Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Funkmaster

Sturm - Burghausen 2:1

13 Beiträge in diesem Thema

Sturm-Revival

Ein Pflichttermin für alle Sturm-Fans, eine Gelegenheit, die "gute, alte Zeit" wieder aufleben zu lassen. Diesen Sonntag, 5. September, streift ein Großteil der Meistermannschaft der "Blackys" in Ligist noch einmal das schwarz-weiße Dress über, um dem runden Leder für eine gute Sache (mit dem Reinerlös wird zwei schwer kranken Kindern geholfen) nachzulaufen. Gegner ist die "Scuderia Ferrari Austria". Markus Schopp und Mario Haas kommen vom Nationalteam, auch Ivica Vastic hat die Einladung bereitwillig angenommen. Selbst Meistertrainer Ivan Osim wird versuchen, für einen Kurzurlaub aus Japan anzureisen.

Ab 14 Uhr werden die Legenden präsentiert, gekickt wird um 15 Uhr. Und um 17 kickt das aktuelle Sturm-Team gegen den deutschen Zweitligisten Wacker Burghausen, bei dem ja Markus Schupp als Trainer engagiert ist.

hätte wer interessa an ner kleinen fahrt dorthin? :ears:

bearbeitet von Funkmaster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sturm gewann mit 2:1 durch tore von brunmayer und rabihou - in bestbesetzung traten wir wahrlich nicht an:

Gratzei, Krammer, Ertl, Verlaat, Gercaliu - Neukirchner, Dag, Filipovic, Rojas - Brunmayr, Mujiri

verlaat begann in der innenverteidigung und soll überzeugt haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sturm gewann mit 2:1 durch tore von brunmayer und rabihou - in bestbesetzung traten wir wahrlich nicht an:

Gratzei, Krammer, Ertl, Verlaat, Gercaliu - Neukirchner, Dag, Filipovic, Rojas - Brunmayr, Mujiri

verlaat begann in der innenverteidigung und soll überzeugt haben...

hats nicht geheissen, dass schopp, vastic und co. auflaufen sollen :wos?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rummel wie einst im Mai

Sturm 98 lockte mehr als 2500 Fans zum Benefizspiel nach Ligist und über 10.000 blieben am Ende in der Kasse

Die Fans haben die glorreichen Champions-League-Zeiten noch nicht vergessen! Mehr als 2500 Fans drängten sich gestern um den Ligister Platz, als Vastic, Foda, Reinmayr & Co. die glanzvolle Sturm-Vergangenheit noch einmal aufleben ließen und gemeinsam zu einem Benefizspiel gegen die Scuderia Ferrari Österreich auf den Platz liefen.

Edi (Finger) und Adi (Niederkorn) moderierten, das Spiel begann mit Verzögerung, weil die Fans ihre Helden von einst mit Autogrammwünschen förmlich belagerten ich hätte nie gedacht, dass wir so ein Echo haben, strahlte Hannes Reinmayr, der Organisator dieser Charity-Aktion für zwei kranke Kinder. Er selbst steuerte zwei Tore zum 13:5-Sieg bei, bester Schütze war Markus Schupp, der in Doppelfunktion dabei war.

Nach seinen vier Treffern ging er duschen und saß dann als Trainer von Wacker Burghausen beim Spiel gegen die derzeitige Sturm-Mannschaft auf der Bank. Dabei feierte Frank Verlaat sein Debüt als Abwehrchef, weil sein Kumpel aus vergangenen Auxerre-Zeiten, Franck Silvestre, bis heute auf Heimaturlaub ist. Den Test gewann das Petrovic-Team mit 2:1.

Das Wichtigste aber an diesem Tag: Für die Delfintherapie von Jan-Pieter und Carina kamen über 10.000 (!) in die Kasse

Sturm 98 - Scuderia Ferrari 13:5 (9:1), Sturm-Tore: Schupp (4), Reinmayr (2), Mählich, Prilasnig, Vastic, Strafner, Martens, Foda, Popovic.

Sturm 2004 - Wacker Burghausen 2:1 (1:0), Tore: Brunmayr, Rabihou; Vukovic

kronen zeitung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.