Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
StopGlazer

[Bilder] First Vienna FC Amateure vs. SV Schwechat 1b, 8:2 (5:2)

1 Beitrag in diesem Thema

dfs_wl_aut_wien_vienna.giflv_wien.gifsv-schwechat-logo-primary.jpg

bilder von viennamas vs. schwechat u23

der matchbericht auf fussballoesterreich.at

user "lewo" beschreibt das spiel im asb-viennachannel so:

Erfolgsserie prolongiert

First Vienna FC 1894 Amateure - SV Schwechat U 23 8:2 (5:2)

Vienna (4-2-3-1): Bencun; Eidler, Smola, Tutic, Mulaibisevic; Sekulovic (ab 63. Maglica), Lang (ab 46. Tomanek); Weber (ab 69. Drazil), Holzgethan, Gökcek; Stojiljkovic.

Tore für Vienna: Gökcek ( 35., 63., 87.), Weber (15.), Sekulovic (16.), Holzgethan (18.), Stojiljkovic (44.), Drazil (85.).

Die Vienna Amas, mit Weber und Sekulovic, präsentierten sich erneut in Spiellaune und beherrschten die Gäste nach Belieben. Zwar gelangen den Jungs aus der Bierstadt zwei Treffer, die aber auf Blackouts in der Amas-Verteidigung zurück zu führen waren. Nach etwas zähen Anfangsminuten übernahmen Lang und Co das Kommando, doch gerade in dieser Phase gelang den Schwechatern überraschend der Führungstreffer (14.). Die Antwort darauf folgte aber postwendend. Ein Doppelschlag durch Weber nach Traumpass von Stojiljkovic und Sekulovic nach Vorarbeit von Lang drehten die Partie binnen 80 Sekunden. Ebenfalls herrlich herausgespielt das 3:1 zwei Minuten später. Stojiljkovic ging mit einer langen Vorlage von Sekulovic auf und davon, versetzte einen Schwechater Abwehrspieler und legte mittels Stanglpass für Holzgethan auf, der ohne Mühe einnetzen konnte. Damit war die Partie bereits entschieden. Das 4:1 erzielte dann Gökcek per Kopf nach Flanke von Stoljiljkovic. Der zweite Treffer der Gäste entsprang erneut einer Unachtsamkeit in der Defensive der Amas. Doch eine Minute vor der Pause war Stojiljkovic mit einem klassen Heber nach Vorarbeit von Tutic und Holzgethan erfolgreich.

Nach Seitenwechsel ließ der Druck der Amas etwas nach, langen Ballstafetten und schönen Kombinationen folgten aber keine Tore. Ein schöner Treffer von Gökcek wurde nach einer Fehlentscheidung des Assisten (hob die Fahne wegen Abseuts) aberkannt. Die Partie verflachte ein wenig, doch drei weitere Tore durch Gökcek nach Pass von Stojiljkovic, Drazil, der überlegt ins Eck traf und erneut Gökcek nach Lochpass von Eidler schraubten das Resultat gegen die klar unterlegenen Schwechater in eine angemessene Höhe. Ein Pauschallob der ganzen Mannschaft, die für gute Stimmung bei den Fans sorgte.

Sportlicher Leiter Fuchs: " Die Leistung war in Ordnung. Wenn es aber so leicht geht und unsere Spieler so wenig gefordert werden, dann schleichen sich halt Flüchtigkeitsfehler ein. Ich hoffe, die Form hält an, denn jetzt folgen in den nächsten Runden die echten Prüfsteine. Ich glaube aber, dass sich die Burschen auch mit dem Gegner zu steigern wissen und sich gut aus der Affären ziehen werden".

vorschaubilder:

33_viennamas-schwechatu23_20110507.jpg

42_viennamas-schwechatu23_20110507.jpg

40_viennamas-schwechatu23_20110507.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.