Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

[Spielerinfo] Jabu Pule

5 Beiträge in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Info gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX ! :)

4080.jpg

DATEN

Name: Jabu Pule

Nationalität: Südafrikaner

Geburtsdatum: 11.Juli 1980

Alter: 23

Hauptposition: Zentrales Mittelfeld

Nebenposition: Offensives Mittelfeld

Größe: 168cm

Gewicht: 67kg

Momentaner Verein: SV Mattersburg

Bisherige Vereine: Kaizer Chiefs Johannesburg

KARRIERE

Der kleine Mittelfeldspieler Jabu Pule vollzog im Juni 2004 einen sehr interessanten Wechsel, vorallem was die Kulturkreise angeht: Der südafrikanische Nationalspieler wechselte vom südafrikanischen Großklub Kaizer Chiefs aus Johannesburg, ins Burgenland zum SV Mattersburg. Und dieser Wechsel ist auch der Grund warum ich euch die Fähigkeiten und Eigenheiten es Jabu Pule näherbringen will.

Als hoffnungsvoller südafrikanischer Spieler hat man nur wenige Optionen um groß rauszukommen. Entweder man wechselt schon früh in eine der großen europäischen Fussballakademien, oder man setzt sich in seiner Heimat bei einem der beiden Großklubs, Kaizer Chiefs oder die Mamelodi Sundowns, durch. In Südafrika wird eine 18er-Liga ausgespielt, in der sich meistens diverse Klassengesellschaften bilden. Man muss allerdings sagen, dass diese Liga nicht die schlechteste Variante für einen jungen Spieler ist, sich zu entwickeln. Man spielt doch gegen einige schwächere Gegner und hat daher auch als sehr junger Spieler stets die Chance auf Kurzeinsätze und genauso begann auch die Karriere des Jabu Pule. Bereits im Alter von 17 Jahren durfte er erstmals in der Kampfmannschaft der Kaizer Chiefs ran, kurz vor seinem 19.Geburtstag setzte er sich in der Startelf durch.

Jabu Pule ist vorallem technisch sehr beschlagen, weiß mit dem Ball umzugehen, wird seit seinem Nationalmannschaftsdebüt in seiner Heimat als Dribbelkünstler und Ballzauberer gefeiert. Zudem ist der kleine Mittelfeldspieler, der wohl Thomas Hässler als kleinsten Spieler der Bundesliga ablösen wird, sehr schnell und wendig. Eher negativ zu beurteilen ist sein Zweikampfverhalten - aufgrund seiner Größe fällt Pule leichter als andere Spieler.

Nach der Saison 1999/2000 fuhr Pule mit dem südafrikanischen U23-Team zur Olympiade nach Sydney. Dort bezwang die junge Bafana Bafana, wie das südafrikanische Nationalteam genannt wird, das brasilianische Olympia-Team mit 3:1 und Pule war Bestandteil dieser Mannschaft. Von der Olympiade zurückgekehrt gab Pule auch sein Debüt in der A-Nationalmannschaft Südafrikas: Im Sesoto Stadion von Maseru wurde das Nachbarland und Stadtstaat Lesotho mit 2:0 bezwungen. Jabu gelang ein Debüt wie aus dem Lehrbuch und er erzielte in der 71.Minute das vorentscheidende 2:0 für sein Team.

In der Zentrale des Mittelfelds der Kaizer Chiefs war Pule auch in der Saison 2001/02 gesetzt. Vier Saisontore waren die Ausbeute des kleinen Mittelfeldspielers, der in 32 der 34 Ligaspielen zum Einsatz kam. Im Nationalteam war Pule mittlerweile eine ernstzunehmende Alternative, der in den Jahren 2000 - 2002 in 12 Länderspielen zum Einsatz kam und dabei 2 Tore erzielte. Er spielte unter anderem in einem Vierländerturnier in Hongkong für Südafrika und war auch bei der WM 2002 im Gruppenspiel gegen die Slowenen immerhin fünf Minuten lang für sein Land im Einsatz.

Auch nach der WM konnte Pule weiterhin im Nationalteam Fuß fassen, machte bis zum Februar 2004 weitere 7 Spiele mit, spielte also bisher insgesamt 19mal im Nationalteam, wobei er 2 Tore erzielte. In der Saison 2002/03 durchlebte Pule in Johannesburg eine durchwachsene Saison mit den Kaizer Chiefs, die nur enttäuschender Sechster wurden. Pule kam in 30 Spielen zum Einsatz, Tor erzielte er jedoch keines.

Seit der vergangenen Saison 2003/04 ist die südafrikanische Liga nur noch ein 16-Team-Bewerb und bereits eine Runde vor Schluss stand Jabu Pule mit seinen Kaizer Chiefs als Meister fest. Pule kam in 19 Spielen zum Einsatz und erzielte ein Tor. Zum Star des Teams avancierte John Moshoeu, der nur "Shoes" genannt wird und 14 Saisontore erzielte. Knapp ein Monat vor Ende der Saison wurde Jabu Pule aus dem Kader der Kaizer Chiefs entlassen und hatte, weil er sich in Verhandlungen mit einem Übersee-Klub, vermutlich schon damals Mattersburg, versteifte und sich laut seinem Trainerstab nicht mehr voll für den Verein aufopferte.

Da er nun keine Möglichkeit mehr hatte zu trainieren und sein Vertrag bei den Chiefs auslief und sogar frühzeitig storniert wurde, musste er sich selbst fit halten, bis es zum Wechsel ins Ausland kam. Mit Hilfe seines Bruders Tseki Pule, der sich in dieser Phase sehr um Jabu kümmerte, ackerte der Mittelfeldspieler wie ein Wahnsinniger um zur neuen Saison perfekt fit zu sein. Pule trainiert täglich mit einem Privattrainer von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Dies ist interessanterweise ein intensiverer Trainingstag, als er ihn bei den Kaizer Chiefs gehabt hätte. Das meist zu lasche Training bei afrikanischen oder asiatischen Klubs ist meistens ein Hauptproblem von aus diesen Regionen nach Europa importierten Spielern, die mit der hohen Trainingsintensität der europäischen Klubs nicht zurechtkommen. Gute Beispiele dafür sind die beiden Ex-Rapidler Pablo Cardozo (Australien) und Farhad Majidi (Iran).

Jabu Pule unterschrieb beim SV Mattersburg einen Vertrag bis zum 30.Juni 2006 und wird den burgenländischen Anhängern hoffentlich noch so manches schöne Spiel bescheren.

_1988713_pule150.jpg

kaisercup.jpg

71001jabu_pule2_lg.jpg

© by austriansoccerboard.com

Hoffe informiert zu haben ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.