Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

Wacker Innsbruck - SW Bregenz

18 Beiträge in diesem Thema

am sonntag kommt es beim zweiten heimspiel des FC Wackers in der saison 04/05 gegen Bregenz zu einem weiteren richtungsweisenden spiel. gewinnen wir, könnten wir (zumindest) in die top-5 vorstossen und uns erstmal einen einigermassen geruhsamen polster in richtung abstiegsregion sichern. verlieren wir, steht uns in anbetracht des nächsten spiels (auswärts Austria) bereits der kampf um den letzten platz ins haus.

bin aber überzeugt, dass wir angesichts der zuletzt doch starken leistungen (2x zu null, auch gegen Rapid erst nach dem ausschluss klar unterlegen) und den 4 punkten in 3 doch sehr schweren spielen unsere leichte favoritenrolle gegen die zuletzt drei mal deklassierten Bregenzer (0 punkte) bestätigen können.

bei der aufstellung dürften wir wieder die qual der wahl haben. Mader und Eder hätten nach starken vorstellungen bei einwechslungen und vor allem von beginn an gegen Salzburg eigentlich einen platz in der anfangself verdient, jedoch kommt der gesperrte Schrott sowie wohl auch der leicht verletzte Grüner wieder zurück, zudem dürfte auch Robert Wazinger erstmals in dieser saison im kader stehen. gegen Salzburg hat auch Marcel Schreter bei seinen paar einsatzminuten aufgezeigt, er könnte gegen defensive Bregenzer eine bessere wahl sein als der offensiv nicht ganz so starke Windisch. keine leichte wahl also für trainer Kraft, der übrigens in dieser saison alles richtig gemacht hat und seine t.mobile-tauglichkeit bisher unter beweis stellen konnte.

ich tippe halt - wenn nichts unvorhergesehenes passiert - wieder auf die gleiche start-elf wie gegen Rapid:

Pavlovic

Schroll Zelic Schrott

Mimm Grüner Hörtnagl Windisch

Brzeczek

Mair Koejoe

Bank: Planer; Wazinger, Eder; Mühlbauer, Schreter, Mader; Aigner

und auf der tribüne könnte neben den jungen Seelaus, Seewald und Zongo auch unser neuer stürmer, sei es nun der Nigerianer Olushola oder doch noch Kärntens Stückler, platz nehmen. in dieser woche sollte in dieser hinsicht endgültig eine entscheidung fallen.

bei den Bregenzern rechne ich mit einigen umstellung, nachdem sich einige neue (noch) nicht wie erhofft integrieren konnten. letztjährige stützen wie Ikanovic, Vuk, Pedersen oder Hauser, ja vielleicht sogar tormann Nagel, sollten wieder in die mannschaft kommen. zudem dürften die langzeitverletzten Geiger und Bolter fit werden, ob sie aber in der start-elf stehen, keine ahnung. ich rat:

Tolja

Ikanovic Pircher Geiger Hauser

Nzuzi Pedersen Verjans Schepens

Jansen Jakomin

Bank: Nagel; Krautberger, Vuk, Bolter; Dickhaut, Höller, Grabic

der gefährlichste mann bei den Vorarlbergern dürfte der Kongolese Nzuzi sein, wegen ihm wäre es doch besser, den defensiv überzeugenden Windisch links zu bringen. möglich aber auch, dass Nzuzi gleich im sturm beginnt. bei standardsituationen und weitschüssen ist auch der Belgier Schepens immer brandgefährlich. ansonsten hoffe ich, dass die abwehr wie bisher abstimmungsprobleme hat und die neuen stürmer Jansen oder Jakomin blass bleiben.

tipp wage ich keinen abzugeben, denn wann immer man fast von einem sieg ausgehen möchte, kommt ein vielleicht überraschend schweres spiel daher. wir sollten dennoch 2-0 gewinnen ;)

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab am samstag bregenz-gak gesehen und bin schockiert von bregenz. wenn die sich nicht ordentlich zusammenreißen, muß ich wohl meinen abstiegstipp revidieren.

in der jetzigen verfassung wird das spiel wohl not gegen elend werden, da ja wacker auswärts mMn in den beiden spielen nicht wirklich überzeugen konnte. im ersten wurde narrisch dumm gespielt, im zweiten (besonders in der 1. hälfte) einfach schlecht.

denke aber, daß sich gegen bregenz mit allen kräften und dem heimbonus und den letzten ausläufern der aufstiegseuphorie noch mal ein sieg ausgehen wird, falls bregenz so auftritt wie zuletzt.

bin gespannt ob der talentierte mader oder einer aus dem trio hörtnagl, brzeckz oder grüner auf der bank sitzen wird.

ob schrott oder eder, da seh ich kaum unterschiede, genauso wie bei schreter-windisch oder mimm-mühlbauer - die schwachpunkte in der wacker-elf neben schroll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hab am samstag bregenz-gak gesehen und bin schockiert von bregenz. wenn die sich nicht ordentlich zusammenreißen, muß ich wohl meinen abstiegstipp revidieren.

