Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

[Spielerinfo] Radovan Radakovic

4 Beiträge in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX ! :)

55654.jpg

DATEN

Name: Radovan Radakovic

Nationalität: Serbe

Geburtsdatum: 6.Februar 1971

Alter: 33

Position: Torhüter

Größe: 185cm

Gewicht: 85kg

Momentaner Verein: SK Sturm Graz

Bisherige Vereine: Partizan Belgrad, Rad. Kragujevac, Standard Lüttich, Borac Cacak, Obilic, BSK Batajnica, Zemun.

KARRIERE

Der SK Sturm hat sich heute dazu entschieden den serbischen Torhüter Radovan Radakovic zu verpflichten und bleibt damit seiner zuletzt gezeigten Linie alte, routinierte Torhüter zu bevorzugen treu. Doch wer ist dieser Radakovic ? Gehört er auch eher zum alten Eisen und ist bereits als Keeper auf dem absteigenden Ast zu bezeichnen ? Ganz und gar nicht !

Die Karriere Radakovics begann in Zemun, seiner Heimatstadt, wo er bereits in der Saison 1990/91 im Alter von 19 Jahren Ersatzkeeper seines Heimatvereins war. Da er sich jedoch in Zemun als junger Keeper nicht durchsetzen konnte und schon in jungen Jahren seinen Fokus auf ein Leiberl bei einem jugoslawischen Erstligisten legte, wechselte er zum FC Obilic, wo er sich eine etwas rasantere Entwicklung erhoffte. In seiner ersten Saison in Obilic (1991/92) kam Radakovic zwar noch nicht zum Einsatz, aber im Alter von 21 Jahren, in der Saison 1992/93, kam der junge Keeper zu seinen ersten beiden Einsätzen in einer Profiliga, nachdem sich der Standardkeeper Obilics verletzte.

Der solide Keeper, der vorallem durch gute Reflexe auf der Linie zu überzeugen weiß, war schon immer ein sehr selbstbewusster Torhüter, der wusste was er wollte und keine Gelegenheit ausließ um sich weiterzuentwickeln. So traute er sich in der Saison 1993/94 auch ein riskantes Leihgeschäft zu und wechselte zu BSK Batajnica in die dritte (!) serbische Liga um Spielpraxis zu sammeln. Bei derartigen Leihgeschäften besteht immer die Gefahr nicht mehr in die oberste Spielklasse zurückzukehren, doch Radakovic kam in allen 30 Saisonspielen seines neuen Vereins zum Einsatz und wechselte nach Beendigung der Saison wieder zurück nach Obilic. In den kommenden zwei Saisonen kam er jedoch erneut nur in einer einzigen Partie zum Einsatz und langsam aber sicher machte sich der Frust beim serbischen Keeper breit.

Um sich aus der Reservistenrolle zu befreien, wechselte Radovan vor der Saison 1996/97 zu Borac Cacak und kam in 14 von 33 Spielen zum Einsatz, was kein Wunder war. Der Standardkeeper machte über weite Strecken der Saison keine gute Figur und Borac stieg als Tabellenletzter ab. Insgesamt kassierte Radakovics Team 93 Gegentore, Radakovic war jedoch am Abstieg Cacaks nicht schuld...

Nach dem Abstieg seines Teams nützte Radakovic ein interessantes Angebot aus Belgien aus um zu einem international angesehenen Klub zu kommen und dort mit etwas Glück auf sich aufmerksam zu machen... nur fehlte ihm nach dem Wechsel zu Standard Lüttich im Sommer 1997 dieses Glück: Gegen den kroatischen Teamkeeper Vedran Runje gab es kein Vorbeikommen und so durfte Radakovic nur in zwei Spielen zwischen den Pfosten stehen - und das in einem Zeitraum von 23 Monaten...

Doch alleine die Referenz bei einem Vertrag wie Standard Lüttich gefragt gewesen zu sein, öffnete Radakovic Tür und Tor für den neuerlichen Wechsel in die erste serbische Liga, wo er im Sommer 1999 beim Mittelständler Radnicki Kragujevac unter Vertrag genommen wurde. Die Saison 1999/2000 war eine verrückte Spielzeit in der serbischen Liga: 21 Klubs kämpften in 40 Spielen um den Titel "serbischer Meister" und erstmals in seiner Karriere konnte Radakovic wirklich auf höchstem Level überzeugen: Er bestritt alle 40 Spiele für sein Team und nicht nur dank einer guten Abwehr kassierte der Tabellendreizehnte nur 41 Saisontore.

Gleich 15mal hielt Radakovic seinen Kasten rein und speziell beim 1:1 Radnickis gegen Partizan konnte der jugoslawische Keeper überzeugen. In weiterer Folge wurde der mittlerweile 29jährige Torhüter von Partizan Belgraf verpflichtete. Im Sommer 2000 durfte sich Radakovic also erstmals zwischen die Pfosten eines Spitzenklubs stellen. Radakovic war in Belgrad auf Anhieb die Nummer 1, ließ seine Konkurrenten Stankovic, Pantic und Ilic hinter sich. In seiner ersten Saison 2000/01 kam er 18mal zum Einsatz und wurde mit seinem neuen Team Vize-Meister.

