Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
borussenfreak

Newcastle

Recommended Posts

Die Zugänge und die Abgänge.

Zugänge:

Michael Chopra (Watford FC, war ausgel. )

Diego Gavilan ( Sporting Clup International (BRA), war ausgel.)

Lee Bowyer (West Ham United)

Woddgate ( Leeds United)

Abgänge:

Joseph Kendrick ( TSV 1860 München)

John Karelse ( VV Venlo )

Christian Bassedas (Newell`s Old Boys)

Brian Kerr (Livingston FC ist ausgel.)

Gary Caldwell (Derby County ist ausgel.)

Ross Gardener (Nottingham Forest)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kader 2003/2004

Torwart Land geboren

Shay Given IRL 20.04.1976

Stephen Harper ENG 14.03.1975

John Karelse NL 17.05.1970

Abwehr Land geboren

Titus Bramble ENG 21.07.1981

Gary Caldwell SCO 12.04.1982

Stephen Caldwell SCO 12.09.1980

Nikolaos Dabizas GR 03.08.1973

Robbie Elliott ENG 25.12.1973

Andrew Griffin ENG 07.03.1979

Aaron Hughes NI 08.11.1979

Andrew O'Brien IRL 29.06.1979

Jonathan Woodgate ENG 22.01.1980

Mittelfeld Land geboren

Clarence Acuña RCH 08.02.1975

Olivier Bernard F 14.10.1979

Lee Bowyer ENG 03.01.1977

Kieron Dyer ENG 29.12.1978

Diego Gavilán PAR 01.03.1980

Jermaine Jenas ENG 18.02.1983

Brian Kerr SCO 10.12.1981

Jamie McClen ENG 13.05.1979

Laurent Robert F 21.05.1975

Nolberto Solano PER 12.12.1974

Gary Speed WAL 08.09.1969

Hugo Viana POR 15.01.1973

Angriff Land geboren

Shola Ameobi ENG 12.10.1981

Craig Bellamy WAL 13.07.1979

Michael Chopra ENG 23.12.1983

Carl Cort ENG 01.11.1977

Lomano Tresor Lua Lua CGO 28.12.1980

Alan Shearer ENG 13.08.1970

Trainer Land geboren

Bobby Robson

Edited by borussenfreak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Newcastle United auf neuem Kurs

Als am Samstag der Schiedsrichter das Spiel im St. James' Park nach 90 Minuten beendete, waren die Fans von Newcastle United zwar sehr erfreut über den 2:1-Sieg gegen Chelsea, aber sie rieben sich auch gleichzeitig verwundert die Augen. In der Schlussphase des Verfolgerduells der Premier League hatte ihre Mannschaft sechs defensive Spieler auf dem Feld, vier in der Verteidigung und zwei im Mittelfeld. Vor wenigen Jahren wäre so etwas noch undenkbar gewesen. In den fünf Jahren mit Kevin Keegan als Trainer (1992-1997) und später unter Ruud Gullit (98/99) hätten die «Magpies» nämlich nie versucht, einen knappen Vorsprung in der Schlussphase zu halten. Vielmehr wären sie mit ihrer damals offensiv attraktiven Spielweise weiter darum bemüht gewesen, Tore zu schiessen und so den Sieg zu sichern.

Vorne fix, hinten nix - damit liess sich der Stil von Newcastle United in den neunziger Jahren zusammenzufassen. So begeisternd der Fussball mitunter war, so wenig Trophäen brachte er aber ein. Nicht einmal ein Vorsprung von zwölf Punkten in der Premier League wie Anfang Februar 1996 reichte zum Gewinn der Meisterschaft. Seit jedoch Bobby Robson im September 1999, als Nachfolger des entlassenen Ruud Gullit, die Mannschaft als Trainer übernahm, hat sich dies langsam, aber effizient geändert. Eines hat sich unter dem ehemaligen englischen Nationaltrainer freilich nicht verändert: Trophäen wurden mit neuer Spielweise auch (noch) nicht gewonnen.

Dennoch ist in Newcastle das unter Robson Erreichte beeindruckend. Letzte Saison gelang die Qualifikation für die Champions League, und in diesem Wettbewerb schafften die «Magpies» nach drei Niederlagen hintereinander in den ersten drei Gruppenspielen dennoch den Einzug in die Zwischenrunde - und dort haben sie weiterhin Chancen auf die Viertelfinal-Qualifikation. In der Premier League sind sie punktgleich mit Manchester United und nur wegen der Tordifferenz an dritter Stelle - der Vorsprung vor Chelsea, nach der Niederlage in den fünften Rang abgerutscht, beträgt sieben Punkte, bei einem Spiel weniger als die Londoner.

Schon vor über drei Jahren hatte Robson gemerkt, dass Newcastle vor allem die Verteidigung verstärken muss. In seinen bisherigen Amtszeit hat er dies auch immer wieder getan - und deshalb verpflichtete er auch trotz vielen Widerständen der Fans, der Medien und von Teilen des Vereinsvorstands für 9 Millionen Pfund (19,35 Millionen Franken) Jonathan Woodgate von Leeds United. Der 23-jährige Verteidiger ist in Englands Fussball eine umstrittene Figur, seit er vor über einem Jahr wegen Anstiftung zur Körperverletzung an einem Studenten asiatischer Abstammung von einem Gericht zu 120 Stunden Sozialarbeit verurteilt wurde. Robson argumentierte, dass Woodgate seine Strafe abgesessen habe und man ihm eine Chance geben müsse - eine von vielen Briten ungeliebte Philosophie. Das Début Woodgates im Trikot von Newcastle verlief so, wie es sich sein Trainer gewünscht hatte. Solide, nichts Überraschendes - wie der Rest der Mannschaft.