in der jetzigen verfassung wird das spiel wohl not gegen elend werden, da ja wacker auswärts mMn in den beiden spielen nicht wirklich überzeugen konnte. im ersten wurde narrisch dumm gespielt, im zweiten (besonders in der 1. hälfte) einfach schlecht.

denke aber, daß sich gegen bregenz mit allen kräften und dem heimbonus und den letzten ausläufern der aufstiegseuphorie noch mal ein sieg ausgehen wird, falls bregenz so auftritt wie zuletzt.

bin gespannt ob der talentierte mader oder einer aus dem trio hörtnagl, brzeckz oder grüner auf der bank sitzen wird.

ob schrott oder eder, da seh ich kaum unterschiede, genauso wie bei schreter-windisch oder mimm-mühlbauer - die schwachpunkte in der wacker-elf neben schroll.

du absolut recht! wacker ist voll schlecht... wahnsinn

du hast sehr viel ahnung von fußball... wie man dur die tirol hasser erkennt ;)

zum spiel

wir müssen und werden auch gewinnen;) und ich rechne mit 10000-12000 zuschauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@nesta:

ist das hier der "wacker-selbstbeweihräucherungsthread"?

wenn ja, dann sollte man es aber klar deklarieren.

und im gegensatz zu manch anderen hier, seh ich mir nicht nur spiele eines einzigen vereines an. soviel zum thema wacker-hasser.

ich glaube also, über eine keine unobjektivere meinung zu verfügen, als deklarierte wacker-fans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schwejk:

unglaublich wie man etwas schlecht reden kann... ich kenne dich nicht aber ich brauch nur einen Satz von dir lesen, dann weiß ich das du nicht aufs Fussball schaust bei Wacker sondern einfach: Abgrundtiefer Hass gegen diesen Verein....

Mit dieser Meinung wirst aber alleine dastehen, denn die ersten 3 Spiele waren alle akzeptabel für einen AUfsteiger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für einen aufsteiger waren sie sicher akzeptabel.

das ist auch meine meinung. was mich nur stört, das ist der in ibk grassierende größenwahn, den nicht einmal die pleite eindämmen konnte.

hier laufen ernsthafte wetten um x euros, daß wacker mindestens vierter wird.

und wenn man so großkotzig in die meisterschaft geht, dann war es sicher zu wenig. sogar der trainer geht von einem GESICHERTEN mittelfeldplatz aus.

hier ist kein hass, nur etwas realismus eines außenstehenden des vereins, der hier wohnt.

und sowas müßt ihr vertragen. ich lobe euer zentrales mittelfeld, ich halte eure sturm solange keiner verletzt ist, für sehr gut und ihr habt einen sehr guten goalie.

nur eure außen sind mMn sehr schwach und nur bedingt bundesligatauglich, genauso die manndecker.

euer größtes problem ist, daß ihr kaum adäquate ersatzspieler habt (ausgenommen mader), aber ich weiß, daß ist ja so haßtriefend, daß man es gar nicht lesen muß.

wahrscheinlich wird bregenz ein zweites vorwärts steyr und ihr könnt die klasse halten, aber als aufsteiger mehr zu verlangen würde wohl größenwahn voraussetzen, und der ist ja hier überhaupt nicht vorhanden, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schwejk

wer Wacker als ersten abstiegsanwärter sieht und dafür 8 gründe angegeben hat muss auch den selben realitätsverlust in die andere richtung (Meister) ertragen!

hinterfrag dich erstmal selber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab nicht einfach 8 gründe angegeben. alle sind ausfürhlich begründet.

du hast ja auch ein paar punkte gebracht, warum sie nicht absteigen bzw. einen gesicherten mittelfeldplatz erreichen.

am ende der saison werden wir sehen, wer recht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schwenk einfach einmal zurück zum Thema:

Ich glaube nämlich nicht an 3 Punkte für Wacker, da Wacker jetzt zum erstenmal Favorit ist und unter medialem Druck steht - und ich bin mir sicher, daß das unsere Mannschaft nicht so leicht verkraften kann; außerdem kann mich mit dieser Einstellung nichts mehr enttäuschen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich schwenk einfach einmal zurück zum Thema:

Ich glaube nämlich nicht an 3 Punkte für Wacker, da Wacker jetzt zum erstenmal Favorit ist und unter medialem Druck steht - und ich bin mir sicher, daß das unsere Mannschaft nicht so leicht verkraften kann; außerdem kann mich mit dieser Einstellung nichts mehr enttäuschen ;)

ja der gute alte zweckspessimismus ;)

sieht nach nem unentschieden aus , diese partie

weil du von druck redest, pass auf, da kommen gleich tiroler, fallen über dich her und erzäghlen dir was von riesigem druck, bei Spielen gegen schwechat und co :x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weil du von druck redest, pass auf, da kommen gleich tiroler, fallen über dich her und erzäghlen dir was von riesigem druck, bei Spielen gegen schwechat und co

naja du bist mir ja noch die antwort vom bregenz-channel schuldig. warum sollte dies ein anderes spiel sein als gegen Lustenau, Ried und dem letztjährigen Interwetten.

und bzgl. druck - es ist ja wirklich so: in der RLW mussten wir unbedingt aufsteigen, durften fast kein spiel verlieren, die existenz des vereins wär auf dem spiel gestanden. der overall-sieg gegen Schwechat war für uns überlebenswichtig. genauso der red.zac-aufstieg. wären wir nicht aufgestiegen - und das kannst im pressespiegel nachlesen - hätten wir wohl auf halbprofi-betrieb umsteigen müssen (immerhin hätten wir 700.000 euro einsparen müssen), der aufstieg wär in ganz weite ferne gerückt, wir stünden wohl jetzt nur unwesentlich besser da als Untersiebenbrunn. DAS war druck!

in der t.mobile müssen wir lediglich die klasse halten, dürfen halt nur nicht letzter werden. das ist leichter als der zweimalige aufstieg.