In der Saison 2001/02 lieferte Radakovic seine bisher beste Saison als Profi. Für Partizan stand er in 24 Spielen im Tor und zu Saisonbeginn gab er beim 1:1 Serbiens gegen Russland auch sein Debüt in der Nationalmannschaft von Serbien & Montenegro, für die er bisher zweimal zwischen den Pfosten stand. Seit Herbst 2001 gehört er nicht mehr zum Stamm des Nationalteams, denn an den beiden Keepern Disljenkovic und Banovic kommt er derzeit nicht vorbei.

In der Saison 2002/03 kam Radakovic als frischgebackener Meister in 18 Saisonspielen zum Einsatz und holte ein weiteres Mal den Titel in Serbien. Stammplatzgarantie konnte er aber weiterhin keine vorweisen. Der serbische Keeper bewegte sich nach wie vor auf einem schmalen Grat zwischen Leiberl und Ersatzbank. Und obwohl er weder bei seinem Verein noch im Nationalteam gesetzt war, wusste Radakovic - wie schon immer in seiner Karriere - große Töne zu spucken: Er bezeichnete sich öffentlich als besten Torhüter des Landes und motivierte sich so zusätzlich.

Geholfen hat es nichts... auch wenn er in der vergangenen Saison 2003/04 sein Champions League Debüt gab (3 Spiele gegen Djurgarden, Porto und Marseille, insgesamt 5 Gegentore), kam er nur in 6 Ligaspielen zum Einsatz. Die neue Nummer 1 in Belgrad ist ein wesentlich routinierterer Mann, nämlich Ex-PSV-Torhüter Ivica Kralj. Der 31jährige spielte bereits in drei verschiedenen Nationen (Serbien, Holland, Portugal) und stand 45mal im serbischen Nationalteam zwischen den Pfosten.

Mittlerweile hat Radovan Radakovic, dessen großes Problem bisher immer war, dass er kaum Saisonen genoss, in denen er eine Stammplatzgarantie bekam, beim SK Sturm Graz unterschrieben, der nach dem Abgang von Einsergoalie Thomas Mandl einen neuen, routinierten Mann, suchte. Sofern Radakovic die Sicherheit hatte, keinen Druck durch einen zweiten Keeper zu haben, spielte er zumeist sehr gut, doch diese Garantie hat man nun mal bei einem Klub wie Partizan und einem Trainer wie Lothar Matthäus nicht...

© by austriansoccerboard.com

Hoffe informiert zu haben ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie immer, danke :)

klingt gar nicht so schlecht, aber amal abwarten, bei sturm sind alle goalies mindestens 1 klasse schwächer als woanders (könnt an der verteidigung liegen :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Name: Radovan Radakovic

Nationalität: Serbe

Geburtsdatum: 6.Februar 1971

Alter: 33

Position: Torhüter

Größe: 185cm

Gewicht: 85kg

Momentaner Verein: SK Sturm Graz

Bisherige Vereine: Partizan Belgrad, Rad. Kragujevac, Standard Lüttich, Borac Cacak, Obilic, BSK Batajnica, Zemun.

Oh wieder so ein "junger" Tormann! :x

Ich weiss nicht was Sturm daran reizt immer alte Spieler zu kaufen, obwohl sie eigentlich einen sehr guten Nachwuchs besitzen! 8P

Glaube aber nicht das dieser Weg Sturm Graz weiterbringen wird! :greenoops:

Trotzdem viel Glück!

Forza SVM :clap::clap::clap:

Forza Chelsea :clap::clap::clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Name: Radovan Radakovic

Nationalität: Serbe

Geburtsdatum: 6.Februar 1971

Alter: 33

Position: Torhüter

Größe: 185cm

Gewicht: 85kg

Momentaner Verein: SK Sturm Graz

Bisherige Vereine: Partizan Belgrad, Rad. Kragujevac, Standard Lüttich, Borac Cacak, Obilic, BSK Batajnica, Zemun.

Oh wieder so ein "junger" Tormann! :x

Ich weiss nicht was Sturm daran reizt immer alte Spieler zu kaufen, obwohl sie eigentlich einen sehr guten Nachwuchs besitzen! 8P

Glaube aber nicht das dieser Weg Sturm Graz weiterbringen wird! :greenoops:

Trotzdem viel Glück!

Forza SVM :clap::clap::clap:

Forza Chelsea :clap::clap::clap:

hmmm schon mal drangesdacht das bei am tormann a bisserl a andere situation is?! gerade dort sehr viel routine gefragt ist, und davon die jungen goalies auch sehr viel profitieren können?!

nicht nachvollzeihbar dein post für mich....

@dannyo: . "....In weiterer Folge wurde der mittlerweile 29jährige Torhüter von Partizan Belgraf verpflichtete. Im Sommer 2000 durfte..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.