Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
StopGlazer

[Bilder] First Vienna FC Amateure vs. AS Koma, 3:0 (1:0)

1 Beitrag in diesem Thema

img_2272.jpg

06_viennamas-koma_20120421.jpg

der matchbericht auf firstviennafc.at:

Souverän zu drei Punkten

Die spielerisch klar überlegenen Vienna Amateure kamen gegen AS Koma nach einer durchschnittlichen Leistung zu einem klaren 3:0 (1:0) Erfolg, der aber bei mehr Entschlossenheit im Abschluss höher ausfallen hätte können.

Der Vorsprung auf die Verfolger konnte damit gehalten werden.

Der Tabellenzweite Hellas Kagran setzte sich überraschend deutlich bei Mannswörth 5:2 durch und Klosterneuburg fertigte Elektra 4:0 ab.

Deja vu für Traby

Nach mehr als einem Jahr kam Marc Traby, Nummer zwei im Gehäuse der Kampfmannschaft, wieder zu einem Einsatz bei den Amateuren. Er präsentierte sich dabei als großer Rückhalt und konnte mehrmals erfolgreich einen Gegentreffer verhindern.

Da sich wie Dominik Braunsteiner auch Jasmin Fejzic krank meldete, musste Spielertrainer Richard Strohmayer umstellen. Robert Topcic kam rechts im Mittelfeld zum Einsatz, Ersan Gültekin rückte ins zentrale Mittelfeld. Andreas Tiffner stand erstmals in der Sttartformation.

Überlegenheit nicht genützt

Die Amas übernahmen bald das Kommando und erspielten sich eine klare Feldüberlegenheit. Die Gäste hielten aber im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit und verteidigten mit viel Einsatz. In Minute 17 konnte Marcel Maglica im Strafraum aber nur durch ein Foul gestoppt werden. Den hierfür diktierten Elfmeter verwandelt Hakan Gökcek cool zum 1:0.

Danach mehrten sich die Chancen für die Blau-Gelben. Andi Tiffer scheiterte mit einem Heber nur knapp (22.), dann wurde ein Kopfball des Stürmers nach präzisem Freistoß von Strohmayer vom gegnerischen Torhüter bravourös gehalten.

Hakan Gökcek setzte sich in der 28. Minute unwiderstehlich durch, sein Schuss ging aber daneben und ein Treffer von Maglica wurde in der 44. Minute wegen Abseitsstellung zu Recht aberkannt.

Weiter druckvoll

Auch nach Seitenwechsel drückten die Amas aufs Tempo, ein Torerfolg blieb aber vorerst aus. Maglica schoss nach Vorlage von Tiffner übers Gehäuse, Gökcek versiebte nach Flanke von Philip Smola und ein gut geschossener Freistoß von Tiffner wurde eine Beute von Koma-Schlussmann Weichselbraun, der sein Team vor einer höheren Niederlage bewahrte.

Tiffner sorgte dann in der 61. Minute für das 2:0. Er ging halbrechts durch und sein satter Schuss landete unhaltbar im langen Eck. Smola scheiterte wenig später am überragenden Weichselbraun, Maglica traf nur die Stange und der von Gökcek volley genommenen Abpraller fand im Koma-Keeper erneut seinen Meister.

Das Endresultat zum 3:0 besorgte der in den Angriff vorgestürmte Toni Berisha mit einem Flachschuss (77.). Damit war die Partie endgültig gelaufen und ein nie gefährderte Sieg sichergestellt.

Stimmen zum Spiel:

Richard Strohmayer: Es war nach der Niederlage in Aspern nicht so einfach wieder zur Normalform zurückzukehren. Die Leistung war aber zufriedenstellend. Wir haben diesmal konzentriert und mit Siegeswillen agiert, waren spielerisch klar überlegen, nur mit der Chancenauswertung war ich nicht ganz zufrieden, da müssen wir noch hart arbeiten.

Hakan Gökcek: Wir haben aus den Fehlern gegen Aspern gelernt, haben den Gegner nicht unterschätzt, gut gespielt und verdient gewonnen. Einige Möglichkeiten haben wir aber ausgelassen. Schade, da war mehr herauszuholen.

Aufstellung Vienna Amateure:

Traby; Smola, Tutic, Ilic, Berisha; Topcic (66. Düzgün), Strohmayer, Gültekin (78. Holzgethan), Gökcek; Maglica (75. Dilberovic), Tiffner

Torfolge:

1:0 Gökcek (17., Elfmeter), 2:0 Tiffner (61.), 3:0 Berisha (77.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.