Jump to content
Dannyo

[Spielerinfo] Yeray Ortega-Guarda

Recommended Posts

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.at

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX! :)

t3544_yerayortegabv5.jpg

DATEN UND FAKTEN

Name: Yeray Ortega-Guarda

Genannt: "Yeray"

Nationalität: Spanisch

Geburtsdatum: 14.Juli 1979

Alter: 29

Hauptposition: Zentrales Mittelfeld

Nebenposition: Linkes Mittelfeld

Größe: 183cm

Gewicht: 77kg

Momentaner Verein: SV Ried

Bisherige Vereine: UD Villa de Santa Brigida, Lanzarote, Real Oviedo, Playas Jandía, Universidad Las Palmas, Eibar, Celta de Vigo

VON LAS PALMAS QUER DURCHS LAND

Yeray Ortega-Guarda begann seine fußballerische Karriere in ersten Mannschaften im Alter von 20 Jahren. Der Linksfuß, der sowohl auf der linken Außenposition als auch im zentralen Mittelfeld spielen kann, begann in seiner Heimatstadt Las Palmas für das traditionelle Universitätsteam der Stadt zu spielen. Das Team steht in der Stadt im Schatten des größeren Klubs, der als Las Palmas bekannt ist und spielte in Yerays erster Saison 1999/2000 in der dritten spanischen Liga. Zum größeren Klub seiner Heimatstadt schaffte es Yeray leider nie.

Auf der Position eines linken Mittelfeldspielers in einem Fünftermittelfeld spielte Yeray in seiner ersten Saison neunmal für Universidad Las Palmas und schaffte - zwar eher passiv aber doch - den Aufstieg in die Segunda Division, die zweite Leistungsstufe Spaniens. Die Saison 2000/01 in der zweiten Liga war auch gleich die Erste, in der Yeray erstmals sein Talent zeigen konnte. Der damals 21jährige hatte speziell zu Saisonbeginn einen Stammplatz auf der halblinken Position im Mittelfeld und stand regelmäßig in der Startelf, wenn es gegen klingende Teams wie Atletico Madrid, Sevilla, Getafe oder Betis ging. Insgesamt brachte er es in dieser Saison auf 25 Einsätze (14mal von Beginn an, 5mal über 90 Minuten, 9mal ausgewechselt, 11mal eingewechselt) und erzielte vier Tore, unter anderem beide Treffer beim 2:1-Sieg über Real Murcia. Leider stieg das Team auf Anhieb wieder ab, doch Yeray wechselte im Sommer 2001 ohnehin den Verein.

Es ging zu einem Klub, der damals eine große Reputation genoss: Als Yeray zu Beginn der Saison 2001/02 zu Celta de Vigo wechselte, spielten dort Topspieler wie Silvinho, Juanfran, Valeri Karpin, Aleksandar Mostovoi, Juan Velasco oder Florian Maurice. Doch bereits zu Beginn der Saison wurde Yeray aufgrund der großen Konkurrenz verliehen und landete erneut in der Segunda Division, diesmal bei Eibar. Bis zum Winter absolvierte er sechs Spiele für Eibar, kehrte dann zu Celta de Vigo zurück und spielte dort 15 Spiele für die B-Elf. In der ersten Mannschaft der damaligen Europacup-Fighter spielte Yeray nie.

Perspektiven für den talentierten Linksfuß waren bei Celta de Vigo kaum gegeben, doch der damals 23jährige hatte einen Vertrag bei den Hellblauen aus Galicien. Logische Maßnahme war ein neuerliches Leihgeschäft mit Yerays Ex-Klub Universidad Las Palmas, bei dem er nun die gesamte Saison 2002/03 verbrachte. Einmal mehr war Yeray Stammspieler bei Universidad, wurde Meister mit dem Team, schaffte dann jedoch das Aufstiegsplayoff nicht. Im Sommer 2003 löste Yeray seinen Vertrag mit Celta de Vigo einvernehmlich.

Die Spanienreise ging für den Mittelfeldspieler, dem übrigens eine starke Technik, Führungspersönlichkeiten und eine sehr initiative Einstellung nachgesagt werden. Nächste Station war die UD Pájara Playas de Jandía, ein weiterer Drittligaklub. Mit Playas Jandía schaffte Yeray in der komplexen dritten Liga Spaniens (vier Ligen mit je 20 Klubs, ähnlich wie unsere Regionalligen, nur alles viel riesiger) den Vizemeistertitel in seiner Gruppe. Der Aufstieg glückte aufgrund erneuter missglückter Playoffs wieder nicht. Yeray stand in 28 Spielen auf dem Platz und erzielte 5 Tore, war jedoch eindeutig kein Stammspieler. Er wurde gleich 15mal eingewechselt, spielte nur fünfmal durch, war bei Playas Jandía "nur" ein wertvoller Ergänzungsspieler.

