Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Van HensLing

Kulovits in der Südstadt gesichtet...

6 Beiträge in diesem Thema

Enrico Kulovits verließ Xanthi

Burgenländer einigte sich mit Griechen auf Vertragsauflösung und ist nun ablösefrei

Der Burgenländer Enrico Kulovits hat den griechischen Erstligisten Xanthi verlassen. Der Vertrag des 29-Jährigen, der noch ein Jahr gelaufen wäre, wurde vorzeitig aufgelöst, der Mittelfeldspieler ist nun ablösefrei. Derzeit hält sich der Mittelfeldspieler beim burgenländischen Ostliga-Klub Neuberg fit.

Eine Rückkehr in die österreichische Bundesliga scheint derzeit unrealistisch. "Ich hatte jetzt fünf Wochen Urlaub und brauche noch rund einen Monat, um wieder topfit zu sein", so der frühere GAK-Spieler, der wieder mit einem Auslandstransfer liebäugelt. "Was das Land betrifft, habe ich keine Präferenzen, ich bin für alles offen", sagte Kulovits.

Durch den Abgang des Burgenländers, der im Jänner zu den Griechen stieß und in 13 von 15 Frühjahrspartien zum Einsatz kam (ein Mal fehlte er wegen einer Sperre, ein Mal verletzungsbedingt), ist mit Volkan Kahraman nur noch ein Österreicher bei Xanthi engagiert, da Günter Friesenbichler den Klub schon Ende Mai verlassen hatte.

-apa-

:eek:hui.... der wurde angeblich schon in der Südstadt beim trainieren mit der KAMPFMannschaft gesichtet!

noch a neuer in letzter minute? :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

najo, kenn erm ned so gut, aber er hat lang nix mehr trainiert, aber wenn er die leistung so wie der Bjelica bringt der auch ned viel vorbereitung ghabt hat, dann passts *g*

6x175x220x1,property=original.jpg

Enrico Kulovits

Vereine;

:happy: Position- zentrales Mittelfeld

Transferhistorie (* während der Saison)

Saison:

:happy: 03 / 04* von Grazer AK zu Skoda Xanthi

:happy: 03 / 04 von Casino SW Bregenz zu Grazer AK

:happy: 02 / 03 von Grazer AK zu Casino SW Bregenz

:happy: 95 / 96 von SV Oberwart zu Grazer AK

Quelle TRANSFERMARKT.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.