Jump to content
korni8

Rapid Amateure - FC Sollenau

Recommended Posts

Amas: Zuhause gegen Sollenau

In der Tabelle liegen beide Teams knapp nebeneinander: Die Rapid Amateure auf Platz 7, Sollenau einen dahinter. Dennoch sind erst wenige Runden in der noch jungen Ostliga-Saison gespielt, also ist dieser Umstand nicht wirklich aussagekräftig. Auch Trainer Zoran Barisic bestätigt einmal mehr, "dass bei uns nicht primär die Resultate wichtig sind, sondern die Entwicklung der jungen Rapidler".

Und zu dieser gehören auch mal Rückschläge dazu: Die letzten beiden Partien wurden nicht gewonnen, zwei Mal teilte man die Punkte. An und für sich ist das nicht so schlimm, nur schmerzte vor allem das letzte Unentschieden. Beim 3:3 in Oberwart führte man gegen den Aufsteiger bereits mit 3:1, gab das Spiel dann aber aus der Hand ("Eigentlich ohne Grund", so Barisic), und musste sich dann noch mit einem 3:3 begnügen. "Die Enttäuschung bei den Spieler war sehr groß", erzählt unser Trainer. Umso mehr werden die "Amas" heute wohl sehr präsent auftreten, um endlich wieder einen Sieg einzufahren. Aber Achtung: Sollenau verfügt über eine immens routinierte Mannschaft....es wartet ein spannendes Duell.

Regionalliga Ost, 7. Runde:

SK Rapid Amateure - SC Sollenau

West 1, SR Salzer

Freitag, 14. September 2012

Anpfiff: 19:30 Uhr

Gesperrt: keiner

Verletzt: Stefan Holzmeier, Vasil Kuleski

Eldis Bajrami: “ Wir haben noch was gut zu machen nach der letzten Woche. Es wird zwar ein hartes Stück Arbeit, aber wir werden uns durchsetzen.“

Liver Ticker

Die Rapid Amateure spielen mit: Knoflach; Pavelic, Schoissngeyr, Hofmann, Denner; Behrendt, Okungbowa; Wydra; Bajrami, Starkl, Weinwurm;

Auf der Bank: Maric, Haring, Randak, Jank, Zulj;

Edited by korni8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Amas: Heimsieg gegen Sollenau

Knapp beeinander lagen sie, die Rapid Amateure und der nunmehrige Gegner Sollenau: Während die Gäste ihre letzten beiden Partien gewannen, mussten die "Amas" in diesen jeweils Punkteteilungen hinnehmen. Es war also mal wieder Zeit für einen Sieg...zumindest hatten unsere jungen Rapidler Lunte gerochen und wollten diesen endlich einfahren. Dementsprechend intensiv zeigte sich die erste Spielhälte: Hart geführte Zweikämpfe, aber meist immer fair, dazu Tormöglichkeiten - eine gute Partie!

Zuerst kamen die Sollenauer mit einem Freistoß gefährlich vor unser Tor, doch Wydra antwortete mit einem ebensolchen (10.), davor kam Bajrami zu einem Schuss (8.). Dann wieder die Gäste mit einem Versuch aus kurzer Distanz (14.) - der erste Schlagabtausch hatte es in sich. Die Rapid Amateure ließen nicht locker und versuchten weiter, den notwendigen Führungstreffer zu erzählen, hatten aber meist Pech: Etwa, als Behrendt schön auf der Seite durchging, seinen Schuss aber zu stark über das Tor setzte (24.). Oder nach einer schönen, aber vielleicht zu verspielten Aktion über mehrere Stationen, als Starkl mit einem Drehschuss zu einer Chance kam (29.). Zuvor hatte der nach vorne gekommene Okungbowa mit einem Schuss aus kurzer Distanz kein Glück gehabt (25.). Und als sich Weinwurm verletzte (36.) und der Gegner plötzlich durch einen Schuss von der Seite in Führung ging (43.), schien es wieder gegen uns zu laufen. Aber da machte Bajrami dem Geschehen einen Strich durch die Rechnung: Mit einem wuchtigen Freistoß aus 20 Metern stellte er unverzüglich auf 1:1 (45.), damit ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ man nicht locker, sondern drängte nun deutlich auf den Sieg. Ein Tor schien nur eine Frage der Zeit, denn die "Amas" präsentierten sich sehr stark und wollten das Spiel sichtlich nicht mehr aus der Hand geben - wie noch in der Runde zuvor gegen Oberwart. So war der Treffer nur eine Frage der Zeit, aber fast punktgenau zur Rapid-Viertelstunde fiel er dann: Starkl sprintete in einen schlimmen Rückpass, sein Schuss wurde noch abgewehrt, und der in Halbzeit Eins eingewechselte Randak verwertete den Abpraller zum 2:1 (74.)! Kurz darauf hätte Zulj noch den dritten "Amas"-Treffer erzielen können, doch sein Schuss landete an der Stange (78.). Unterm Strich ein verdienter Sieg - und einer, der sehr erfreut!

Regionalliga Ost, 7. Runde:

SK Rapid Amateure - SC Sollenau 2:1 (1:1)

West 1, SR Salzer, 300 Zuschauer

Torfolge: 0:1 (43.), 1:1 Bajrami (45.), 2:1 Randak (74.);

Die Rapid Amateure spielten mit: Knoflach; Pavelic, Schoissngeyr, Hofmann (46. Zulj), Denner; Behrendt, Okungbowa; Wydra; Bajrami, Starkl (82. Yilmaz), Weinwurm (36. Randak);

Edited by korni8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...