Die Saison 2004/05 begann Yeray, in der Hoffnung endlich sein fußballerisches Glück zu finden, wieder bei einem großen, dafür zu diesem Zeitpunkt schwer angeschlagenen Klub: Real Oviedo war einst Arbeitsplatz für Spieler wie Robert Prosinecki, Abel Xavier oder Stan Collymore und Trainer wie Luis Aragoñes oder Radomir Antic, spielte 2004/05 jedoch nur in der Tercera Division, der vierten Spielklasse Spaniens. So weit unten kickte Yeray bis zu diesem Zeitpunkt noch nie und in Oviedo war er wieder Stammspieler, bestritt inklusive Pokal und Playoffs 27 Saisonspiele, erzielte dabei einen Treffer. Der Klub stieg in die Segunda Division B, also Spaniens dritte Spielklasse auf und Yeray blieb dem Verein auch in der kommenden Saison treu.

2005/06 spielte Oviedo in Gruppe 2 der Segunda Division B eine gute Saison, wurde starker Siebter - doch Yeray war wieder nur Ergänzungsspieler. Der Mittelfeldspieler kam nur in 18 Spielen zum Einsatz, zeitweise sogar als linker Verteidiger, erzielte ein Tor. Es folgte... richtig... ein Transfer im Sommer!

DIE WEICHEN IN RICHTUNG RIED

Im Sommer 2006 landete Yeray auf Lanzarote und spielte für den dort ansässigen Klub wieder in Spaniens dritter Spielklasse. Platz 12 von 20 brachte die erste Saison mit sich. Was jedoch noch wichtiger für Yeray war: Er kam in 35 von 38 Ligaspielen zum Einsatz und erzielte als offensiv zentraler Mittelfeldspieler sieben Saisontore. Die bisher beste Saison für Yeray war damit in Stein gemeisselt. Klar, dass er auf Lanzarote blieb.

Die Saison 2007/08 verlief sowohl für den Klub als auch für den Spieler ähnlich: Lanzarote belegte den 13.Platz und Yeray erzielte 4 Tore in 31 Spielen, war weiterhin ein wichtiger Stammspieler im Team. In dieser Saison lernte Yeray auch einen gewissen Ignacio Rodriguez Ortiz, genannt "Nacho" kennen, der in derselben Saison für Lanzarote auf Torjagd ging, vor Yeray spielte. Die Wege der beiden sollten sich später wieder kreuzen...

Als Nacho nach Ried ging, machte Yeray noch ein wenig mit der munteren Spanienreise weiter: Im Sommer 2008 wechselte er zur UD Villa de Santa Brígida. Nach 25 Spielen der Saison 2008/09 ist Santa Brígida Vorletzter und läuft Gefahr in die vierte Liga abzusteigen. Yeray hatte in der Mannschaft im Herbst ein Stammleiberl, erzielte zudem zwei Tore. Im Oktober war Yeray nicht beim Team, da er probeweise mit der SV Ried trainierte, die ihn schließlich Ende Jänner auch verpflichtete.

Yeray spielte noch nie höher als in der zweiten spanischen Liga und in den letzten vier Jahren nicht selten auf Trainingsplätzen statt in Stadien. Ried hat mit Nacho bereits einen unverhofften Glücksgriff aus der dritten spanischen Liga getätigt und es wäre ja fast kitschig, wenn dies mit Yeray noch einmal funktionieren würde, aber ganz unwahrscheinlich ist es nicht: Yeray ist ein Spieler, der sich schnell in einer neuen Mannschaft akklimatisieren kann und der durchaus viele Facetten des Fußballspiels kennenlernte, zumal er in nicht ganz zehn Jahren für sieben verschiedene Teams spielte. Die Trainingsumstellung und das höhere Tempo, an der er sich sicher gewöhnen muss, sind Stolpersteine für eine erfolgreiche Karriere in Österreich, aber ich denke, dass er diese nehmen kann. Außerdem ist anzunehmen, dass Nacho ein Wörtchen bei der Verpflichtung Yerays mitzureden hatte, denn dieser kennt ihn am Besten, ist auf Pässe von Spielern wie Yeray angewiesen. Bei der SV Ried wird Yeray jedenfalls die Rückennummer 21 tragen und wir dürfen uns auf im Frühjahr auf einen zweiten Spanier mit dem Wappen der Innviertler auf der Brust freuen :)

© by Dannyo / www.austriansoccerboard.at

Hoffe informiert zu haben! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...