Jump to content
Sign in to follow this  
Dannyo

[Spielerinfo] Tomás Sedlák

Recommended Posts

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.at

Wenn sie euch gefällt, verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX!

t4563_557tomassedlak.jpg

DATEN UND FAKTEN

Name: Tomas Sedlak

Nationalität: Slowakisch

Geburtsdatum: 3.Februar 1983

Alter: 26

Hauptposition: Linkes Mittelfeld

Nebenposition: Defensives Mittelfeld

Größe: 178cm

Gewicht: 72kg

Momentaner Verein: SV Mattersburg

Bisherige Vereine: Ruzomberok, Gaziantepspor, Poprad

DER STEINIGE WEG ZUM STAMMSPIELER

Der 26jährige Tomás Sedlak ist ein sehr flexibler Spieler, der diverse Positionen auf dem Platz abdecken kann. Wohl der Hauptgrund dafür, wieso sich Mattersburg dazu entschloss den Linksfuß ins Burgenland zu holen. Hauptsächlich spielt Sedlak im linken Mittelfeld oder als Abräumer im defensiven Mittelfeld. Aber in seiner noch jungen Karriere kam er auch schon als linker Verteidiger oder etwas offensiverer zentraler Mittelfeldspieler zum Einsatz.

Der Weg Sedlaks zum Stammspieler in seinem Stammverein Ruzomberok war ein haariger. Bereits in der Saison 2002/03 war der damals 19jährige Sedlak regelmäßig im Kader seines Teams, saß jedoch hauptsächlich auf der Bank und kam gegen Ende der Saison nur zu einer Ligaminute für Ruzomberok. Daher verbrachte der in der Nordslowakei geborene Sedlak die Saison 2003/04 leihweise bei Poprad, das einen Satellitenklub für Ruzomberok in der dritten slowakischen Leistungsklasse betrieb. Dort sammelte Sedlak Spielpraxis bis er im Sommer 2004 wieder zum Erstligaklub zurückkehrte, der in der Saison 2003/04 den dritten Rang belegte.

Doch auch 2004/05 fand Sedlak noch keinen Anschluss in der Kampfmannschaft, kam nur im Cup und bei den Amateuren zum Einsatz. Ruzomberok wurde nur Siebenter und steuerte auf schwere Zeiten zu, die jedoch schließlich zur großen Chance für Sedlak wurden.

ERSTE SAISON, ERSTER MEISTERTITEL

In die Saison 2005/06 ging Ruzomberok mit einem sehr interessanten Team. Topstürmer war der heutige Kaiserslautern-Goalgetter Erik Jendrisek, Spielmacher der heutige Rosenborg Trondheim Legionär Marek Sapara - und Tomás Sedlak hatte mit der Rückennummer 4 einen Stammplatz im defensiven oder linken Mittelfeld. Ruzomberok spielte in diesem Jahr nicht im Europacup, wodurch sich das Team auf die Liga konzentrieren konnte und schließlich sogar überraschend slowakischer Meister wurde. Sedlak stand in 34 von 36 Spielen auf dem Platz, erzielte ein Tor und spielte eine solide erste Kampfmannschaftssaison im Alter von 23 Jahren.

2006/07 bezwang Ruzomberok mit Sedlak Djurgarden in der Champions League Qualifikation, schiad dann gegen ZSKA Moskau aus und verlor auch in der ersten UEFA-Cup-Runde gegen den FC Brügge knapp. Sedlak hatte seinen Stammplatz behauptet und stand in der umgekrempelten slowakischen Liga, die mittlerweile in einem Meister- und einem Abstiegsplayoff ausgespielt wurde, in 18 von 28 Spielen auf dem Platz, wurde gegen Ende der Saison, im April 2007 von einem Muskelfasereinriss im Oberschenkel zurückgeworfen. Sonst wäre er noch öfter in der Startformation gestanden. Ruzomberok beendete die Saison als Vierter. Insgesamt machte er in diesem Jahr 24 Pflichtspiele mit und schaffte danach sogar den Sprung ins Ausland.

LEHRJAHR IN DER TÜRKEI UND RÜCKKEHR

Tomás Sedlak wechselte in die Türkei, wo er bei Gaziantepspor einen Dreijahresvertrag unterzeichnete. Gaziantep war zu diesem Zeitpunkt ein türkisches Mittelklasseteam, das in der folgenden Saison 2007/08 den neunten Platz in der türkischen 18er-Liga belegte und Sedlak konnte sich überhaupt nicht durchsetzen. An den starken Mittelfeldspielern Volkan Arslan, Cristian Rodrigo Zurita und dem Österreicher Ekrem Dag gab es kein Vorbeikommen und Sedlak versauerte auf Bank oder Tribüne. Zusätzlich wurde der Slowake von langwierigen Verletzungen zurückgeworfen (unter anderem spricht eine Quelle von Entzündungen im Bereich der Achillessehne), in der Liga kam er kein einziges Mal zum Einsatz, nur im türkischen Cup stand er gegen Kayseri Erciyesspor für 72 Minuten auf dem Platz, wurde in der Schlussphase nach einem durchschnittlichen Spiel ausgewechselt.

Gaziantepspor plante nun nicht mehr mit dem Slowaken und suchte einen Abnehmer, den der türkische Erstligist nicht fand. Im Sommer 2008 stand ein Transfer Sedlaks zum polnischen Klub Lechia Gdansk im Raum, der Transfer platzte jedoch aus unbekannten Gründen. Der Vertrag mit Gaziantepspor wurde schließlich einvernehmlich aufgelöst und Sedlak hielt sich ein halbes Jahr ohne Vertrag bei Spartak Trnava fit, ehe er wieder zu Ruzomberok zurückkehrte.

In vertrauter Umgebung erspielte sich Sedlak sofort wieder einen Stammplatz, stand in März, April und Mai 2009 in 15 Spielen auf dem Platz, erzielte ein Tor und fehlte keine einzige Minute. Ruzomberok hat indes große finanzielle Probleme und ist über jeden Kicker, der von der Gehaltsliste genommen werden kann, dankbar.

Im Sommer 2009 schlug der SV Mattersburg zu und sicherte sich die Dienste des 26jährigen Slowaken. Er spielte bereits Europacup und lernte zumindest das Training in der türkischen Liga kennen. Alles in allem ist Sedlak jedoch ein sehr verletzungsanfälliger Spieler, der mit 26 Jahren noch keine hundert Spiele als Profi absolvierte. Ich gehe eher davon aus, dass er kein fixer Stammspieler im Burgenland wird, sondern ein klassischer Einwechsler, zumal er im Mittelfeld und auf der linken Seite nahezu universell einsetzbar ist.

© Dannyo / www.austriansoccerboard.at

Hoffe informiert zu haben! =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...