Der Hauptgrund dafür, dass Newcastle United nun jedoch wichtige und hart umkämpfte Spiele plötzlich gewinnt, liegt vielmehr in der Person des Trainers selber. Robson ist einer der erfahrensten Trainer auf der Britischen Insel, mit viel Erfahrung im internationalen Fussball - schliesslich war er erfolgreich in Portugal, Spanien und Holland tätig. Seine Erfahrung unterstrich der 70-jährige Robson gegen Chelsea. Nach jeder Auswechslung der Londoner reagierte Newcastles Trainer, brachte für jeden Stürmer, den Ranieri einwechselte, einen zusätzlichen Verteidiger. Chelsea hatte am Ende vier Stürmer auf dem Feld, dazu Zenden in der freien Rolle im Mittelfeld. Da war es nicht erstaunlich, dass die «Magpies» zuletzt mit sechs Verteidigern spielten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Premier League 2003/2004

1. Spieltag: So 17.08. 15:00 Leeds United - Newcastle United --

2. Spieltag: Sa 23.08. Newcastle United - Manchester United --

3. Spieltag: Mi 27.08. FC Fulham - Newcastle United --

4. Spieltag: Sa 30.08. Newcastle United - Birmingham City --

5. Spieltag: Sa 13.09. FC Everton - Newcastle United --

6. Spieltag: Sa 20.09. Newcastle United - Bolton Wanderers --

7. Spieltag: Sa 27.09. FC Arsenal - Newcastle United --

8. Spieltag: Sa 04.10. Newcastle United - FC Southampton --

9. Spieltag: Sa 18.10. FC Middlesbrough - Newcastle United --

10. Spieltag: Sa 25.10. Newcastle United - FC Portsmouth --

11. Spieltag: Sa 01.11. Newcastle United - Aston Villa --

12. Spieltag: Sa 08.11. FC Chelsea - Newcastle United --

13. Spieltag: Sa 22.11. Newcastle United - Manchester City --

14. Spieltag: Sa 29.11. Wolverhampton Wanderers - Newcastle United --

15. Spieltag: Sa 06.12. Newcastle United - FC Liverpool --

16. Spieltag: Sa 13.12. Newcastle United - Tottenham Hotspur --

17. Spieltag: Sa 20.12. Charlton Athletic - Newcastle United --

18. Spieltag: Fr 26.12. Leicester City - Newcastle United --

19. Spieltag: So 28.12. Newcastle United - Blackburn Rovers --

20. Spieltag: Mi 07.01. Newcastle United - Leeds United --

21. Spieltag: Sa 10.01. Manchester United - Newcastle United --

22. Spieltag: Sa 17.01. Newcastle United - FC Fulham --

23. Spieltag: Sa 31.01. Birmingham City - Newcastle United --

24. Spieltag: Sa 07.02. Newcastle United - Leicester City --

25. Spieltag: Mi 11.02. Blackburn Rovers - Newcastle United --

26. Spieltag: Sa 21.02. Newcastle United - FC Middlesbrough --

27. Spieltag: Sa 28.02. FC Portsmouth - Newcastle United --

28. Spieltag: Sa 13.03. Tottenham Hotspur - Newcastle United --

29. Spieltag: Sa 20.03. Newcastle United - Charlton Athletic --

30. Spieltag: Sa 27.03. Bolton Wanderers - Newcastle United --

31. Spieltag: Sa 03.04. Newcastle United - FC Everton --

32. Spieltag: Sa 10.04. FC Southampton - Newcastle United --

33. Spieltag: Mo 12.04. Newcastle United - FC Arsenal --

34. Spieltag: Sa 17.04. Aston Villa - Newcastle United --

35. Spieltag: Sa 24.04. Newcastle United - FC Chelsea --

36. Spieltag: Sa 01.05. Manchester City - Newcastle United --

37. Spieltag: Sa 08.05. Newcastle United - Wolverhampton Wanderers --

38. Spieltag: Sa 15.05. FC Liverpool - Newcastle United --

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bilanz gegen Leeds United

Premier League

Siege Unentschieden Niederlagen Gesamt

Heim 1 0 1 2

Auswärts 2 0 0 2

Gesamt 3 0 1 4

Gesamt

Siege Unentschieden Niederlagen Gesamt

Heim 1 0 1 2

Auswärts 2 0 0 2

Gesamt 3 0 1 4

Die Spiele gegen Leeds United

England: Premier League

2001/2002 18. Spieltag: Sa 22.12.2001 16:00 Leeds United - Newcastle United 3:4

2001/2002 22. Spieltag: Sa 12.01.2002 16:00 Newcastle United - Leeds United 3:1

2002/2003 5. Spieltag: Mi 11.09.2002 21:00 Newcastle United - Leeds United 0:2

2002/2003 28. Spieltag: Sa 22.02.2003 16:00 Leeds United - Newcastle United 0:3

2003/2004 1. Spieltag: So 17.08.2003 15:00 Leeds Unted-newcastle United -:-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...