Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
viennese

Interview mit Herbert Prohaska

2 Beiträge in diesem Thema

Montag, 29. September 2008, WAC-Platz. Bei Kaiserwetter gewährte die violette Legende Herbert Prohaska dem Austria-Fanclub Bad Vöslau eine dreistündige Audienz. Im traditionellen Jahresinterview analysierte Schneckerl nicht nur die abgelaufene Saison und die aktuelle Situation der Austria, er hielt auch Rückschau auf die EURO 2008 und blickte in die Zukunft des österreichischen Fußballs.

Bad Vöslau 94: Was hat in der letzten Saison für Dich überwogen, der Ärger über das schwache Abschneiden der Austria im Europacup und den Einbruch im Frühjahr, oder die Freude über den neuen Weg, den der Verein unter Katzian und Parits eingeschlagen hat?

Schneckerl: Im Herbst habe ich mich gewundert, dass über die Doppelbelastung von Meisterschaft und Europacup geraunzt wurde. Früher hat man sich immer gefreut, wenn man dabei war. Der Europacup ist das Salz in der Suppe, in Österreich können die Spieler nur dann auf sich aufmerksam machen, wenn sie auf der internationalen Bühne im Einsatz sind. Die Spieler sollten daher froh sein, dort spielen zu dürfen. Mehr Matches bedeuten außerdem Spielpraxis und weniger Belastung im Training. Die Austria hatte auch letzte Saison einen ausreichend großen Kader, um mit dem Programm über die Runden zu kommen. Das Abschneiden in der UEFA-Cup-Gruppenphase war sicherlich nicht befriedigend, und das Frühjahr war eine negative Überraschung. Da hat die Konstanz gefehlt.

weiter gehts hier:

http://bad-voeslau.heim.at/index/berichte/...Schneckerl.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

interessantes interview!

trotzdem irgendwie schade, daß er es nicht als schönes erlebnis sieht, 18-mal im jahr die austria im stadion zu besuchen. ich sage jetzt mal, das würde auch seine familie verstehen. oder vielleicht würde sie sogar mitkommen.

egal. vielleicht ist es sogar besser nicht zu viele ehemalige austria-legenden mitreden zu lassen. wie sagt man. viele köche verderben den brei. momentan sind halt andere am zug. wie gesagt, als gast im horr-stadion ist er bestimmt immer gerne gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.