in Pasching bekommt.

Außerdem ist er jetzt auch schon fast 4 Jahre in unserm Dorf das heißt eine gewisse Verbundenheit wirds da auch geben. Naja ich kenn ihn ja nicht persönlich drum tu ich mir bei solchen (Fern)Analysen eh ein wenig schwer ...

ja aber lies dir mal den auszug aus dem interview genau durch:

Wie siehst du die Entwicklung der Mannschaft in dieser Saison?

Das ist schwierig, da ich seit neun Monaten nicht mehr regelmäßig mit der Mannschaft unterwegs bin. Der meiste Kontakt läuft übers Telefon, ansonsten bekomm ich das eigentlich nicht so mit. Aber Pasching hat sich im Laufe der Zeit einen sehr guten Namen gemacht und zählt mit Sicherheit zu den Favoriten.

das klingt für mich nach grosser distanz. irgendwie so, als würd der trainer eines vereins sich lobend über den nächsten gegner artikulieren. für dich nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem ist er jetzt auch schon fast 4 Jahre in unserm Dorf das heißt eine gewisse Verbundenheit wirds da auch geben. Naja ich kenn ihn ja nicht persönlich drum tu ich mir bei solchen (Fern)Analysen eh ein wenig schwer ...

8P . verkaufst du uns gerade die intakte dorfgemeinschaft pasching?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß eh dass sich eure Panamanesen und das restliche Zeugs aus Übersee bei euch super wohl fühlt. Aber ich stell einfach die These in den Raum, dass es etwas unangenehmeres gibt als für Pasching fußball zu spielen. :winke:

Naja so krass würd ich das nicht sagen, aber eine gewisse Distanz lässt sich schon heraushören (leider).

Und ob er bei euch die nötige Zeit bekommt ist für mich genauso fraglich, weil ihr ja nicht nur um die goldene Annanas spielt. Das heißt in der Bundesliga wirds überall sehr schwer für ihn.

Nur trau ich dem Schurl Zellhofer das absolut zu, dass er ihn wieder hinbekommt. Kahraman war einer den er so wieder aufgebaut hat, mit Saryar macht er derzeit das selbe. Der wird auch langsam aber sicher an die erste Elf herangeführt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich weiß eh dass sich eure Panamanesen und das restliche Zeugs aus Übersee bei euch super wohl fühlt.

Haum de überhaupt a gültige Arbeits- und Aufenthaltsbestätigung? :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.