Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

[Spielerinfo] Jürgen Patocka

7 Beiträge in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX ! :)

Patocka_Juergen_300b.jpg

DATEN

Name: Jürgen Patocka

Nationalität: Österreicher

Geburtsdatum: 30.Juli 1977

Alter: 26

Hauptposition: Innenverteidiger

Nebenposition: Defensives Mittelfeld

Größe: 192cm

Gewicht: 90kg

Momentaner Verein: SV Mattersburg

Bisherige Vereine: Austria Lustenau, FAC, SK Rapid, Untersiebenbrunn

KARRIERE

Die Spielerinfo über den Abwehrhünen Jürgen Patocka zu schreiben bereitet mir ganz besondere Freude, da ich in der glücklichen Lage bin einen guten Freund und ASB-Moderator zu haben, der einige Jahre mit Patocka zusammenspielte, womit wir auch gleich bei seiner ersten bezahlten Station sind: Jürgen Patocka kickte bis zu seinem 23.Lebensjahr im 21.Wiener Gemeindebezirk, beim Floridsdorfer Athletik Klub, kurz FAC. Das Fussballspielen hatte er in den Jugendmannschaften des SK Rapid und des SC Untersiebenbrunn gelernt.

In der Regionalliga Ost war Patocka in der Abwehr der Floridsdorfer nicht wegzudenken. Der 192cm große Verteidiger war nicht nur der ruhende Pol in der Abwehr, sondern auch der Mann für schwere Aufgaben. So erinnere ich mich an FAC-Trainingsanekdoten, bei denen das große Titanenduell zwischen Abwehrchef Patocka und Stürmerstar Dalibor Tolo stattfand, dass die Knochen nur so knackten. Patocka ist ein extrem zweikampf- und sowohl in der Defensive als auch in der Offensive kopfballstarker Spieler, der jedoch abgesehen von seinen Fühurngsqualitäten eine ganz große Stärke besitzt: Patocka verfügt wohl über einen der härtesten Schüsse der gesamten österreichischen Profiligen. So passierte es schon mal, dass er in der Regionalliga Ost einen gut 35 Meter vom gegnerischen Tor entfernten Freistoss in die Maschen donnerte.

Als Erstdivisionär Austria Lustenau im Frühjahr 2001 bei FAC-Obmann Chum, der gestern aufgrund einer Fusion des Regionalliga-Absteigers mit Wienerliga-Absteiger Old Formation ausgebootet wurde, abklopfte, zögerte man beiderseits nicht lange. Dem FAC kam die Ablösesumme für Patocka sehr gelegen und Jürgen freute sich auf eine neue Herausforderung in einer österreichischen Profiliga. In der ersten Halbsaison in Lustenau schaffte es Patocka bereits auf Anhieb auf 12 Einsätze, von denen er 11 über die vollen 90 Minuten absolvierte. Am 1.Mai 2001 erzielte er beim 2:1-Heimsieg über Leoben seinen ersten Treffer als Vollprofi.

In seiner ersten kompletten Saison in Lustenau brachte es Patocka gleich auf 33 Einsätze. Bereits in der ersten Runde der Saison, beim 2:0-Heimsieg über den LASK, erzielte er seinen ersten Treffer in der neuen Saison. Drei Runden später traf Patocka, wieder als Innenverteidiger aufgeboten, zum zweiten Mal (beim 4:0-Sieg über Braunau). In weiterer Folge ließ es Patocka im Laufe der Saison noch viermal klingeln, einmal (beim Heimsieg über den FC Lustenau) schaffte er es sogar zu einem Doppelpack, was für einen Abwehrspieler sehr selten ist.

In der Saison 2002/03 musste Patocka mit dem ersten großen Rückschlag seiner Karriere zurecht kommen. Nicht nur, dass er seine erste gelb-rote Karte als Profi sah: Er verletzte sich im November 2002 schwer und fiel für vier Monate aus, konnte erst im Saisonfinish wieder mit einem Kurzeinsatz zur Mannschaft stoßen. Insgesamt kam er in 14 Spielen zum Einsatz und erzielte 1 Tor.

In der abgelaufenen Saison 2003/04 wurde Patocka sogar zum Kapitän des SC Austria Lustenau gemacht und führte die junge Mannschaft Andi Herafs zu neuen Höhen. Patocka kam in 33 Spielen zum Einsatz, die er alle über die volle Distanz durchspielte, erzielte vier Tore, von denen er eines mit dem rechten Fuß und drei per Kopf erzielte. Patocka erzielte ohnehin die meisten seiner bisher 12 Treffer als Profi per Kopf.

In seiner gesamten Profikarriere musste Patocka nur eine gelb-rote Karte und 15 gelbe Karten (in 92 Spielen) hinnehmen. Ex-Mitspieler Jan Gorfer meinte schon während Patockas FAC-Zeit, dass er eines Tages in der Bundesliga spielen würde und zweifelsfrei auch das Zeug für eine derartige Aufgabe hätte. Jetzt ist es soweit: Jürgen Patocka wechselt zum SV Mattersburg und wird dort meiner Meinung nach auf Anhieb in der Kampfmannschaft Fuss fassen können.

In seiner Freizeit spielt Patocka gerne Tennis, geht Schwimmen oder Radfahren. Das große Idol des gebürtigen Niederösterreichers ist der italienische Abwehrrecke Alessandro Nesta. Auf das Level Nestas wird es Jürgen wohl nicht mehr bringen, aber in der österreichischen Bundesliga wird er ab sofort für Furore sorgen.

Austria-Ried-0803-Patocka-Verband-382.jpg

© by austriansoccerboard.com

Hoffe informiert zu haben ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich grüße mal wieder meine Mattersburger Freunde. ;)

Aber nun zu Patocka: Auch wenn er von der gehassten Ländle-Nr. 2 kommt, als Spieler ist er sicher eine tolle Verstärkung für Mattersburg. Evtl. braucht er eine Zeit lang, um sich an's höhere Niveau zu gewöhnen, aber sicher ein guter Einkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich grüße mal wieder meine Mattersburger Freunde.

Aber nun zu Patocka: Auch wenn er von der gehassten Ländle-Nr. 2 kommt, als Spieler ist er sicher eine tolle Verstärkung für Mattersburg. Evtl. braucht er eine Zeit lang, um sich an's höhere Niveau zu gewöhnen, aber sicher ein guter Einkauf.

Ein Wahnsinn, ein Bregenzer schreibt etwas positives über den SV Mattersburg! :eek:

Forza SVM :clap::clap::clap:

Forza Chelsea :clap::clap::clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.