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja du bist mir ja noch die antwort vom bregenz-channel schuldig. warum sollte dies ein anderes spiel sein als gegen Lustenau, Ried und dem letztjährigen Interwetten.

in der t.mobile müssen wir lediglich die klasse halten, dürfen halt nur nicht letzter werden. das ist leichter als der zweimalige aufstieg.

weil unabhängig vom gegner spiele in der bundesliga anders zu bewerten/ bestreiten sind als in der red zac- oder RLW. Und auch wenn bregenz bisher schwach war und drei mal verlor sie haben trotzdem 15 Spieler die alle Bundesligaerfahrung haben und deshalb über lustenau,Ried oder wen auch immer zu stellen sind. allerdings und jetzt kommt der entscheidende Punkt werden sie bei euch defensiver spielen als üblich und ihre defensive wird schwerer zu knacken sein in DIESEM Spiel als das gegen Ried,Lustenau usw der Fall war.,weil sie wie oben genannt einfach erfahrenere,bessere spieler haben als RZ-Klubs

so das war mein letzer versuch, hab eh schon 3mal mehr oder weniger dasselbe geschrieben, hoffentlich diesmal plausibel genug für dich :winke:

bin dennoch davon überzeugt , dass der Druck nicht abzusteigen größer ist als der Druck in der RL, denn ein Abstieg aus der Bundesliga ist ein großer wirtschaftlicher Verluist,außerdem kommt man oft jahrelang nicht mehr hoch, und wenn man als regionalligamannschaft nicht aufsteigt ist man zwar im halbprofibetrieb jedoch ist es kein verlust, da die Klasse gleich bleibt und man nächstes jahr wider aufsteigen kann und mit gezieltem engagement auch leicht aufsteigen kann( in der RL)

bearbeitet von sacred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bin dennoch davon überzeugt , dass der Druck nicht abzusteigen größer ist als der Druck in der RL, denn ein Abstieg aus der Bundesliga ist ein großer wirtschaftlicher Verluist,außerdem kommt man oft jahrelang nicht mehr hoch, und wenn man als regionalligamannschaft nicht aufsteigt ist man zwar im halbprofibetrieb jedoch ist es kein verlust, da die Klasse gleich bleibt und man nächstes jahr wider aufsteigen kann und mit gezieltem engagement auch leicht aufsteigen kann( in der RL)

du hast den werdegang des vereins nicht verfolgt, sonst würdest anders denken.

ein zweites jahr in der RL hätte wahrscheinlich einen massiven zuschauereinbruch zur folge gehabt. und ein zweites jahr in der red.zac hätten wir - aufgrund der tatsache, dass wir in dem einen jahr schon 700.000 verlust machten - nur schwer überlebt. ein sportliches abspecken und ein kampf gegen den abstieg wäre die folge gewesen.

ein abstieg dieses jahr wäre aber natürlich genauso tragisch. trotzdem - es ist ein grosser unterschied ob man erster werden muss oder nur nicht letzter werden darf.

und zum anderen: gut, ich habe akzeptiert dass deiner meinung nach Bregenz (mit abwehrspielern wie Pircher (nie in der Bundesliga durchgesetzt), Krautberger (letztjähriger red.zac-spieler), Höller (mit Kärnten, obwohl nicht mal stammspieler, abgestiegen), Grabic (die bundesliga-tauglichkeit hat er noch nicht unter beweis gestellt, im gegenteil) und den hochkarätern Geiger, Bolter, Ikanovic und Vuk) besser ist als die letztjährigen konkurrenten Ried, Interwetten und Lustenau. kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber bitte..

bisher wurde die Bregenz-abwehr ja nur im schnitt über 3x pro spiel geknackt, und zuletzt gegen Olympiakos bekamen sie auch nur die geringfügigkeit von 6 gegentoren, aber naja..

gut, ich will jetzt Bregenz nicht ganz schlecht schreiben, Pircher, Bolter und Vuk haben ganz sicher qualität, aber was noch ganz gravierend fehlt ist die eingespieltheit der letzten saison. ich glaube nicht, dass Bregenz in dieser verfassung in der red.zac besser klassiert wäre als derzeit zB Ried (platz 8).

...womöglich behältst du recht und es schaut am sonntag kein sieg heraus, womöglich verlieren wir sogar. aber vom bisherigen saisonverlauf her erscheint mir so eine argumentation einfach nicht schlüssig.

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.